mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Inverter aus Notebook


Autor: Christoph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
stehe leidr etwas auf dem schlauch beim anschluss eines dc/ac inverters 
aus einem toshiba ltm13c417 notebook.
und zwar möchte ich die hintergrundbeleuchtung zum leuchten bringen und 
weiß schonmal, das vorne etwas von ca 12v rein muss.
jetzt weiß ich lieder nicht die polarität....
also es sind nur 4 pins von dem stecker erbunden, wobei je 2 
zusammengelegt wurden. d.h es gibt also einmal + und einmal masse.
so von dem einen geht es direkt auf eine sicherung (24V, 2A) und weiter 
auf eine temperatursicherung (125°C) die auf nen anderen bauteil 
klebt...


jetzt meine frage:

wird in der regel die +leitung auf sicherungen geführt, oder kann ich 
mich da nicht drauf verlassen, dass diese dann auch unbedingt die + sein 
muss ??

von dem anderem anschluss geht es auf einen smd-transistor (MS1 oder MSI 
steht drauf) auf das linke beinchen

also so wie im anhang gezeigt:

hoffe jemand kann mir da helfen, wo + und wo - ist....
danke

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin1 (eins) ist meistens die Basis...

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist es doch höchstwarscheinlich, dass die bahn die auf diesen pin1 
des smd transistors führt die +versorgung ist oder liege ich da jetzt 
falsch und sollte nochmal genauer hinschauen ?dann würde ja in diesem 
fall die sicherungen im -(minus) pfad liegen.....ist das durchaus üblich 
??

Autor: Currywurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ziemlich oft so das + durch die Sicherung geht. Es sei denn es 
ist der Sicherungskasten eines amerikanischen Autos. Es gibt bestimmt 
mehr hinweise als den einen Transistor.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal probiert, ein Foto von der Platine zu machen...
vielleicht kann der eine oder andere was damit anfangen, ich habe die 
beiden "Phasen", die ich verdächtie + und - zu sein mal farblich 
hervorgehoben....
Dabei sind die Pins wie folgt von unten nach oben durchnummeriert:
7
6
5
4
3
2
1

wobei 1&2 das blau markierte sind und 3&4 das grüne...
die pins 5,6,7 sind auch irgendwo mit verbunden, ich halte diese aber 
lediglich für irgendwelche signalleitungen, da die pinpaare 1&2 und 3&4 
auf relativ breite Leiterbahnen gehen (kann man beim reinzoomen deutlich 
erkennen), ich denke das hat den grund, damit diese höhere Ströme 
transportieren können, richtig ??

-> daher jedenfalls meine annahme, das diese beiden die +/- Versorgung 
darstellen....

Ich hoffe jemand weiß was damit anzufangen!!!

Autor: Christoph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm wenn es denn ein SMD-Transistor ist....
es könnte ja auch eine diode im SOT23 sein, so wie im anhang auf dem 
Bild zu sehen ist... das kann ich leider nicht genau sagen
auf dem Bauteil steht jedenfalls MS1 oder MSI

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft ist "Minus", also Masse, mit Masseflächen auf der Platine verbunden. 
Wie sieht denn das mit dem Befestigungsloch links vom großen 
Hochspannungsübertrager aus?

Lässt sich vom IC im SO-8-Gehäuse nicht ein Datenblatt organisieren?

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kannst deinen Code identifizieren, sicher das es MS1 oder MSI ist?

http://info.electronicwerkstatt.de/bereiche/bautei...
http://www.av-tv.de/Service/service.html

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Befestigungsloch links des großen schwarzen Kastens (Überträger, 
vermutlich) ist über große breite Bahn auf der Unterseite mit dem 
Pinpaar 2&3 verbunden. Könnte das dann eventuell - sein, da dieses oft 
auf Befestigungslöcher und Gehäuseteile (z.B. Karosserie Kfz) gelegt 
wird und das Pinpaar 1&2 dann die +Leitung bilden und auf die Sicherung 
gehen ?


zum IC:
also ich habe es bei google mal probiert was dazu zu finden, bin aber 
nicht fündig geworden... vll hat jemand anderes mehr glück, auf dem ic 
steht:

5001c
(Logo vom Hersteller od. chin. Zeichen)8AT
AX7H

habe bei google nach kombinationen aus den 3 zeilen und dem wort 
datasheet gesucht, habe aber nix passendes gefunden, nur 
widerstandnetzwerke, die dann aber wieder nicht im so8 gehäuse waren...

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marius Schmidt:
Ja, bin mir recht sicher, also MS steht auf jeden Fall drauf, das I 
(oder die 1) steht ziemlich am rechten Bauteilrand, wobei aber der 
Abstand zwischen I (oder der 1) und dem S geringer ist wie der Abstand 
zwischen S und M...

Also so:
M SI  bzw. M S1
wobei der senkrechte Strich | der eins oder des i fast genau auf dem 
rechten Bauteilrand steht, was es so schwierig macht, genau zu erkennen 
ob es ne ein oder ein i ist. Auch ne Lupe hilft da nicht viel weiter....

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Christoph!
mit sicherheit kann ich sagen, dass pin 1 wirklich "+" ist!!!
es ist aber manchmal auch so, dass die anderen pins auch bebraucht 
werden, z.B. an pin 5 ein Low-pegel, um den inverter einzuschalten, oder 
pin 6 eine Spannung 1-4 Volt zur Helligkeitseinstellung.
musst du also schon aufpassen! ;)

Autor: Hallo2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin 1+2 sind +5V
Pin 3+4 sind GND
Pin 5,6,7 sind die drei Bit Eingänge für die Helligkeit gegen +5V.

Autor: Hallo2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Strom ca. 750mA bei voller Helligkeit.
Pin 5,6,7 an +5V
Pin 5,6,7 offen ca. 400mA

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.