mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Soundversatz bei Videos


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe bei orginal DVDs manchmal einen Soundversatzt. Die DVDs sind 
aber normalerweise in Ordnung. An was kann das liegen?
Gruß
Peter

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechenleistung?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
unwahrscheinlich. 3Ghz und 1GB ram sollten zu abspielen eigentlich 
reichen... .
Gruß
Peter

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, da spielt die grafikkarte auch ne entscheidende rolle....

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wie meinst du das? ich habe eigentlich ne richtige zocker karte dirn. Zu 
anderen eilt das Bild dem Ton voraus... .
Gruß
Peter

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne 1 jahr alte zockerkarte ist auch schon lang nicht mehr letztstand. 
Fährst du über onboard-audio-ship oder audiokarte??
Was hast du denn für ne prozessorbelastung während dem abspielen, kann 
schon sein, das deine cpu schlapp macht! Was hast für ein OS?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mal ernsthaft, DVDs auf dem PC konnte ich schon mit meinem PII 400, 
128 MB und alter Graka abspielen! Das kann bei 3 GHz, 1 GB RAM und fixer 
Graka wohl nicht das Problem sein. Das Problem muss wohl eher im 
Betriebsystem, bei im Hintergrund laufender Software, bei irgendwelchen 
Treibern oder bei der Playersoftware liegen.

Probier doch mal von einer Knoppix DVD oder ähnlichem zu booten (oder 
gibt es da keinen DVD Player, bin mir gerade nicht sicher?).

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was bleibt denn von einem gbyte bei xp über?? So 600 MByte im 
normalbetrieb, und wennst andere programme offen hast, wirds immer schön 
weniger?
was hast denn für ein betriebssystem, dvd-player-software??

Autor: derFranz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auch, wie Time, stark auf die Software (Player, Audio Treiber) 
tippen, Bzw. daß die DVD irgendein "exotisches" 
Audioformat/Bitrate/Samplerate benutzt und der Decoder/Player damit 
nicht zurecht kommt.

Autor: derFranz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte "Timo" nicht "Time", sorry ;)

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@The Devil

Das ist relativ Latte, was davon übrig bleibt. Selbst mit XP reichen 256 
MB Gesamt Ram VOLLKOMMEN um DVD anzusehen, dass ist echt Unsinn, was du 
erzählst.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Während des Abspielens einer DVD braucht die Playersoftware ja nicht 
plötzlich mehr RAM, darum kann das Betriebssystem alles andere schön 
auslagern und es bleibt auch bei 256MB noch genügend Platz um ohne 
Probleme einen Film zu schauen.

Ich würde auf einen Treiber tippen, der den Versatz verursacht. Falls es 
sich wie ein Echo Effekt anhört, könnte noch ein Eingang der Soundkarte 
eingeschaltet sein, was eine Rückkopplung verursacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.