mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unbekannte ICs


Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
aus einem alten drucker habe ich ein paar mir interessant erscheinende 
ICs ausgebaut. leider fand ich zu ein paar davon kein datenblatt...
kann mir einer sagen, was das ist:

SEC 1818-6606 (C) HP-VANC 1996 9645

und

SC79199FN

wäre interessant zu wissen, denn vielleicht kann man die dinger ja zu 
irgendwas brauchen... ;)

es grüsst
     tobias

Autor: TurboCity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der SC79199FN scheint von Motorola zu sein.

Der andere Chip ist wohl ein Speicherbaustein (SD/EDO).

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@turbocity:
ja du hast recht, der SC79199FN ist von motorola.
ich habe bereits auf deren website, die ja jetzt bekanntlich freescale 
heisst, nachgeschaut, aber da findet sich nichts.
du weisst wohl auch nicht was das für ein chip ist?

gruss

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wird Motorola mal für irgendwen extra gebaut haben... Da gibts wohl 
nix!

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein unbekannter Chip:

CL-SH260-15PC-C von Cirrus Logic, PLCC84-Gehäuse.

Google lieferte nichts brauchbares... ebensowenig wie die Homepage von 
Cirrus.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sc, xc und zc sind von Motorola verwendete Suffixe für kundenspezifische 
Bausteine. 1818-xxxx, 1820-xxxx sind HP-"Hausnummern". Bei dem erwähnten 
IC dürfte es sich auf Grund des Aufdrucks mit dem Copyright in der Tat 
um ein ROM handeln. Im Internet gibt es Tabellen mit den 1818- und 
1820er Nummer und den Vergleichstypen im richtigen Leben (Hp liess diese 
Hausnummern nämlich sogar auf gewöhnliche TTLs und EPROMs drucken...)
Beim Cirrus Logic IC wird es sich wahrscheinlich um ein ebenfalls 
kundenspezifisches Gate-Array handeln...
...somit sind die drei ICs zwar interessant, aber doch für den Müll :-(

MfG
rayelec

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schade, vor allem der Cirrus-Chip hätte mich interessiert...
Wie auch immer, danke für die Auskünfte.

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oho! Respekt! Normalerweise sind diese Vielfüsser nicht dokumentiert. 
Zudem ein Glück dass die Daten von solch alten Teilen überhaupt noch zu 
finden sind!
Naja, jetzt kannst du einen HD-Controller für die alten 40MB-Platten 
basteln! :-)

Rayelec

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian: Danke...
Komisch,dass ich das nicht früher gefunden habe! aber gut, die Seite ist 
nützlich, muss ich mir merken. Ich habe nämlich noch haufenweise Chips 
rumliegen, von denen ich bisher nie ein datenblatt gefunden habe.

@rayelec: ja genau - das habe ich vor ;)
nein, natürlich nicht. Die 40er Platte habe ich mir nur aufgehoben, 
damit ich sie mal mit einem uP ansteuern kann. Denn bei der 40er machts 
nicht viel, wenn ich sie kaputt mache... Und genau das habe ich gemacht 
:P Meine Ansteuerung scheint einen Selbszerstörungsmechanismus ausgelöst 
zu haben... oder vielleicht habe ich einfach nur Schrott programmiert, 
wer weiss ;) Jedenfalls ist die Harddisk nach einem Durchlauf meines 
Programms nie mehr angelaufen, wenn man das 12 und 5V Netzteil 
anschloss....

Gruss
   Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.