mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rechenproblem ausm Lehrbuch zum Thema Schaltnetzteile


Autor: romanua (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche, ein Problem zu loesen und komme leider nicht weiter.

In Kuerze, es geht um einen Buck-Boost Netzteil, dessen 
Gleichgewichtsstrom ich ausrechnen muss.

Kennt Ihr vielleicht andere Foren, wo Hilfe suchen koennte, falls mir 
hier keiner helfen kann?

Danke

Autor: Bela S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem liegt in der Annahme, es gäbe einen Steady State. Das 
widerspricht dem Prinzip des Schaltnetzteils, und deine Lösung beruht 
auf dem GIGO-Prinzip (Garbage In - Garbage Out).

>Kennt Ihr vielleicht andere Foren, wo Hilfe suchen koennte, falls mir
>hier keiner helfen kann?

Die wirst du nicht finden. Wenn hier keiner helfen kann, gibt es 
woanders auch keinen, der es kann. Schließlich schreiben alle Profis 
hier.

Du solltest das komplette Differentialgleichungssystem aufstellen und 
integrieren. Da die Auf- und Entladekurven durch e-Funktionen 
beschrieben werden, ist das recht einfach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.