mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Feedback in Gatter - Anfängerfrage


Autor: Klaus K. (sauerdrops)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich grade mit Logik-Gattern und würde gern verstehen, 
wie die Leitungen funktionieren, die von den Ausgängen an Eingänge 
zurückgeführt werden.

Beispiel: ein aus NAND-Gattern aufgebauten RS-FlipFlop mit den Eingängen 
Set, Reset und den Ausgängen Q1 und Q2:

In welchem Zustand sind Q1 und Q2 nach dem Einschalten?

Wie ist der zeitliche Ablauf nach Anlegen eines Hochpegels an S?

Wie können solche Schaltungen mit "Feedback" simuliert werden? Welche 
Algorithmen gibt es?


Ich habe bereits etwas im WWW recherchiert, aber kaum für mich 
verständliche Texte gefunden. Neben Antworten ins Forum sind deshalb 
auch Links auf gute Dokumentation willkommen.

Vielen Dank

drops

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Klaus K.

>ich beschäftige mich grade mit Logik-Gattern und würde gern verstehen,
>wie die Leitungen funktionieren, die von den Ausgängen an Eingänge
>zurückgeführt werden.

>Beispiel: ein aus NAND-Gattern aufgebauten RS-FlipFlop mit den Eingängen
>Set, Reset und den Ausgängen Q1 und Q2:

>In welchem Zustand sind Q1 und Q2 nach dem Einschalten?

Das sind relativ akademische Probleme. Real wird man solche RS-FlipFlops 
so ziemlich nie verwenen. Man nimmt normale D-FlipFlops. Die haben ein 
definertes Einschaltverhalten. Dein selstgestricktes RS-FlipFlop hat das 
nicht, e sei denn, du baust nich ein Reset ein.

>Wie können solche Schaltungen mit "Feedback" simuliert werden? Welche
>Algorithmen gibt es?

Den Betrie kannst du normal mit Modelsim simulieren. Wie sich die 
Schaltung aber real im Einschaltvorgang verhält ist eine ganz andere 
Frage.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.