Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Radarfallen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Izoard (Gast)


Lesenswert?

Hi

Sorry, dass  es nicht in dieses Forum passt:

Weiss jemand, ob oder wie man Radarfallen Elektronisch detektieren
kann?

Vielen Dank

Izoards

von Sebastian__ (Gast)


Lesenswert?

.. bestimmt git es ne möglichkeit, wenn der blitz aulöst kann man den
mit einen CCD oder einem Photoelement auswewerten g

.. die andere variante mit dem dedektieren bevor es blitzt ist sehr
kompiziert und teuer da man eine menge sehr teuer HF mess und
sendetechmik benötigt. ... sonst gäbe es ja schon längst wirkungsvolle
radarwarner. gib die 600EUR für so ein ding aus und mach mit der
gesparten zeit ne urlaubsreise... am besten ohne auto,.. .

Sebastian

von Polizei (Gast)


Lesenswert?

Das Detektieren des Blitzes ist eine gute Idee.

Alternativ könntest Du auch einen Bewegungsmelder benutzen, der
reagiert wenn Du vom Blitz aufschreckst. :-)

Gruß,
Die Polizei

von Punktrichter (Gast)


Lesenswert?

Ach, Ihr seid doch Strolche!
Trotzdem 3 Punkte für die Antworten.

von Izoard (Gast)


Lesenswert?

:-)


ok... (schade)

Hätte ja sein können...

Oder gibt es eine Lösung über GPS?

von Christian (Gast)


Lesenswert?

@izoard:

ja, gibts schon länger ...

www.google.de ...

von Anti Dröhner (Gast)


Lesenswert?

Lokale Radiosender hören und nicht immer das Techogebumse. Da kann man
schon mal einen Radarfalle in den Nachrichten hören.

von Chris (Gast)


Lesenswert?

schaut mal unter www.radarfalle.de

Wenn ihr einen Radarblitz detektieren wollt mußt ihr die steilheit der
Flanke auswerten. Diese ist bei Blitzgeräten wesendlich höher als wenn
jemand z.B. die Lichthupe betätigt, auch ist (logischerweise) der
Infrarotanteil sehr hoch. Das ganze per uC ausgewertet und einen
Kleinen Stroboblitzer angesteuert oder änliches.   Ist natürlich
verboten und in deutschland starfbar!!!!!

zu risiken und nebenwirkungen.....

Gruß Chris

von Sebastian__ (Gast)


Lesenswert?

.. das mit dem gegenblitz is ne gute idee funkt. aber nicht, da die
bilder digital ausgewertet werden und durch verschieben der farbkanäle
kann man IMMER das nummernschild erkenn, das gleiche gilt auch für
diese überklebefolien für die nummernschilder.

Sebastian

von der Schulterengel (Gast)


Lesenswert?

ich habe schon von systemen gelesen die mittels ccd-kamera und
ocr/mustererkennung die beschilderung auswerten und so einen tempomat
ansteuern.. soll gegen bis zu 100% aller blitzer wirksam sein.. keine
schlechte methode..

von Chris (Gast)


Lesenswert?

Trotzdem brauch man immer noch ein Beweisphoto...


...muß ich halt weiter alle starenkästen abflexen, wenn se mich
geknipst haben...:-)

..oh ich vergaß, bin ja zweiradfahrer und hab vorne kein
Nummernschildchen..

von thkais (Gast)


Lesenswert?

Ich auch - es gibt genügend Stellen, da blitzen sie aber von hinten g

von Chris (Gast)


Lesenswert?

Also ich höre ständig von diesen ominösen auch von hinten Blitz"
dingern, aber bisher hab ich soetwas noch nicht gesehen. Kann sich NRW
anscheinend nicht leisten! umso besser!

von Maruu (Gast)


Lesenswert?

in BW hab ichs auch noch ned gesehen!
Armes Deutschland*g*
Aber die Idee mit der Flex is garnicht so schlecht.
wird auch bestimmt keinem auffallen.

Danke für den Tipp*g*

MFG

Hannes

von Chaldäer (Gast)


Lesenswert?

Hallo Chris,

Fahre mit etwas mehr als 100 auf der A3 von Köln Richtung Frankfurt,
Elzer Berg, mittlere Reihe und schaue in den Rückspiegel.

Gruß,
Chaldäer.

(Sorry, ist das falsche Forum,,, ;))

von Robby (Gast)


Lesenswert?

Da gab es doch mal die Methode, ein starkes Tochterblitzgerät (also ein
vom Primärblitz optisch ausgelöstes zweites Blitzgerät) einfach ins
Frontfenster (und/oder Rückfenster) zu montieren. Dieser Blitz schiesst
dann voll ins Bild hinein und als Resultat wird das Beweisfoto
unbrauchbar. Soll angeblich heute noch funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.