mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Delphi parallele schnittstelle geschwindigkeit max bps


Autor: atomino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo ich hoffe der betreff erklaert alles

        hat jmnd erfahrung mit welcher max bps die parallel 
schnittstelle
        am pc genutzt werden kann
        ich benutze die port.dll  in delphi




ansonsten vielen dank im voraus

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nur durch die Geschwindigkeit Deiner Schnittstelle begrenzt. Ein 
Praxistest an einigen Rechnern ergab bis zu 6 Mio. Zugriffe pro Sekunde. 
Ob Du dabei ein paralleles Byte sendest oder nur einen einzelnen Pin 
umschaltest, ist gleich. Unter Umständen beeinflußt das verwendete 
Betriebssystem das Timing.

Autor: atomino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also danke erstma fuer die schnelle response

1)           also was meinst du  denn jetzt mit der "Geschwindigkeit 
Deiner
             Schnittstelle begrenzt"
                  a) PC mhz Geschwindigkeit
                  b) Delphi Geschwindigkeit
                  c) Hardware Schnittstelle Geschwindigkeit


2)        hat jemand im "Hochgeschwindigkeits mod" der parallel schon 
mal
         Praxis   Erfahrung gemacht ?

         a) welche Prog Sprache
         b) Dauerhaftigkeit der Geschwindigkeit (Schwankungen etc..)


VIELEN DANK FUER EURE WERTE MITARBEIT
  cu


Autor: Sipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaaaahhhhhhh, Da sind Probleme bereits vorprogrammiert. Ein heutiger PC 
ist keine (!) Hardwaremaschine. Zu DOS Zeiten war das mal noch so, heute 
nicht mehr. Auch wenn eine Messung nun 6MByte ergibt, kann man sich 
nicht darauf verlassen. Ein Betriebssystemupdate und weg sind sie. Ein 
Musik-/Videodownload parallel und weg sind sie. Das Betriebssystem macht 
eine Garbagecollection, und weg sind sie. Moderne Peripherie sollte so 
ausgelegt sein, dass sie asynchron arbeiten kann. Dh es sollte nicht 
eine externe Maschine abbrennen, nur weil der PC mal 100ms keine Zeit 
hat.
Alternativ zur parallelen Schnittstelle, welche im BIOS richtig 
konfiguriert werden muss, gibt es auch noch die FTDI USBSeriell zu 
Parallel konverter, die sollten 3Mbit machen, hab's aber nicht 
nachgemessen.

Autor: atomino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja mit den ftdi CHIPS hab ich noch nich rumgemacht
      ich weisss hier im Forum ein Haufen Posts

   , aber :
           a) wie ist das mit Treiber Support (virtuell Comport oder)
           b) die Dinger sind schon geflasht oder muss man das noch 
machen
           c) wie hoch ist die bps bei dem parallel out FTDI



Danke nochmal gruesse aus Leipzig
        hoffe das sind nicht zu sehr noobige fragen an profis

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der TS245 hat einen seriellen Comporttreiber. Es ist ein UART mit 
parallelem I/O. Ein Handshake zeigt wenn was da ist. Es muss nichts 
hardwaremaessig programmiert werden. Auf der PC seite, die baudrate, das 
isses. Als Bausrate waeren 3MBit max spezifiziert. Muesst man aber 
nachmessen wie sich das unter Last verhaelt.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit nem Thread auf tpRealtime, solltest du recht sicher sein das du 
meisstens die gewünschte Geschwindigkeit erreichst. Aber es stimmt schon 
zumindes Windows kann den Thread durchaus mal 100ms lang ins Nirvana 
schicken.

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..Thread auf tpRealtime.. deutet meist auf einen Designfehler. Dann hat 
man zB das falsche Interface. Wenn man solche Uebertragungsraten haben 
muss, kontinuierlich, nicht Burst, sollte man's anders versuchen. zB imt 
einem 100MBit Ethernet Interface. Ist dann natuerlich auch nicht mehr 
AVR Klasse. Ohne einen 32bitter macht das wenig Sinn.

Wenn's nicht um Datentransfer geht, sondern um bidirektionale 
Kontrollzugiffe, sollte man die Intelligenz auslagern. Dass der PC nur 
noch parametrisieren muss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.