mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wechselrichter


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mein vorhaben ist es ein DCDC Wandler zu realisieren.
Bedingungen

Input: ca. 1.5-24V DC
Output: ca. 400-450V DC
mit dem Wechselrichter soll ein Kondensator möglichst schnell geladen 
werden. Die Kapazität beträgt 2.82mF. Google hat mir nicht gut 
weitergeholfen. Würde mich über ein Schema oder anregungen freuen.

Den elementaren Aufbau eines solchen Gerätes verstehe ich. Aber bei der 
Dimensionierung komm ich nicht weiter....

Gruss Mark

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was willst du genau dimensionieren?(wo hast du keine Ahnung?)

an welche leistung dachtest du?


dieter

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Angaben sind auch ziemlich ungenau. Bei 1,5V Eingang und 450V 
Ausgang hättest du ein Faktor von 300. Das gilt auch für den 
Eingangsstrom. Relativ schnell laden bedeutet mehrere hundert mA bis zu 
ein paar A. Damit hättest du bei 1,5V sehr viele Ampere.

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Leistung fängts an. Ich habe die Kondis die ich laden möchte... 
Sagen wir mal der Wechselrichter hat einen Output von 450V.
Elektrische Arbeit ist dann= U*U*1/2*C= 450V*450V*1/2*0.00282F=285.5J
282.5J=Ws

Das ding soll bspw. in 10Sek voll sein. also benötige ich (282.5 Ws/10s= 
28.25W)
Sooo.. keine Ahnung ob das was ich da gerechnet habe stimmt...
Also benötige ich für dieses Bsp. 28.25W am Output.


Weiter geht es mit der Dimensionierung folgender Bauteilgruppen:

-Am Eingang habe ich 9V. Nun benötige ich eine Schaltung die mir das in 
eine Wechselgrösse(Rechtecksignal mit bestimmter Frequenz) umwandelt.

-Mit dieser Wechselgrösse wird über einen HF-Trafo die Spannung 
generiert

und zum schluss in meinen Kondi geladen... Fertig.


möglichst schnell natürlich

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein DCDC, aber ggf. eine Variante:

Wie wäre es mit Trafo, die eine NF transformieren?

Zum Testen:
  Signalgen ->  HiFi-Verstärker/zB Auto) ->  R+Trafo (sekundär wicklung, 
,-), zB bei
    12V Trafo
  am Ausgang des trafo dann x Volt
  + Di zur Gleichrichtung


Alles kann auf 12V laufen

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sagmal, baust du eine Railgun?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann will ich auch eine haben

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-) baue eine coilgun....

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich schonmal gemacht mit dem Ergebniss das ich einen Nagel in der 
Wand hatte den ich nichtmehr so leicht rausgekriegt hab, is ein Nettes 
spielzeug, pass halt auf das nix ins auge geht ;)

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.: ich habs so gemacht das ich im DCDC Prinzip die Spule aufgeladen 
habe und am Kondenator entladen habe, das hat etwas länger gedauert ( 
ca. 1 min ) bis die Kap's alle Voll waren, ich hab dabei 5 Kondenatoren 
an 5 Spulen Entladen die ich hintereinander "gezündet hab", das problem 
ist das Richtige Timing zu finden für die Zündung da die Felder nicht 
schnell genug abgebaut werden können, und es zu einer Abbremsung kommt 
sobald das Geschoss den mittelpunkt der Spule passiert hat.

Im prinzip müsste man mit einem 2.ten Kondensator gegenzünden um die 
energie in der Spule schnellstmöglich zu vernichten ( oder Hochohmig im 
Freilaufkreis verbraten ) nur soweit bin ich nicht gegangen.

Autor: Steffen Z. (tuschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello,

mach es einfach so:
http://www.electronics-lab.com/projects/power/033/index.html

Gruß Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.