mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flankenwechsel bei Capture (BASCOM)


Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ... sorry das ich mit solch einer Frage ankomme, jedoch habe ich 
nirgends eine konkrete Antwort gefunden.

Ich möchte die Zeit einer Tasterbetätigung messen. Bei der steigenden 
Flanke möchte ich die Zeit starten und bei der fallenden die Zeit 
aufnehmen.

Ich habe ein wenig Quegelesen und es wurde irgendwo erwähnt, dass es 
möglich wäre nach der Betätigung des Tasters die Capture abfrage von 
steigender auf fallende Flanke zu wechseln. So das ich zwei Zeiten 
bekomme dich ich von einander abziehen kann.

Kann mir jemand eine kleine Hilfestellung geben, ob es solch einen 
Befehl gibt und wie er anzuwenden ist??

Danke in Vorraus!

Gruß Nils

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir wirklich niemand einen kleinen Tipp geben ??

Bitte!!

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich nicht mit BASCOM arbeite, kann ich Dir zumindest keine 
BASCOM-spezifischen Tips geben, nur so viel:
1.: Taster prellen, was vermutlich bei der Auswertung mit Capture zu 
Problemen führen dürfte.
2.: Wie genau brauchst Du denn überhaupt die Länge des Tastendrucks? 
Vermutlich ist es einfacher und störsicherer, den oder die Taster 
zyklisch abzufragen (Timer-Interrupt, ca. alle 10-20 ms) und für jeden 
Taster ne Zählvariable mitlaufen zu lassen, die beim Loslassen des 
Tasters ausgegeben wird. Dann haste die Länge des Tastendrucks mit einer 
Auflösung von einigen zig ms und gleichzeitig die Prell-Problematik 
erschlagen. Capture macht eigentlich erst dann wirklich Sinn, wenn eine 
große Genauigkeit gefordert ist.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... wenn eine große Genauigkeit gefordert ist.

und wenn das Signal garantiert prellfrei ist, also elektronisch erzeugt 
wurde.

Dies nur als Ergänzung.

...

Autor: jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benutze einen portpin als interruptquelle an welchem der taster 
angeschlossen ist.
du kannst den interrupt auf fallende oder steigende flanke konfigurieren 
und das auch im programm dynamisch ändern.
das steht alles sehr ausführlich in der bascom hilfe unter "configure 
interrupt".
die seite solltes du allerdings jetzt selbst finden .;-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.