mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen zum Mikrostepping von Schrittmotoren


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal ne Frage zum Mikrostepping leider finde ich einen älteren 
Beitrag nicht mehr in dem das ausführlichst behandelt wurde.

Ich möchte einen Tacho mit 4 Instrumenten per Schrittmotor betreiben, 
hier kommt es auf möglichst kleine Schrittwinkel und einen sanften Lauf 
an.

Ich habe inzwischen 4 Schrittmotoren mit einem Schrittwinkel von 0,33° 
beziehen können aber auch hierbei schaut die Bewegung nicht ganz rund 
aus ich muss also kleinere Schritte als 1/2-Schritte verwirklichen.

Jezt wollte ich nochmal fragen wie wird die Well z.B. nicht 50% zwischen 
denn Volschritten gehalten sondern z.B. bei 70% muss man hier die beiden 
Spulen abwechseln mit hoher Frequenz und dem entsprechender PWM 
bestromen damit die Nadel auf 70% gehalten wird?

Autor: Null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrostepping heist die Phasen werden nicht mit Rechteck angesteuert, 
sondern mit Simus/Cosinus, dann kann man mit beliebig hoher Aufloesung 
fahren.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist dann eine Sinuskurve in der Höhe niedriger als die andere oder in 
der Zeit kürzer?

Autor: Schrittmotorspezialist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dei beiden sind um 90 Grad versetzt, um das Drehfeld zu erzeugen. 
Dadurch, daß das Drehfeld immer gleichmäßig voranschreitet, kann der 
Motor mit maximalem Lastwinkel hinterherfahren und hält sein Drehmoment. 
Wenn man das Feld ruckartig nach vorne zieht, läßt das magnetische 
Moment nach und der Motor wird nicht ausreichend wieterbeschleunigt / 
weitergetrieben.

Im Microstepbetrieb haben die Motoren ein Mehrfaches an Drehmoment.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn der Motor in so einer "Zwischenstellung" verbleiben soll? Da 
das bei mir auch sehr oft vorkommt.

Autor: Erik S. (erik_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rotor richtet sich ganz einfach am Vektor des sich ergebenden 
Magnetfeldes aus, das sich ja nicht weiterbewegt. Der Rotor versucht ja 
nichts anderes, als mit eben diesem Magnetfeldvektor in Deckung zu 
kommen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte das die Welle mit der Zeit in die Richtung kippt wo das 
Magnetfeld stärker ist und das deshalb getaktet gemacht werden muss.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microchip hat eine ApplicationNote zu dem Thema herausgebracht (die 
nicht nur den PIC-Kram, sondern auch Grundlagen behandelt).
Um den Rotor des Steppers zwischen zwei Polen zu halten muß man die 
beiden Pole unterschiedlich stark magnetisieren. Das macht man durch 
unterschiedlich starke Ströme oder unterschiedlich lange 
Einschaltdaueren. Dazu ist auf jeden Fall der Chopper-Betrieb notwendig 
(den kann man sich bei "normalem" Schrittbetrieb sparen, wenn man ein 
selbsthaltendes Getriebe benutzt, oder im Ruhezustand kein Drehmoment 
auf die Achse wirkt).

Autor: Null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinus/Cosinus ist eine Funktion des winkels und hat mit Zeit eigentlich 
nichts zu tun. Wenn der Winkel gehalten werden muss wird der 
sinus/cosinus angehalten. Die beiden Stroeme sind dann konstant.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.