mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aufbau Intel Hex Datei für 89s8253


Autor: TSchl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei ein Tool zum Programmieren des 89s8253 zu 
schreiben, kann mir bitte jemand den Aufbau der Hexdatei mitteilen

Ich benötige folgende Angaben:

Adresse des Flashs beginnt bei 0000
Adresse des EEProms im Hexfile ????
Adresse der Fuses im Hexfile   ????

Danke
Thomas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

den aufbau des intel hex-formats findest du z.b. hier:
http://www.schulz-koengen.de/biblio/intelhex.htm
http://www.cs.net/lucid/intel.htm

wie du siehst, ist es dem format ziemlich wurscht, wo flash, eeprom und 
fuses liegen.

hast du dir im datenblatt mal kapitel 24 (Serial Programming 
Instruction) angeschaut?

gruß

michael

Autor: Thomas S. (tschl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

das Intel Hex Format kenne ich ganz gut, ich weiss nur nicht, wie ich 
für den Prozessor die Bereiche im Hexfile ablegen soll.
Ich kann 2 getrennte files einmal für Prog und dann für Daten machen 
aber das ist ja nicht Sinn der Übung.
Ich möchte ein file laden in dem das Programm und die Daten stehen.

Jetzt bin ich wieder bei meiner Frage, welche Adresse bekommen die Daten 
? und die Fuses ?

Gruß
Thomas

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt bin ich wieder bei meiner Frage, welche Adresse bekommen die Daten
>und die Fuses ?

Dafür gibts doch eine Tabelle im Datenblatt: 24-1, Serial Programming
Instruction Set.

Autor: roquema (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
im Anhang eine Hex.Datei in der ist oben der Flashbereich, dann ganz 
klar der lehre Flashbereich und dann etwas Daten im EEPROM ab Adresse 
2000h. Das Beispiel ist vom Batronix Progstudio, und für einen 89S8252. 
Vielleicht hilft das dir ja...

Autor: Thomas S. (tschl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

genau da ist das Prob. die Tabelle 24-1 gibt keine Auskunft, wie die 
Daten in einem Hexfile abzulegen sind

Der Progmem geht von 0000- 2FFF und der Datamem von 000-7FF, nur wie 
soll ich diesen Bereich in der Hexdatei kennlich machen ?

Hat niemand ein Programm für den 89s8253 mit Datenbereich gemacht ? 
meine sind leider nur für den 52er.  Eine Demodatei würde da wohl helfen 
mit Programm, Daten und Fuses

Gruß
Thomas

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keinen Standard, wie in ein Hexfile mehrere Hexfiles und Fuses 
gepackt werden.

Wenn das geht, dann nur mit einer speziellen IDE und dazu passend 
gemachter Programmersoftware.

Jeder kocht sein eigemes Süppchen.


Viele Programmer wollen 2 Hexfiles (Code, EEPROM) und die Fusesettings 
speichern sie im Config-File.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. wrote:

> Hat niemand ein Programm für den 89s8253 mit Datenbereich gemacht ?

Ich jedenfalls nicht.

In der Regel enthalten Programme eine Routine, die den EEPROM auf 
gültige Daten prüft und im Fehlerfall mit default Werten beschreibt.

Bzw. die Daten werden erst nachträglich customized, z.B. in einer 
speziellen Kalibrierroutine oder per Remote (UART) oder als 
User-Settings.


Wenn die Daten immer konstant wären, müßte man sie ja nicht im EEPROM 
ablegen.


Peter

Autor: Thomas S. (tschl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

danke, zu diesem Schluss bin ich leider auch gekommen. Jeder braut sein 
eigenes Süppchen. Ich werde es vorsehen 2 Files einzuladen

Gruß
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.