mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM Rechenfehler


Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich erzeuge mittels PWM eine Rechteckfrequenz mit einem 
50%-Tastverhältnis.
Im Datenblatt des PIC steht:
PWM Period = [(PR2) + 1] • 4 • TOSC • (TMR2 Prescale Value)
PWM frequency is defined as 1/[PWM period].

Nach meiner Rechnung kommt da aber folgendes raus:

PWM Period = [(244)+1]  4  2.000.000Hz * 16
= 31.360.000.000

PWM frequenzy = 1/31.360.000.000
= 3,188e-11

Der PIC läuft mit nem 8Mhz-Quarz ohne interne PLL.

Wo liegt denn da mein Fehler???

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du sicher, das "TOSC" nicht die Dauer eines Takts ist ? d.h. 
1/F_CPU, weil "T" wie Time...

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bist du sicher, das "TOSC" nicht die Dauer eines Takts ist ?

Ist definitiv so. Bei Fosc=2Mhz entspricht Tosc 500ns. Alles klar?

Gruss,
Edson

Autor: Trog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Unsicherheit was (kaufmaennische) Gruppenseparatoren und 
Dezimalpunkte sind ? Ueberlass die Gruppenseparatoren den Kaufleuten, 
die brauchen etwas um ihre Chef mit breiten beeindruckenden Zahlen 
aufzumoebeln.
Die werden in der Technik nirgends verwendet. Dafuer haben wir 
Exponenten.
:-)

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee, 1000er-Trenn_punkt_e im Quellcode zu benutzen, ist ja mal ... 
"originell"; werd' ich mir merken SCNR

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trog wrote:
> Eine kleine Unsicherheit was (kaufmaennische) Gruppenseparatoren und
> Dezimalpunkte sind ?

Na eigentlich nicht... ;-)

Vielen Dank an alle!!!

Jetzt kapier ichs.
War wohl mehr oder weniger ein Lesefehler bzgl. des "T".

Sonst heißts ja immer FOsc.... und diesmal TOsc...
Naja....

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joerg X. wrote:
> Die Idee, 1000er-Trenn_punkt_e im Quellcode zu benutzen, ist ja mal ...
> "originell"; werd' ich mir merken *SCNR*

Wer redet denn von Quellcode???
Siehst du irgendwo welchen?

Autor: Joerg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Micha R. (steinadler):
>>Wer redet denn von Quellcode???[...]
Es ging mir nur um die - völlig aus der Luft gegriffene ;) - Idee, nicht 
um den nicht vorhandenen Quellcode...

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joerg X. wrote:
> Es ging mir nur um die - völlig aus der Luft gegriffene ;) - Idee, nicht
> um den nicht vorhandenen Quellcode...

Achso... dann ist ja gut.. g

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.