mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Studio: Funktionstasten für Programmierung?


Autor: Jürgen M. (jmayer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

im AVR-Studio starte ich den GCC-Compiler mit der Funktionstaste F7.

Um nun den Controller über das angeschlossene STK-500 zu programmieren 
muss ich aber "mühsam" über das Menü

"Tools" -> "Program AVR" -> "Auto Connect"

Alternativ: das "AVR"-Icon in der Toolbar anklicken

das Programmierfenster "STK 500" aufrufen. Dort dann auf den Button 
"Programm" im Bereich "Flash" klicken.

Gibt es im AVR-Studio eine Möglichkeit über einen Tastendruck ( = 
Funktionstaste) das Programm in den Flashspeicher des Controllers zu 
übertragen?

Noch besser wäre es wenn man den Compiler starte UND die anschliessende 
Programmierung des Controllers in einem "Rutsch" durch Drücken einer 
Funktionstaste machen könnte.

Gruss
Jürgen

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen...

Klick mal mit der rechten Maustaste auf die Menüleiste, da gibt es einen 
Eintrag 'STK500' den anhaken.
Und schon gibt es ein Icon für Autoprog.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierfenster "STK 500" aufrufen, Settings einstellen, minimieren
Dann den Knopf "write flash memory using current settings" nutzen

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo gibts den Eintrag Settings?
Konnte ihn nicht finden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit Settings mein ich die Einstellungen betreff welche Hex-Datei, µC, 
Programmierschnittstelle etc im Connect Dialog

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah so.
Damit folgt er aber nur dem eingestellten Device.
Mit einem extra Knopf oder Funktionstaste zum Programmieren hat das aber 
nichts zu tun.

Gruß

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
---

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze grundsätzlich die Möglichkeit der Batchprogrammierung über 
STK500.exe. Einfach eine kurze Batchdatei schreiben und unter "Tools" 
einbinden. Hat u.a. den Vorteil, das bspw. die Fuses IMMER gleich 
programmiert werden und kein "Häckchen" an der falsche Stelle gesetzt 
werden können.....

Lg EC

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool,
wie bindet man die ein?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.