mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie wird eine Enladungslampe angesteuert?


Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Ich würde gerne eine Entladungslampe

Z.B. HQI-TS 70W R7s oder eine HIT150W oder eine HQI150 G-12

ansteuern.

Was braucht man eigentlich hierfür?

Einfach eine Spannung anlegen wird wohl nicht reichen.

Ich habe leider keine genauen Informationen gefunden was da alles für 
nötig ist. Ich hoffe nur das es nicht zu kompliziert ist.
Hat jemand von Euch Erfahrung und kann mit sagen was ich alles brauche.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst eigentlich nur eine Konstantstromquelle für den Betrieb. Zum 
Zünden ist eine Spannung von einigen kV notwendig.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man da nicht ne Zündung von einem Stroboskop abkupfern?
Die Strobo-Röhre arbeitet ja auch mit Gasentladung.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht entweder mit einem EVG (elektronisches Vorschaltgerät) oder 
einem KVG (konventionelles ...). Beim EVG 230V ~ rein, Leuchtmittel am 
entsprechenden Ausgang und gut ist. Aber Vorsicht, beim Zünden liegen 
ca. 5KV an dem leuchtmittel an.

Beim KVG schaltet man eine Drossel in Reihe von 230V und dem Zündgerät. 
Die Drossel begrenzt dem Strom. Aber auch da hast du im Zündmoment ca. 
5KV. Die Brennspannung liegt bei ca. 80 bis 90 Volt (je nach 
Leuchtmittel).

Schau dich mal bei Osram und Tridonic um. Die bauen sowohl als auch.

MW

Autor: Marc H. (weirdmachine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver,

am Besten Du verwendest dafür ein fertiges Vorschaltgerät. Die gibt es 
leider nicht im Baumarkt. Auf jeden Fall bekommt man sie bei Firmen wie 
UNITEC oder OBETA (Elektroinstallations-Fachhandel), allerdings muß man 
sich gewerblich anmelden (mit Gewerbeschein-egal was) oder Du kennst 
jemanden, der dort schon Zugang hat. Ansonsten bleibt noch google oder 
ebay.
Wichtig ist nur, daß Du die genaue Typenbezeichnung des Brenners 
(Leuchtmittel) hast z.B. ob es ein HQI oder HMI ist sowie die 
erforderliche Zündspannung und Nennleistung.
So ein Vorschaltgerät kostet ca. 40-70 EUR.
Viel Glück bei dem Projekt!

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann man da nicht ne Zündung von einem Stroboskop abkupfern?
>Die Strobo-Röhre arbeitet ja auch mit Gasentladung.

Das geht leider nicht, da
1. die Zündspannung beim Strobe nicht hoch genug ist und
2. beim Strobe nur ein Impuls die Ionisierung startet.

Bei Entladungslampen sind das mehrere Impulse, bis das Leuchtmittel 
zündet (je nach Umgebunstemperatur und Alter des Leuchtmittels).

MW

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das ging hier aber schnell.

Ich hatte nicht direkt daran gedacht ein Vorschaltgerät selber zubauen.

Auch wenn ich höre das ich mit ca. 70 EURO so was kaufen kann, werde ich 
für die 2 Lampen mich nicht hinsetzen und eine Schaltung bauen.

Nur wenn es was ganz einfaches wäre, würde ich es selber machen.

Mark H. hast Du nähere Informationen zu den Geräten?
Nach was muss ich Suchen?  - UNITEC + ?

Autor: Christian_RX7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm auf jedenfall ein fertiges Vorschaltgerät, die bekommst du bei 
jedem Elektriker oder Beleuchtungsgeschäft.
Wichtig ist das die Leitung (muß für die Zündspannung ausreichend 
isoliert sein), zwischen Vorschaltgerät und Lampe) nicht allzulange ist 
(normalerweise under 0,5m), ich selbst habe zuhause eine 70W HQI Leuchte 
über etwa 2m Leitung versorgt, da gibt es aber zum Teil Zündprobleme.
Wichtig ist auch, das bei diesen Lampen wie auch bei vielen 
Halogenlampen ein Schutzglas vorgeschrieben ist, da sie im schlimmsten 
Fall explodieren können.

Viel Erfolg,
ChristianRX7

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde morgen bei einem Elektro/Lampenladen mal vorbei laufen und die 
Ausquetschen. Bei dem Preis lohnt es sich wirklich nicht, sich selber 
hinzusetzen.
Habe gerade welche gefunden, unter 30EURO, dafür bekomme ich nicht mal 
die Teile und das Teil hat auch noch eine Abnahme + Garantie.

Danke an Alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.