mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI Bus - mehr als 1 Teilnehmer?


Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe folgende Frage.
Ich habe den AVR Butterfly, der von Haus aus Hardware-SPI unterstützt.
Mit diesem könnte ich ja zum Beispiel den MCP2515 steuern.
Dieser schickt mir jetzt irgendwelche Daten, da ich sie abspeichern 
will, sollen diese in den Datenflash vom Butterfly landen.

Jetzt meine Frage:

Der Datenflash vom Butterfly läuft auch über das Hardware-SPI, kann ich 
da probleme bekommen, wenn ich speichern will und in diesem moment der 
MCP2515 etwas schickt?
Dort entstehen doch kollisionen?


Oder sehe ich das falsch :) ?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPI kann im Prinzip beliebig viele Teilnehmer haben, allerdings nur 
einen Master. Und der Master hat die Kontrolle über den Bus und sucht 
sich den Slave aus, mit dem er sprechen will. Generell schickt ein 
SPI-Slave nur dann Daten, wenn er gleichzeitig vom Master was 
reingeschoben kriegt. Dazu muss der Master den Slave über das 
betreffende CS-(Chip-Select-)Signal ansprechen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wäre der Butterfly im Prinzip der Master und spricht die beiden 
nacheinander über das CS Signal an?

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> allerdings nur einen Master

Multi-Master Betrieb ist auch möglich, meist aber nicht notwenig

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Multi-Master Betrieb ist auch möglich, meist aber nicht notwenig
Aber kein "echter" Multi-Master-Betrieb. Die Master können sich 
höchstens abwechseln. Es darf immer nur einen Master gleichzeitig geben. 
Das nur am Rande...

Autor: Fasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Aber Vorsicht: Nicht über das CS-Signal sondern die CS-Signale, weil 
jeder Chip braucht sein eigenes CS Signal.

Grüße

Fasti

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du andere µP über SPI ansprechen möchtest, sollte man noch ein 
Slave OK Signal mit berücksichtigen. Wenn es in der SPI Servcieroutine 
gesetzt wird und es mit Dioden an den Slaves entkoppelt ist kommt man 
mit ein Eingang beim Master aus.

Warum: Falls die Slaves zeitkritische Abfragen machen, können sie die 
Anfrage vom Master nicht sofort zulassen. Also muß der Master eine 
Bestätigung bekommen wenn der Slave Zeit (Slave OK) hat um Daten zu 
empfangen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.