mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit PIC18F4520 und Dallas DS18B20 Sensor


Autor: Kai Winkler (Firma: FH Zwickau) (wink_josh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte eine einfache Temperaturregelung mit einem PIC realisieren.
Leider hängt es jetzt schon bei der Initialisierung des
Temperatursensors. Der Sensor antwortet nicht auf das Low Signal zur
Initialisierung (siehe angehängte Datei). Ich habe das ganze mit 4MHZ
und 20MHz Quarz probiert (natürlich mit Anpassung der delay
clock)...ohne Erfolg; Ich lese mich schon seit Wochen durch alle
möglichen Foren (auch das von CSS) aber kann keine Lösung finden. Was
könnte das Problem sein (Bit Timing?)?

Das nächste Problem ist, dass das Programm ja eigentlich für den 18F4520
ist. Dort funktioniert nicht einmal die Ansteuerung des Displays. Brenne
ich genau das gleiche Programm (mit Anpassung der Device File) auf einen
18F458 und setze diesen auf das gleiche Board, läuft zumindest erstmal
das Display. Woran könnte das liegen ?

Ich arbeite mit dem PIC C Compiler von CSS. Die ungefähre Schaltung des
Boards ist mit in der zip-Datei.

Autor: Kai Winkler (Firma: FH Zwickau) (wink_josh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da mir ja offensichtlich niemand bei meinem Problem helfen konnte, 
habe ich mir selber geholfen.

Mein PIC C Compiler von CSS war einfach viel zu alt und hat deswegen 
auch die Debugger Funktion vom 18F4520 nicht unterstützt. Die Fuses 
waren außerdem auch falsch. Zusätzlich war der PIN, an dem der DS1820 
Temperatursensor hing, defekt und mein Programm war eigentlich richtig.

Der nächste Schritt war die Ansteuerung der Lüfter mit PWM Signal.
Das ging komischer Weise ohne Probleme...fast schon gespenstig.
Die Lüfter haben 12V und ziehen zusammen 2A Strom...fast schon ein
kleiner Wirbelsturm :-)

Die Stromversorgung der Schaltung übernimmt ein Solarakku, welcher von 
einem 160W Solarmodul geladen wird. Wenn die Zeit reicht, ist der 
nächste Schritt, den Laderegler per serielle Schnittstelle mit in das 
PIC Programm einzubeziehen.

Ein schönes Erfolgserlebnis wenn man als einzige Hilfestellung von 
anderen hört: "Mach es doch einfach analog!".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.