mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. VGA 8Bit Widerstände


Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe auf meinem Spartan 3A Board einen VGA Stecker der über vier 
Widerstände an den FPGA geht. Ich kann also je Farbkanal (RGB) 4 Bit 
ausgeben. Nun würde ich aber gerne feinere Farbabstufungen haben und wie 
üblich 8 Bit je Kanal ausgeben. Mein Problem ist nur, wie mache ich das 
mit den Widerständen für die zusätzlichen 4 Bits. Auf meinem Spartan 
Boards siehts mit 4 Bit so aus:
<0>4K Ohm
<1>2K Ohm
<2>1K Ohm
<3>510 Ohm

Kann ich jetzt einfach für die restlichen Bits weiter die Hälfte der 
Widerstände nehmen. Also 510/2 usw.

Vielen Dank,
alex

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, du musst das umgekehrt fortsetzen, also 8k, 16k usw. denn die 
Widerstände sind so ausgelegt, dass an 75Ohm genau 0,7V rauskommen.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings müssen alle Widerstände eine engere Toleranz besitzen, als 
die kleinste Bitabstufung. Da werden für acht Bit die Widerstände recht 
teuer. Außerdem braucht man so viele I/O-Pins.

Auf den etwas teureren Eval-Boards (z.B. bei xess) wird dafür ein 
eigener DAC-Chip verwendet.

Rick

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
also Widerstände sich nicht das Problem. Ich kann welche aus meinem 
Ausbildungsbetrieb bekommen mit 1% bzw. teilweise sogar in 0,1%.
Aber die Sache mit dem DAC würde mich trotzdem mal interessieren. 
Welcher DAC wird denn da verbaut? Gibt es da eventuell auch 
Schaltplanunterlagen von den xess Boards? Also ich kenne diese Boards 
auch nicht.

Gruß
alex

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so eine Idee:
Du kannst einen einfachen schnellen DA Wandler mit einem R/2R Netztwerk 
und einem OPV herstellen. Beispiel:
http://www.avr-asm-tutorial.net/avr_de/avr_dac.html
Vielleicht ist das was für dich.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch selbst, im XSV-50 (http://www.xess.com/prod014_1.php3) ist 
ein BT481A-RAMDAC verbaut. Möglicherweise sind aber die Widerstände 
leichter zu beschaffen.

Rick

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
also dieser RAMDAC ist schon ein interessantes Teil. Aber stimmt schon 
ist irgendwie nicht zu bekommen. Noch nicht ein mal DigiKey hat den. 
Zumal es die Firma Brooktree nicht mehr gibt. Brooktree gehörte Rockwell 
Semi und jetzt wohl zu Conexant. Und auf deren website gibt es das 
Bauteil wohl nicht mehr.
Kennt jemand noch einen anderen DAC der für diese Zwecke geeignet ist? 
Muss ja kein RAMDAC sein, wär aber aml interessant mit so einem Ding zu 
arbeiten.

Gruß
Alex

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei TI, die haben einige.

Autor: SchalkewirdnichtMeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch einen fertigen Umbauvorschlag von einem hier im forum. Den 
kann man doch sicher leicht auf das board portieren.

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
also ich habe mich mal ein bisschen mit einem kollegen ausgetauscht, und 
der hat mit dieses IC'chen empfohlen:
http://instruct1.cit.cornell.edu/courses/ece576/DE...

gruß
alex

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nochmal ;-)
wobei der eigendlich auch in Frage kommen würde:
http://www.analog.com/UploadedFiles/Data_Sheets/ADV7120.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.