mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom: Welches Buch??


Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich möchte mich in BASCOM ein bisschen einarbeiten
welches buch ist besser?

Roland Walter: AVR-Mikrocontroller-Lehrbuch

oder


Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR. Eine 
Einführung anhand von Programmbeispielen
von Claus Kühnel

mfg

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard wrote:
> Hallo!
>
> ich möchte mich in BASCOM ein bisschen einarbeiten
> welches buch ist besser?
>
> Roland Walter: AVR-Mikrocontroller-Lehrbuch
>
> oder
>
>
> Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR. Eine
> Einführung anhand von Programmbeispielen
> von Claus Kühnel
>
> mfg

Das kannst Du hier nachlesen:
http://www.mikrocontroller.net/topic/68854#556307
Es gibt auch eine online-Leseprobe des Rowalt-Buches zur 
Kaufentscheidung.

...

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vom 2. buch gibt es ja eine neuauflage:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3907857046/m...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du dich einarbeiten willst, dann fang nicht mit bascom an sondern 
gleich mit c

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan hast du irgendwelche sinnvollen Argumente außer: "Bascom ist 
scheiße!" ??

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> wenn du dich einarbeiten willst, dann fang nicht mit bascom an sondern
> gleich mit c
und wenn Du Dir ein neues Auto kaufst nur ein Ferrari.

Nun, das muss jeder wohl für sich entscheiden.

Mir persönlich hat Roland Walter in den Anfängen viel gegeben.
Da das jetzt zum Downloaden ist, würde ich noch mal darüber nachdenken.
Ich leg noch eins drauf:
Das "Bascom AVR Sprachbefehle" von Marius Meissner
beinhaltet alle Bascom Befehle in Deutsch


Wigbert

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Reinhardt: Ja: C ist super!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> @Reinhardt: Ja: C ist super!

Aber nur, wenn man auch etwas Assembler kann...

...

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ich weiß....assembler und C ist top

aber ich würde gerne einmal ein bisschen was mit BASIC machen ;-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard wrote:
> ja, ich weiß....assembler und C ist top
>
> aber ich würde gerne einmal ein bisschen was mit BASIC machen ;-)

Dann mach doch. Deshalb habe ich ja in meiner ersten Antwort auch nicht 
versucht, Dir BASCOM auszureden, obwohl ich auch kein Freund von BASCOM 
bin.
Ich habe das Rowalt-Buch (online) überflogen und bin der Meinung, dass 
es lesenswert ist, wenn man mit BASCOM AVRs programmieren will. Es ist 
zwar nicht das Nonplusultra, hilft den Leser aber über etliche 
Stolpersteine hinweg und lässt ihn auch gelegentlich hinter die Kulissen 
schaun. Einige Passagen sind auch für den ASM- oder C-Programmierer 
interessant.

Das Kühnel-Buch kann ich leider nicht beurteilen.

Das AVR-ASM-Tutorial hier auf dieser Webseite ist aber auch nicht von 
schlechten Eltern, wenn man sich mit ASM anfreunden kann bzw. möchte.

...

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab leider nur das Kühnel buch und finde es nicht so toll. Da wird 
über nen haufen sachen geschrieben, die Anfänger nicht so interessieren, 
dazu ist der zusammenhang schlecht. Es besteht hauptsächlich aus 
einfachen Einzelprojekten, an denen man nur mit mühe was lernt. Z.B. 
1wire interface, auslesen eines GPS empfängers, Tastatur am AVR und so 
weiter. Eine einführung wird kaum gegeben, befehle kaum erklärt.

Es gibt sicher leute die das anders sehen, aber ich finde das buch 
eignet sich als hilfen, um bestimmte sachen zu realisieren, aber nicht 
richtig um bascom zu lernen

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nimm das Buch vom Roland Walter. Ich habe beide hier liegen. Zum Glück 
habe ich nur das vom Roland gekauft. Das andere gabs geschenkt, da haben 
meine Freunde was aufgeschnappt und meinten es gut...

Zum reinkommen in Bascom ist das Buch vom Roland um längen besser.

Er erklärt nicht nur Bascom, er erklärt auch in bissel hinter den 
Kulissen.

Wenn man den AVR wirklich ausnutzen will, dann kann Bascom (und auch C!) 
nur ein Gerüst sein.
Ohne eine Brise Assembler bekommt man manchmal in beiden Hochsprachen 
das Problem nicht "gescheit" gebacken.

Ich habe aber schon ein paar Dinge gemacht bei denen ich nicht eine 
Zeile Assembler gebraucht habe.

Entscheidend ist sowieso was man draus macht. Wer nichts kann, der kann 
auch mit C oder Assembler nichts.

Der oben erwähnte Ferrari ist auch ganz schnell am Baum wenn man nicht 
fahren kann. ;-)

Gruß Bernd

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein paar Anmerkungen zum Buch von Roland Walter:

- Es schindet nicht so unverschämt die Seiten wie andere Bücher in dem 
manche Dinge x-mal wiederholt werden obwohl es nichts zur Sache tut
- Es zeigt Anfängern das man die Register auch direkt beschreiben kann 
(scheinen manche total zu überlesen)
- Es ist locker geschrieben und gut zu lesen

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von Kühnelt die 2. (!) Auflage, hat mir gute Dienste geleistet 
und liefert die Elemente, die ich brauche. (Die erste Auflage soll nicht 
so gut gewesen sein.)

Walter online testen - dann weißt Du mehr.

Bücher sind aber sowieso Geschmacksache und die Beurteilung hängt von 
dem ab, was man machen möchte/ schon kann ...

Autor: jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe zwar über kühnel in einer amazon rezension heftig geschimpft, 
dennoch das 2. buch gekauft und ich muß gestehen, dass es mir als 
nachschlagewerk und ideenlieferant dennoch gute dienste geleistet hat.

Auch den walter rowalt kann ich nur empfehlen.
allerdings habe ich auch nie auf den cent geschaut.
die info's in den büchern haben sich schnell bezahlt gemacht, weil ich 
einfach schneller zum ziel gekommen bin.
"leben ist ein plagiat"

ob bascom, c, pascal, .......
das ganze gejammere und oberschlaue geschwätz über das für und wieder 
der einen oder anderen sprache ist doch dummes zeug !
für mich steht der pragmatische ansatz im vordergrund.
ich habe auch schon halbe bücher voller assemblercode für verschiedene 
controllerplattformen geschrieben.
wenn ich die heute, nach jahren, nachvollziehen muss, habe ich immer 
wieder massive probleme das alles zu verstehen und zu "reingenieren" 
trotz strukturierter programmierung und guter kommentierung.
(na, wo bleibt den der nächste oberschlaue der jetzt kund tun möchte man 
könne in assembler nicht strukturiert programmieren ??;-( )

Ein basic (bascom) programm kann ich auch nach jahren sehr gut und 
schnell nachvollziehen, das mag für geübte auch mit c gelten.

ich habe selber schon mit bascom recht anspruchsvolle probleme 
gemeistert und ich kenne auch profis welche beispielsweise mit bascom 
professionelle, schnelle und stabile industrieanwendungen programmieren.

und wenn mal etwas nicht mehr in den atmega hineinpasst, dann kaufst du 
halt für 50 cebt aufpreis das nächst grössere modell.

irgendwann kommt man natürlich an grenzen, aber wer hat diese denn in 
diesem forum mal je erreicht ?
man kann auch basic code noch nachträglich sehr ressourcenschonend 
optimieren und kürzen.

im studiom haben wir an einer pdp11 mit basic programmiert.
meine 10 seiten listings hat unser dv proff immer locker auf 2-3 seiten 
gekürzt; meist sogar mit danach grösserem funktionsumfang ;-)


d.s.





Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.