mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kleines Problem mit MOSFET, Transistor und OP


Autor: Florian Glaser (suffix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage zum Thema Analogtechnik, es geht um eine Verkettung 
von Dimmschaltung mit FET und Bipolar-Transistoren.

Ich habe den Schaltplan der Dimmschaltung von LED-Treiber.de anefügt. 
Das Schema wie's funktioniren soll ist auf einem extra Plan drauf. Die 
Dimmschaltung regelt also grundsätlich mal den Stromfluss von Plus her 
und über die Transistoren wird jeweils die Masse aktiviert.

Wie bringe ich das Zusammen? Da wo das Fragezeichen ist, muss irgendein 
Bauteil rein, dass den langsamen Anstieg der OP's übertragen kann, mit 
max. ca. 50mA Belastung. Das kann man doch auch bestimmt in den 
Originalen Schalkreis einbauen, indem man einen anderen Typ MOSFET 
verwendet, der mehr treiben kann und sich da direkt an + einsetzen 
lässt.

Hintergrund ist, dass ich einen Wecheslvorgang mit Dimmen so realiseren 
möchte:

Der uC hat Kontrolle über die Basen und den Fader. Zuerst wird der 
Fader-Pin auf abdimmen geschaltet, dann wird kurz gewartet bis alles aus 
ist, die LED's per Basen umgeschaltet und der Fader wieder auf 
hochdimmen.

Wäre nett, wenn ihr mir einen kleinen Schaltplan machen könntet, auf dem 
der rechte Teil des OP-Faders und eine Beispiel LED nebst Transistor zu 
sehen ist, in der Analogtechnik bin ich leider nicht so fit.

Der Fader hier lässt nach dem Anlegen von GND die LED langsam aufdimmen 
und bleibt dann an, bei VCC geht die LED langsam aus und bleibt dann 
aus.

Vielen Dank im Vorraus

Autor: Florian Glaser (suffix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sind noch die Schaltpläne

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze klingt etwas verworren...

Die Schaltung von der Site led-treiber ist klar, aber was möchtest Du 
damit machen?

Autor: Florian Glaser (suffix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist einfach, dass bei dieser Schaltung die Anode der LED 
direkt an + und die Kathode über den FET. Ich brauche aber folgendes:

+, dann ein Schaltelement dass den Strom vom Fader gesteruert langsam 
ansteigen lassen kann bei 50mA Belastung, dann Vorwiederstände, dann 
Anode der LED, dann Kathode an den Collector eines NPN-Transistors und 
dessen Emitter an Masse.

Ich will einfach getrennt folgends machen:

a) Den LED's per Transistor Masse zuschalten

b) über einen zusätzlichen Ausgang faden, an oder aus,

sodass ich sage: Aufdimmen oder abdimmen, aber nur die LED's, die per 
Transistor aktiviert sind, dh. überhaupt Zugang zu Masse haben.

Alles klar? ;) Wenn nicht einfach fragen, ich erklär das geren.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>+, dann ein Schaltelement dass den Strom vom Fader gesteruert langsam
>ansteigen lassen kann bei 50mA Belastung,

Das macht bereits die Schaltung von E. Haug, und zwar über Uin.

Autor: Florian Glaser (suffix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber die Polung ist eben das Problem, der Rest funktioniert.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen wir mal an Du ersetzt die einzelne LED in der Schaltung von led-
treiber durch vier LEDs. Was hindert Dich daran jede einzelne mit einem
pnp-Transistor einzuschalten? Der pnp liegt dann zwischen + und 
LED-Anode.

Autor: Florian Glaser (suffix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mir auch schon gedacht,  das ganze soll für ein Signal werden 
(Modellbau) und dort haben die LED's leider eine gemeinsame Anode :(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.