mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Programmiergerät


Autor: Moe -- (dosenwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das Programmieren von AVRs mit STK300 kompatiblem Programmierkabel (über 
paralelle schnittstelle) funktioniert bei mir relativ unzuverlässig. Auf 
einer Platine, einem richtigen PCB funktioniert alles so wie es sollte 
(atmega16). Auf ner anderen Platine (selbstgelötet auf 
lochrasterplatine, atmega16) kann nicht nicht mit avrdude (verification 
error) wohl aber über bascom den µC programmieren. Jetzt hab ich eine 
Schaltung aufgebaut (lochrasterplatine, attiny2313) und ich kann den 
Controller über garkeine Software mehr programmieren. Jedes mal kommen 
Verification errors wobei der Fehler immer an anderen Stellen gefunden 
wird...

meine Frage ist jetzt:
kann es sein das das am Programmierkabel liegt? Das timing am 
paralellport soll ja sowie ich das verstanden hab nicht so zuverlässig 
sein...
Könnte mich ein AVRISP mkII (USB) eher zum erfolg führen oder liegt das 
am schlechten elektrischen Verhalten von Schaltungen auf 
Lochrasterplatine (wobei das Programmieren ja zumindest Teilweise - bis 
zum Verification error - klappt)

Autor: kit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Könnte mich ein AVRISP mkII (USB) eher zum erfolg führen

Davon ist auszugehen.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht solltest du mal mitteilen was du da genau gebaut hast. Ohne 
Pegelwandler nur ein paar Widerstände in ein Paralellportkabel birgt 
sehr viele Tücken. Das Timing ist wahrscheinlich kein großes Problem 
sondern eher die Pegel.

Kannst dir ja mal meinen Programmer anschauen, ist recht flott aufgebaut 
kostet dich knapp 7 eur + Leiterplaatte und USB Kabel und du hast das 
Pegel Problem nicht mehr und das Timing ist auch gut.

http://www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-ISP

Autor: kit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich das Treiberproblem mit deinem Teil jetzt gelöst?

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiberproblem?
Du spielst sicher auf Benedikts Probleme an, ich kenne bisher 7 Leute 
die den Programmer ohne diese Probleme laufen haben. Und ich benutzt ja 
die obdev USB Treiber die in vielen anderen AVR Projekten eingesetzt 
werden ...
Ich kanns mir im Moment nicht erklären es ist auch noch möglich das die 
Hex Files irgendwelche Probleme machen ich hab noch keine Rückmeldung 
von ihn ob das Problem mit selbst compilierter Firmware auch vorhanden 
ist. Ebenso weiss ich noch nicht ob das Problem mit USBasp Firmware auch 
da ist. Solang ich dort keine weiteren Informationen habe kann ich dazu 
gar nicht viel sagen.

Zur not kann man die Hardware Problemlos mit USBasp Firmware betreiben 
und hat noch etliche Schutzschaltungen mehr drin. Aber wie schon gesagt 
diese Probleme sind derzeit für mich nicht nachvollziehbar.

Autor: Moe -- (dosenwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nen fertig aufgebautes Kabel gebaut mit Chip drin
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

seht ihr das auch so das der verifikation error eher am 
programmieradapter als am board liegt oder kann man das so nicht sagen?

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwierig zu sagen eigentlich sollte es mit Treiber ganz ordentlich 
laufen zumindest das Pegelproblem ist damit ausgeschaltet. Villeicht ist 
ja doch noch eine kleinigkeit an deiner Schaltung nicht so toll ??
Ist am SPI noch was anderes angeschlossen ?
Wirklich alle SPI Leitungen richtig verbunden ?

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du es auf einem anderen PC testen? Wenn da die Fehler auch 
auftreten, dann kannst du eher davon ausgehn, dass es nicht am PC liegt.

Autor: Moe -- (dosenwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPI Leitungen sollten in ordnung sein, d.h. es hängt wirklich nur SPI an 
den Pins und ich hab das ganze schon mehrmals durchgecheckt auf 
Kurzschlüsse, und gescheite Verbindung (Durchgangsprüfung mit einer 
Messspitze im µC Sockel und der anderen am entsprechenden Stift im ISP 
Stecker)

nen 2. PC hab ich leider nich zur Hand

Christian Ulrich schreibt auf seiner Homepage:
"Nachdem ich in einer Woche 2 AVRISP mkII zerstört habe,..."
sind die Dinger so empfindlich?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Moe --

Ich hab da eine Seite vor kurzem gefunden.
Die könnte dir weiterhelfen:
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm

Mfg

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zumindest die Erfahrung gemacht ich hab heute noch 2 
Schaltungen an denen ich keinen Fehler finden kann und damit wunderbar 
die ISPs zerschießen kann. Meine ISPs mit den Schutzwiderständen können 
die Controller zwar nicht beschreiben da die SPI Schnittstelle irgend 
ein Problem zu haben scheint aber man kann damit sogar die Fuses 
auslesen und sie gehen nicht kaputt...

Die USB Teile gehen schon die RS232 ISPs sind noch viel schneller kaputt 
gewesen.

Autor: Rico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe so einen ISP, in Verbindung mit AVRDUDE, geht problemlos, 
allerdings muß man für die Kommandozeilenparameter einmal seinen 
Controllertyp aus Info raussuchen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=00...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.