mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XC16x Hardwareentwurf


Autor: Jens Räthe (tmaniac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es hat doch bestimmt schon jemand selbstentworfenen Aufbau in Betrieb 
genommen?

Ich habe einen ganz simplen Aufbau. XC, Spannungsregler (TLE7469), 
RS232-Wandler und CAN-Transciever. Beim ersten Anlauf ist mir der Fehler 
unterlaufen den XC um 90° verdreht zu platzieren. Wahrscheinlich habe 
ich ihn beim Entfernen beschädigt.
Ich habe einen zweiten Versuch gestartet und da ich jetzt besser 
Messmöglichkeiten zur Verfügung habe auch ein paar Tests vorab 
durchgeführt um Fehler zu vermeiden.

Ich habe als erstes den TLE aufgelötet und dessen Funktion geprüft. 
Danach habe ich den XC ergänzt und wieder geprüft. Es sind noch alle 
Spannungen (Vin V5 und V2,5) korrekt, was bei meinem ersten Versuch 
nicht der Fall war. Danach habe ich die Kondensatoren für 
Spannungsglättung und für den Quarz mit Quarz (20MHz) aufgelötet.

Hier ist mir etwas merkwürdiges aufgefallen: am /RD Pin (welcher auch 
für den BOOT-Mode ist) liegt ein PWM-förmiges Signal an mit 3,5Hz und 
einem Tastverhältnis von ca. 4:1 (Ein:Aus). Wenn ich einen Reset auslöse 
war ich der Meinung kurzzeitig andere Abstände zu haben.
Ist dass nun normal?
 Vielen Dank im Voraus
 MfG TManiac

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn der Pin machen?
I/O-Pin, RD-Signal für ext. Speicher?

Autor: Jens Räthe (tmaniac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er soll ja noch garnichts machen. es ist noch kein programm geflasht. es 
wurden ausschließlich die neuen Bauteile aufgelötet und dann einer 
ersten Prüfung unterzogen.
Also wird er noch der RD-Funktion nach gehen, da sind aber 3,5 Hz 
ziemlich gemütlich.
Erwähnenswert wäre noch das cih /EA auf High für "Internal Start" 
gezogen habe.

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll er denn was vernünftiges machen, wenn nichts drin steht?
Entweder er arbeitet den kompletten Bereich durch (z.B. nop nop...) und 
kommt dann irgendwann in den ext. Bereich oder er bekommt einen 
Interrupt "Invalid Opcode".

Flashe ein Programm runter und schaue nach, ob er die gewünschte 
Funktionalität zeigt.

Das bisherige Verhalten scheint mir aber nicht ein Zeichen für Fehler zu 
sein

Autor: Jens Räthe (tmaniac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinen Augen ist ein gleichmäßiges Signal an /RD etwas vernünftiges. 
Nur verstehe ich die geringe Taktrate nicht. Bei einem "Internal Start" 
ist die PLL und so auf 1:1 eingestellt. Wenn er also Arbeitet (und im 
Boot-Mode ist das warten auf ein Byte) so sollte entweder eine größere 
Zugriffsfrequenz (auf externen Speicher) sein oder eben wegen BOOT 
keine?

Es ging mir auch mehr darum ob es sich lohnt weiter zu machen oder ob 
dieses Verhalten mich schon zum Scheitern verurteilt hat.
Ich werde mal noch den RS drauf machen und dann weiter schauen.

Autor: TManiac (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feedback:

Also der Entwurf hat sich ganz normal in Betrieb nehmen lassen. Bei 
einem zweiten Aufbau habe ich dieses Togglen an /RD beobachtet.
Wenn das ne wirkliche Diagnosefunktion darstellt, wäre es von Infineon 
nett gewesen, wenn es im Manual erwähnt wäre. (Oder ist das vielleicht 
und ich habe es überlesen?)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.