mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wave Datei ausgeben


Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für ein Projekt möchte ich mit einem ARM eine Wave-Datei decodieren und 
die erhaltenen Ergebnisse ausgeben.
Dazu habe ich mir überlegt das ich den PCM stream über einen A/D Wandler 
einfach ausgebe, und anhand der sampling rate die auszugebenden Daten 
eben entsprechend oft aktualisiere.
Meine Frage ist jetzt, kann ich die ausgegebenen Spannungen jetzt 
einfach an einen Verstärker anschließen?

Ich hoffe das ich meine Frage verständlich genug geschildert habe.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sofern die Signalamplitude zum vom Verstärker erwarteten Signalpegel 
passt. Ein Tiefpass mit etwa 20 kHz wäre aber nicht schlecht ...

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Amplitude der Maximalen Ausgangsspannung meines D/A wandlers 
entspricht muss ich also dafür sorgen das diese der Maximalen 
Eingangsspannung meines Verstärkers entspricht.
(so habe ich das verstanden - denke das ist richtig so, oder?)

Ich möchte das entstandene Signal mit einem Verstärker (Reichelt TDA 
7050 T SMD) an ein paar Kopfhörer anschließen. Dazu lege ich einfach das 
Ausgangssignal an den Pin 2 (bzw. für Rechts Pin 3) des Verstärkers und 
schalte von dort aus einen 22kOhm Widerstand in Reihe auf Masse? (Seite 
6).
(richtig)

Baue ich den Tiefpass am besten vor oder nach dem Verstärker IC auf?


Ich hoffe ich stelle an keine alzu dummen Fragen. Da ich nicht besonders 
viel Ahnung von Ton-Technick und Analogen Signalen habe, dachte ich 
stelle ich die Frage doch einfach mal hier im Forum.

Achja, wo kann ich erfahren welche Maximale-ausgangsspannung mein Signal 
haben darf. Bei Wikipedia finde ich zwar einige Informationen wie:

"Line-Level-Anschluss
Die Anschlussbelegung ist identisch zum Kopfhöreranschluss, jedoch ist 
der Pegel geringer und die Impedanz höher als am Kopfhörerausgang."

Jedoch steht bei der Beschreibung des Kopfhöreranschlusses nichts über 
Impendanz und Pegel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.