mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heisskleber für Elektronik


Autor: Harald Baier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo freunde,

ich suche einen speziellen heisskleber und tixo für elektronik.
ich denke jeder hat sicher schon den braunen spezialkleber gesehen.
sowie auf http://elm-chan.org/docs/wire/wiring4.jpeg
weiss jemand wie der heisst??

danke
pfiat eich

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo iss'n bei dem Link der Kleber?
Ich würde dir eher Dow-Corning als Kleberfirma vorschlagen. vergussmasse 
und so haben die auch!

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das braune Band ist Kapton Band. Nix kleber.

Autor: Harald Baier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne tschuldigung, habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte dass dieser 
heisskleber die gleiche farbe wie dieses kapton-band hat.

nur weis ich nicht wie dieses heissklebezeug heisst

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heißkleber ist Heißkleber !

Was suchst Du genau ?
Eine Farbe ?

Autor: Harald Baier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich suche den braunen industrie hotmelt kleber, wie man ihn immer bei 
elektronik pcbs sieht. das ist doch kein normaler heisskleber. da er 1. 
klar ist und 2. eine farbe wie ie kaptonbänder hat

kennt en niemand, oer weiss jemand wie der heisst?

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meinst du brauner vergussharz wie man z.b. trafos in gehäuse vergiesst?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch Heißklebesticks aus DDR-Zeiten liegen, die sind braun. Sie 
kleben aber auch nicht besser oder schlechter als die heutigen 
Heißklebesticks aus hellem Material.

...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heisskleber ist Mumpe, jedenfalls für Elektronik, die warmwerden kann. 
Da ist Silikon besser geeignet - ja, genau, das Zeug, mit dem im 
Badezimmer Krams abgedichtet wird. Sieht man sich mal kommerziell 
gefertigte Schaltnetzteile an, so sind dort oft große Elkos mit einem 
Klecks Silikon aneinandergeklebt.
Das hat den Vorteil, daß es auch bei Erwärmung nicht weicher wird.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heisskleber hält vor allem langfristig auf keinen glatten Oberflächen, 
da ist Silikon- oder Acrylmasse sehr viel besser.

Autor: capellone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Kleber gibts bei Bickers in Essen

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
>mit einem Klecks Silikon aneinandergeklebt.
Das ist kein Baumarkt-Silikon, in dem ist Essigsäure drin, das ist 
schlecht für die Bauteile und Leiterbahnen. Außerdem Leitfähig.

Das Zeug das du meinst ist z.B. Dow-Corning 738.
Ist auch Kautschuk-Kleber, aber Elektrisch und Chemisch neutral.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, stimmt, das mit der Essigsäure hatte ich irgendwie übersehen. Danke 
für den Hinweis auf das "korrekte" Zeugs.

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Harald Baier

ich weiss was du meinst, den gabs in der Firma wo ich meine Ausbildung 
gemacht habe auch. Beim Schmelzen roch das eher wie ein "normaler" 
kleber auf Lösungsmittelbasis und klebt Teuflisch. Absolut kein 
Vergleich mit Heisskeleber von Patex & co wie es ihn im Baumarkt gibt.

Ich suche auch, also abo

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir verwenden z. B. den 3M 3748, braucht aber eine spezielle Pistole 
"Jet melt"
http://www.ellsworth.com/display/productlisting.ht...

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.