mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16xxxx µC an USB betreiben (Win XP)


Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meint ihr es ist möglich PIC's aus der 16er Familie (16F627A oder so) 
über USB an einen Windows PC anzuschließen? (bzw. hat sowas schon mal 
jemand von euch gemacht?)

Ich denke ich würde es mit einem USB <-> UART Transceiver IC versuchen, 
wie dem FT232R von FTDI ( http://www.ftdichip.com/Products/FT232R.htm ).

Über eure Meinung wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde ein PIC der 18er-reihe nehmen ;) grund:
1. weniger bauteile
2. günstiger
3. schnellerer PIC
4. schnellere USB-verbindung
5. kein BankSwitching
6. demos gibts aufem netz

Autor: Christian Meurer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ähnliches habe ich auch vor. Allerdings will ich einen PIC mit 
integrierter USB-Schnittstelle nutzen ( 18F4455 ). Es gibt auch einen 
16C765 mit USB-Schnittstelle, leider nur mit Fenster-EPROM und nur 
Full-Speed USB.

Bei der Software ( Firmware im PIC ) scheiden sich die Geister, siehe 
mein Beitrag im µP-Forum.

Gruß

Christian

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Bei der Software...
naja, ich habe bis jetzt bei meinen projekten noch keinen nachteil wegen 
des abschaltens der code-optimierung verspührt. C18 ist klasse: gratis 
und viele beispiele und vom hersteller selbst, was willst du mehr?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gibt auch einen 16C765 mit USB-Schnittstelle, leider nur mit Fenster-> EPROM 
und nur Full-Speed USB.

Den 16C765 gibt es als OTP und Eprom Variante. Der is kein fullspeed 
sonderen lowspeed (1.5 MBits/s)
Das Teil ist meiner Meinnng nach ziemlich untauglich

Thomas

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am liebsten würde ich auch die PIC18-er nehmen, leider habe ich kein 
Programmiergerät dafür, sondern nur für die "kleineren" 16-er etc.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Progger hast Du denn im Einsatz? Für die meisten 18er PICs 
sollte er dank ICSP auch nutzbar sein. Der Umstieg ist dann nicht das 
Problem.

Gruss,
Edson

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so ein Velleman Programmierboard ( 
http://www.velleman.be/ot/de/product/view/?id=351982 )

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wär's, wenn du einen 16->28pin adapter baust? dürfte schnell gemacht 
sein.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, da haben wir gleichzeitig gepostet... das board unterstützt ja 
28pin-PICs, dann solltest du auch den 18F2455 oder 18F2550 proggen 
können

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein 28 Pin Sockel auf dem Board drauf, darüber programmiere ich 
z.B. den 16F876A.
Das Problem wird auch die Programmiersoftware auf dem PC sein. Das 
Velleman Programm was dabei war hat nur PIC16Fxxx in der auswahlliste 
drin stehen.

Das Board läuft auch mit dem Programm "ProgPIC", aber da gibt es eben 
auch nur die 16Fxxx zur Auswahl.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke, wenn du eine serielle brennsoftware findest, die 18Fxxx 
unterstützt, wird sie mit deinem board funktionieren (die chance ist 
sehr hoch). andernfalls, kannste mal versuchen, ob deine software auch 
hex-dateien für 18Fxxxx annimmt.
edit: vielleicht erkennt auch MPLAB den brenner von sich aus als 
serieller brenner -> würde ich mal testen (kostet ja nix)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.