mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik L297 L298 + Microcontroller 8051


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich hab da n kleines Problem, und zwar weiß ich nicht wieviele Impulse 
pro sec, die l297 l298 Schrittmotorsteuerung als Clocksignal verarbeiten 
kann...
Als Taktgeber soll ein 8051 Microkontroller dienen..
Könnt ihr mir da weiter helfen?

Mfg Florian

Autor: Rene Zimmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich denke die IC's können wesentlich mehr als deine Schrittmotoren 
mögen.

Gruß Rene

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Flankensteilheit beim Schalten liegt bei ein paar µs.

Also bestimmt zu viel für Dich (25kHz typ., 40 max).

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke das hat mir schon sehr viel weiter geholfen
 Mfg Florian

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich bei meiner L298, L297 Combu unter 2ms Abstand zwischen den 
Clock-Flanken gehe, zuckt der Motor nur "dumm" rum.

Also muss man es ainfach mal ausprobieren.
Dazu kann man ja einfach zwischen dem wechsel von Low zu High nen 
kleinen _delay_ms(2); einfügen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jonny wrote:
> Dazu kann man ja einfach zwischen dem wechsel von Low zu High nen
> kleinen _delay_ms(2); einfügen.


Oh Gott, mit Delay gibts doch nur wildes Gezappel, abhängig von den 
sonstigen Tasks auf Deinem MC.
Delay kannste höchstens für ne Blink-LED nehmen, wo der Jitter völlig 
egal ist.
Delay und Stepper passen einfach nicht zusammen.


Für Steppermotoren nimmt man gefälligst den Toggle-Ausgang des T2 oder 
bei mehreren Motoren die PCA-Ausgänge.
Und dann erhöht man beim Anfahren langsam die Preloadwerte bzw. 
verringert sie beim Stoppen.
Stepper können aus dem Stand nur wenige 100Hz, danach muß per Rampe 
hochgefahren werden.
Deshalb haben Steppersteuerungen auch immer Zeiteinstellungen fürs 
Anfahren und Bremsen.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.