mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik rs232 decodieren


Autor: Torsten A. (xman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi jungs,

ich möchte einen rs232 code decodieren und mir fehlen die denkanstösse!

wenn ich den externen interrupt auf fallende flanke setze und die zeiten 
zwischen 2 fallenden flanken mir ausgeben lasse werden die einsen nicht 
erkannt. gibt es eine möglichkeit dass ich sowohl bei steigender als 
auch bei fallender flanke einen interrupt auslöse und mit dem timer die 
zeiten zwischen den wechseln ermittle, so das ich die anzahl der 
folgenden bits habe.soweit wie ich weiss kann ja entweder nur auf 
steigende oder fallende konfiguriert werden

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den PICs gibt's auch 'Interrupt On Change'. Da wird bei jedem 
Wechsel in Interrupt ausgelöst - egal ob HI->LO oder LO->HI.

Autor: Torsten A. (xman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich auch abfragen, welcher fall aufgetretn ist? für mich wäre das 
ja wichtig weil lo-hi wechsel = 0 und hi-lo wechsel =1 wäre

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man beim AVR auch einstellen.

Autor: Torsten A. (xman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die antwort hättest du dir ja wohl sparen können!echt produktiv

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten A. wrote:
> kann ich auch abfragen, welcher fall aufgetretn ist? für mich wäre das
> ja wichtig weil lo-hi wechsel = 0 und hi-lo wechsel =1 wäre

Auch wenn an dem Pin ein Interrupt ausgelöst wird, ist
das trotzdem noch ein stinknormaler Eingabepin -> das PINx
Register gibt dir die gewünschte Auskunft.


Autor: Elektro Gandalf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Torsten:
Das war doch Produktiv, jetzt weißt Du dass es geht. Nimm das Datenblatt 
und schaue nach wie!

Das geht glaube ich nicht mit jedem AVR, musst schauen dass er einen 
PCINT anschluss hat, wenn ich mich richtig erinnere.

Autor: Torsten A. (xman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke jungs

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die antwort hättest du dir ja wohl sparen können!echt produktiv

Die Frage auch ohne Controllertypen anzugeben außerdem steht das 
haarklein im Datenblatt eines jeden Controllers ich hab absichtlich so 
geantwortet. Und du hast mich mit deiner dummen Gegenantwort nicht 
enttäuscht. Lesen bildet, vor allem Datenblätter. Mahlzeit.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gringo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Tiny einen fehlenden UART ersetzen ? Interessanter Ansatz.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gringo wrote:
> Mit einem Tiny einen fehlenden UART ersetzen ? Interessanter Ansatz.

;-)

Die fehlende UART soll sicher nicht durch einen zusätzlichen Tiny 
ersetzt werden, sondern durch das Programm, das am Beispiel dieses Tinys 
vorgestellt wurde...

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.