mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sharp GP2D02


Autor: oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin auf der Suche nach einem einfachen Distanzsensor und bin nun
auf den GP2D02 von Sharp gestossen. Hat jemand von euch schon
Erfahrungen mit diesem Sensor gemacht?
Dieser Sensor liefert ja digitale Daten, doch wie kann ich die mit
einem AVR auswerten? Ist das ähnlich wie mit dem UART?
Kann man den direkt an einen AVR anschliessen?
Danke.

Autor: DerInder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei mir laufen 4 von den Teilen absolut problemlos.
Schau mal bei Larry Barello nach:
http://www.barello.net/Papers/GP2D02/index.htm
Aber falls du die Teile noch nicht hast, such lieber nach anderen, die
GP2D02 weden nämlich nicht mehr produziert.

Gruß
-=jens=-

Autor: oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dass sie nicht mehr produziert werden hab ich glaub bei barello oder
sonst irgendwo gelesen, aber Conrad hat sie noch im Angebot!?!
Hab jetzt mal einen geordert...

An was für einen Controller hast du den die Sensoren angeschlossen?
Ich beabsichtige den GP2D02 an einen ATmega8535 anzuschliessen...

Autor: DerInder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich betreib die Teile an 8515, 2313 und mega8.

Gruß
-=jens=-

Autor: oli (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe jetzt den Sensor bekommen und versuche nun aus dem Datenblatt
etwas schlauer zu werden. Leider gelingt mir das nicht sehr gut.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, wird an Vin Signal erwartet,
das bestimmte Konditionen einhält, damit eine Messung durchgeführt
wird. Nun empfiehlt Conrad die Verwendung eines Treiberbausteins...

Kennt jemand diesen Treiberbaustein? Kann man damit die Daten per UART
auswerten?

@Jens: Wie hast du das gelöst? Gibt es bessere Lösungen?

Danke.

Autor: DerInder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
bessere Lösungen wirds wohl immer geben ;)
Ich für meinen Teil halt den Treiberbaustein für überflüssig, zumindest
beim AVR.
Also Hardwaremässig hab ich es wie bei Larry Barello beschrieben
gemacht (1 bis 4 GP2D02 an einem Controller).
Softwaremässig war mir das AVRX zu aufwändig, deshalb hab ich den
Timer0 auf 1ms programiert und verwende ihn als Delay-Timer (wenn der
Controller nichts Anderes zu tun hat geht auch ne "normale"
Delayloop).
Tja und das Timing für den VIN/VOUT hab ich auch aus der Barello Docu
genommen, das Datenblatt des GP2D02 brauchte ich dann nur noch
überfliegen.

Gruß
-=jens=-

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.