mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR gebrutztelt


Autor: Christophe Thil (chrisjt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus beisammen,

mich wurmt's. Der vor ein paar Tagen eingebaute Mega644 ist aus heiterem 
Himmel "kaputt": Er lässt sich nicht mehr flashen, und avrdude gibt als 
Device-Signature nur noch 0er aus. Dummerweise war meine letzte Aktion 
als der Chip noch lief ein erase, so dass ich nichtmal überprüfen kann 
ob der Chip noch taktet oder ob er komplett tot ist. Einzig dass das 
Ding mit 20 MHz-Quarz bei 5V gut 7mA zieht kann ich sagen...

Da dieser Chiptyp ziemlich teuer ist frage ich mich ob es eine 
Möglichkeit gibt sicher festzustellen, ob der Chip unwiderruflich kaputt 
ist. Eine derartige Sektion würde sich auch gut in das Avr-Howto 
integrieren :)

Grüße,
Christophe

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die anderen Typen kann man parallel programmieren.
Das sollte immer funktionieren.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Einzig dass das Ding mit 20 MHz-Quarz bei 5V gut 7mA zieht kann ich sagen...
Und was gibts daran auszusetzen? Damit biste noch sehr gut bedient. 
"Normal" zieht der bei 5 V und 20 MHz deutlich mehr.

Ansonsten die übliche Antwort: Wenns mit nem HV-Parallel-Programmer nix 
bringt, dann ist er wohl tatsächlich hin. Nur durch einfaches Löschen 
sollte das aber nicht passieren können. Da ist vermutlich noch was 
anderes im Argen.

Autor: Todi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ziemlich teuer ? ca 12 Euro.
Es gibt Leute die sich für 60 € Ventilkappen für nen 2er Golf kaufen ;-)
Haste vielleicht an den Fusebits rumgespielt ?

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal das Programmieren mit geringerer Geschwindigkeit. Hat bei 
mir mal geholfen (STK500 und mega8, mega88, mega169).

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prüf doch mal mit nem Oszi, ob an den beiden Prozessorpins auch 20MHz 
vom Quarz anliegen.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sind auch ein paar Fuses verstellt... Ich denke mal, die 
besten Chancen wirst Du mit HV-Programmierung haben.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Todi wrote:
> ziemlich teuer ? ca 12 Euro.
Wo kaufst Du ein? CSD hat den je nach Bauart für 7-9 €, Reichelt 
6,80-7,50 €...
Zzgl. Porto hast DU dann natürlich wieder recht :)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Einzig dass das Ding mit 20 MHz-Quarz bei 5V gut 7mA zieht kann ich
>> sagen...
> Und was gibts daran auszusetzen?

Wieso "auszusetzen"?

> Damit biste noch sehr gut bedient.
> "Normal" zieht der bei 5 V und 20 MHz deutlich mehr.

Wieso ist es dann gut, wenn er so wenig verbraucht?

Autor: Christophe Thil (chrisjt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, an den Fuses hab' ich nichts geändert (und ich bin mir selbst 
durchaus bewusst was das bedeuten würde). Das Quarz schwingt wunderbar, 
ebenso ein testweise eingesetztes anderes Quarz.

Der niedrige Strom ist mir eher negativ aufgefallen. Ein Mega32 
verbraucht in derselben Schaltung ungefähr 20mA.

Und nachdem mir kein HV-Programmierer zur Verfügung steht werde ich das 
Teil wohl ausmisten müssen...

Christophe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.