mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstand AVR ATMega 8 Pin


Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider hat mich das Lesen des Datenblattes nicht schlauer gemacht. Ich 
möchte einen ATMega 8, der mit 5 V betrieben wird, einen Strom von 100 
uA sinken lassen. Ich müsste aber genau den Widerstand des Pins kennen. 
Aber im Datenblatt steht nur etwas zu Sink Current vs. Output voltage. 
Mir ist nicht klar was das sein soll, denn beim Stromsenken wird doch 
keine Spannung ausgegeben? Kann mir jhemand mit dem Widerstand halfen??

Thx!

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5v 100ua . 50kohm
wo is das problem?

Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, dass der Strom ziemlich genau stimmen muss, daher wähle 
ich einen externen Widerstand, der zusammen mit dem internen aber eben 
genau 50 kOhm treffen muss.

Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und um den Wert des äußeren zu bestimmen, brauche ich den des inneren

Autor: Currywurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Funktion innerhalb der MCU benötigt denn diesen ominösen 
Widerstand?

Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine, eine LED soll von außen angeschlossen werden und der Strom eben 
dieser LED um mehr oder weniger genau 100 uA erhöht werden.

Autor: Currywurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 0.1mA = 100uA leuchtet keine LED.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Figure 149:

bei 85°C und 2V etwa 58mA macht 34 Ohm


Peter

Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: whatsoever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Woraus hast Du das ersehen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt und rechnen?!

Autor: Hans Wilhelm (hans-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm..wenn du den strom schon sooo genau brauchst dass dir die 
Ron-Widerstände von so einer CMOS-Ausgangsstufe probleme machen (ich 
mein 30-40 ohm gegenüber 50K) dann solltest du dir wirklich gedanken 
machen ob das so überhaupt machbar ist (exemplar-streueung,...)

und wie zum teufel willst du das erhöhen des stromes machen ???

willst du praktisch einen parallelwiderstand zu deinem vorwiderstand 
schalten ???

73

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich mache ja sowas auch ganz gerne, aber mit "ziemlich genau" ist dabei 
keine Aussage. Da Du ja für diesen Zweck höchstens zwischen Eingang ohne 
PullUp und Ausgang L umschalten kannst: Der Fehlerstrom der Port-Pins 
kann bis 1µA betragen, das ist dann sowieso 1%. RDSon ist auch 
Temperaturabhängig, Werte dazu wird es wohl kaum geben, da Atmel die 
Dinger ja dafür nicht spezifiziert.

Wenn mit "ziemlich genau" besser und stabiler als 1% gemeint ist: 
externe genau Stromquelle mit Logikpegel vom AVR dazuschalten.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Currywurst wrote:
> Bei 0.1mA = 100uA leuchtet keine LED.
Irrtum.
Gut sichtbar eine Nichia NSPW315BS bei 20µA.
12V mit 470kOhm Vorwiderstand. Selbst mit mir als Vorwiderstand geht 
noch was. Auch bei 12V. Das ist ungefähr so hell wie mit einem 
3.6MOhm-Widerstand. Mit anderen superhellen Leds in etwa das gleiche 
Ergebnis. Normale Leds sind da allerdings chancenlos.

Gruss
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.