mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UV - Belichtungstimer ist endlich fertig :)


Autor: Timo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich dacht mir, dass ich nun einen neuen Post aufmache. Im Vorwege haben 
wir hier im Forum ja schon viel über den Einsatz von UV - Leds im 
Belichtungsgerät geredet. Das Vorbild war für meinen Belichter der 
Artikel von Elektor "Uv - Leds statt Röhre".

Also ich habe nun mir die Leds von ebay bestellt. Die waren auch nach 2 
Tagen da. Es handelt sich um UV - Leds mit einem Abstrahlwinkel von 15°. 
Deshalb habe ich die Leds dichter gepackt, als es bei Elektor der Fall 
ist (Bei Elektor haben die Leds von Reichelt 20°). Die Platine habe ich 
mit weißen Lackspray überzogen um das Streulicht (wie im Elektorartikel 
beschrieben) zu nutzen.

Die "UV - Platine" wird über ein 12 V Steckernetzteil versorgt. Die 
Stromaufnahme liegt bei ca. 400 mA. Die Leds haben eine Wellenlänge von 
typisch 400 nm und eine Leistung von typisch 500 mcandela bis 1000 
mcandela.

Nun fehlt nur noch die Glasscheibe. Da ich keene mehr zu Haus habe, geh 
ich morgen zum Glaser und lasse mir eine zurecht schneiden. Wird nicht 
so teuer, da es nur ein kleiner Stückchen ist. Dann werde ich morgen mit 
dem ersten Test beginnen. Achja eine Schutzbrille aus dem Solarium 
(kostet nichts) werd ich mit holen. Das Licht ist ziemlich Intensiv.

Der Abstand UV - Leds - Glasscheibe habe ich über den Tangens ermittelt. 
Der Abstand der Leds beträgt 20 mm.

tan (7,5°) = 10 mm / Höhe = 76 mm.

Das heißt bei etwa 76 mm Abstand habe ich theoretisch eine Fläche so, 
dass sich die entstehenden Lichtkegel grad berühren. Ich muss also einen 
Abstand > 76 mm wählen um eine einigermaßen homogene Fläche zu erhalten. 
Das Streulicht hilft dabei.

Im Anhang findet ihr erste Bilder. Ich werde morgen Testergebnisse 
posten.

Bei Fragen und Anregungen einfach schreiben.

Autor: Marcel "k" (x-starchild)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!


Na das sieht ja schon nicht schlecht aus!

Bin auf die ersten Ergebnisse gespannt!


Marcel

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht auf den ersten Blick ziemlich gut aus, das Ganze. Bin gespannt, 
wie's funktioniert. Bei Gelegenheit wollte ich auch mal einen alten 
Scanner zum Belichtungsgerät umbauen, hatte da zuerst an CCFL-Röhren 
gedacht, aber die UV-LEDs scheinen ja eine echte Alternative zu sein.

Autor: H-E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich zwar nie damit richtig beschäftigt, aber dennoch kann ich 
sagen, dass du es gut hinbekommen hast, es sieht gut aus :). Weiter 
machen ! :P.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei aber Vorsichtig Glas Blockt große Teile des UV-Lichtes, lieber 
vorher den GLaser fragen ;)

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ohne jetzt Angeben zu wollen, ich finde das sind etwas wenig LEDs 
ich habe dieses Board (siehe Bild) und inzwischen auch voll mit LEDs 
besetzt. Ich glaube im Elektro Artikel gelesen zu haben das eine 
Belichtungszeit im fast 2 stelligen Minutenbereich nötig war, was schon 
ziemlich lange ist. Anbei noch ein Bild der Ausleuchtung eines 
Briefumschlages.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und hier das Bild mit der Ausleuchtung.

Autor: Hans Meiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Elektor Artikel (liegt mir gerade hier vor) steht, das mit den 24 
LEDs von denen bei einem Abstand von 8 cm zum Glas, die Belichtungszeit 
ca. 6min. beträgt.
Die Elektor LEDs habe einen Abtrahlwinkel von 20° und einen Abstand von 
31mm auf der Platine, die vom Poster 15° und einen Abstand von 20mm auf 
der Platine. Ist  dch vollkommen in Ordnung.

Gruß

Michi Müller

Autor: Beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Das ja schön und gut mit den vielen Leds, aber ich habemir gedacht, 
bevor ich für massig Leds Geld investiere (immerhin bin ich noch armer 
Schüler) kaufe ich mir zunächst 50 Stück für rund 6 €. Ich habe jedoch 
das Board so ausgelegt, dass ich problemlos Leds nachrüsten kann. Also 
war eben beim Glase ... bloß der hat den Brückentag über zu.

Zu Läubi:

Es ist mir klar, dass Glas "UV-Licht" nicht durchlässt. Da "UV-Licht" 
genug Energie hat um die Elektron im Glasverbund anzuregen, ist das Glas 
für "UV-Licht" undurchlässig. Ihr seht, dass ich "UV-Licht" stets in 
Anführungsstrichen schreibe. Das liegt daran, dass man hier 
unterscheiden muss. Das "UV - Licht" meiner Leds liegt mit einer 
Wellenlänge von etwa 400 nm oberhalb des Bereiches in dem "schwache 
UV-Strahlung" definiert ist. Wir haben also eine Art "Schwarzlicht" 
vorliegen.

Elektromagnetisches Spektrum:

UV-Strahlen  ->  1 nm - 380 nm

Diese sogenannte "UV-Strahlung" geht sehr wohl zum überwiegenden Teil 
durch "normales" Glas hindurch.

Ich habe mir auf alle Fälle einen rahmlosen Bilderrahmen für 1,99 € 
gekauft. Da heut der Glaser zu hat und ich keinen Glasschneider zur Hand 
habe, habe ich die Glasscheibe einfach mal zum Test so benutzt.

Ich habe mich am Artikel "UV-Leds statt Röhren" orientiert. Ich habe 
alles nachgerechnet und komme auf Grund meines geringeren 
Abstrahlwinkels, und meines dichteren Led - Abstandes auf eine 
Belichtungszeit von ca. 5 Minuten.

Ich habe nun eine Platine 75 mm x 100 mm der Firma Bungard 5 Minuten 
lang belichtet. Das Ergebniss ist sehr gut. Ich muss es nur noch ätzen. 
Die Katenschärfe ist "schwarf" kann ich euch sagen. Mein Layout habe ich 
mit einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker gefertigt. Ich habe ihn 
auf maximale Auflösung eingestellt.

Ich werde nachher noch ein Foto einstellen.

Achja, was noch zu sagen bleibt:
Ich persönlich denke, dass ich noch weit unter die 5 Minuten gehen kann. 
Auch dass werde ich selbstverständlich noch testen und berichten.


Vielleicht auch nocheinmal zu den Baukosten:

Sortimentkasten (rot)       - 1,59 €
Bilderrahmen                - 1,99 €
UV - Leds 50 Stück          - etwa 6,00 € + Verstand 1,79 €
Vorwiderstände 20 Stück     - etwa 0,66 €   (waren vorhanden)
Kondensator                 - etwa 0,05 €   (waren vorhanden)
Klemme                      - etwa 0,10 €   (waren vorhanden)
Platine 160 mm x 100 mm     - 1,65 €
Lack                        - war vorhanden (alufolie tut es auch)
8 Schrauben                 - waren vorhanden
Steckernetzteil             - waren vorhanden

Arbeitsaufwand              - hat Spass gemacht :)

Also wenn ihr Fragen, Anregungen oder so habt ... einfach posten ... die 
Idee von Elektor ist super ... und mir reichen meine 40 Leds, die ich 
auf dem Board habe ...
Entwickeln tue ich übriegends mit handelsüblichem NaOH - Entwickler ... 
habe ich aus dem Reformhaus (am billigsten). Benötige davon 10 g pro 500 
ml Wasser.





Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry an "Beginner". Habe ausversehen deinen "Namen" abgeschrieben. Tut 
mir leid.

Da kommt mir eine Idee. Gibt es hier auf mikrocontroller.net noch gar 
kein Artikel zur Bilichtung von Platinen? Man könnte doch mal einen 
zusammenschreiben, damit jeder etwas davon hat und nicht immer suchen 
muss. geht das? Was sagt ihr dazu?

Gruß Timo

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Sorry an "Beginner". Habe ausversehen deinen "Namen" abgeschrieben. Tut
> mir leid.
>
> Da kommt mir eine Idee. Gibt es hier auf mikrocontroller.net noch gar
> kein Artikel zur Bilichtung von Platinen?

Es gibt sogar ein eigenes Forum für Platinen. Dort sind Deine Beiträge 
bedeutend besser platziert als hier. Es wundert mich inzwischen, dass 
Deine Beiträge noch nicht dorthin verschoben wurden.

> Man könnte doch mal einen
> zusammenschreiben, damit jeder etwas davon hat und nicht immer suchen
> muss. geht das? Was sagt ihr dazu?
>
> Gruß Timo

Du nennst Dein Gerät "Belichtungstimer" (Betonung auf "TIMER"), ich kann 
in Deiner Bauteil-Kosten-Liste aber keine zeitbestimmenden Bauteile 
finden. Ist das so gewollt?

...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Belichtungstimer werde ich noch zufügen, wenn ich zu Haus am Pc bin. 
Der gehört sozusagen dazu ...

Hätte den Titel ein wenig genauer beschreiben sollen.

Sorry

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Den Belichtungstimer werde ich noch zufügen, wenn ich zu Haus am Pc bin.
> Der gehört sozusagen dazu ...

Ist er denn schon funktionsbereit?

>
> Hätte den Titel ein wenig genauer beschreiben sollen.

Das wäre zumindest für die Leute besser, die mittels Betreffsuche 
arbeiten. Sie suchen nach *Timer und finden UV-LEDs ohne Timer. Cool, 
was?
;-)

>
> Sorry

Ok, passiert in der Euphorie.

Trotzdem wäre es langsam an der Zeit, dass Du dem Admin eine Mail 
schreibst, mit der Bitte, alle Deine Beiträge zum Thema 
Platinenfertigung (Links mitschicken, damit der Admin seine Zeit nicht 
durch Suchen verplempern muss) ins Platinenforum zu verschieben. Dort 
sind Deine Beiträge besser aufgehoben und werden von Interessenten auch 
schneller gefunden.

...

Autor: tipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau sei schön brav und hör auf onkel hannes!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir einen Bilderrahmen, den bekommst du noch heute, da braucht es 
keinen Glaser. Ist vielleicht sogar billiger. Mit einer 
Hartmetall-Reißnadel bekommst du die auch kleingeschnitten, falls kein 
Glasschneider zur Hand. Glasschneiden muss man allerdings ein wenig 
üben. Oben anritzen (nur einmal), Streichholz unter die Schnittkante 
beidseitig legen und drücken.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Glas hat alles geklappt:)

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
sieht doch schon recht gut aus.


Holger

Autor: Thomas Otto (tarzanwiejane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@timo
wo bitte bekommt man 50 Stueck UV-Leds fuer 6 Euronen?

cu Tarzanwiejane

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der e-bucht für 6,29 + 1,79 Versand.
Such einfach mal nach "uv leds" dann kommen die passenden Ergebnisse!

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leds kann ich nur für gut beheißen. Bei mir läuft es :) ... Belichte 
nachher mal wieder was. Will mein Timer fertig bauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.