mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM : led dimmen


Autor: Christian Krummrich (bulls3y3)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo habe heute ein wenig gegoogelt und mir diesen code 
zusammengebastelt.
jedoch funktioniert er nicht so wie ich das will, will die leds 
dimmen.....

was ist falsch??
benutze einen Philips P89C51RD2Hxx

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mainloop fehlt, Programm rennt ins Nirwana.


Peter

Autor: dernixwois (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • PWM.txt (876 Bytes, 826 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian

Probier mal das! siehe Anhang! habe dein Prog etwas Modifiziert.

Autor: heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte mit einem pic eine PWM erzeugen, dass klappt jedoch finde ich 
keine Baustein der mir eine hochleistungsled ansteuern kann ebenso das 
pwm Signal vom Pic verarbeitet.

Gibt es eine diskrete Schaltung, ohne auf die viel zu kleinen Bauteil 
zurück greifen zu müssen.

Das wäre schon so etwas:
http://www.atx-netzteil.de/pwm_mit_ne555.htm

Jedoch kann ich hier kein PWM Signal drauf geben.

Danke

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt dein Debugger.

PS:(Schon das man hier immer mir fertigen Textbausteinem arbeiten kann.)

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Heinz: LM3405 (National)

Jürgen

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh sorry, das bezog sich auf den Ursprungsposter.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um eine LED mit dem PWM signal des PIC ansteuern zu können kannst du als 
LED Treiber einen eindach Mosfet verwenden das reicht.

Autor: Moritz Kaiser (mk_olc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd wrote:
> um eine LED mit dem PWM signal des PIC ansteuern zu können kannst du als
> LED Treiber einen eindach Mosfet verwenden das reicht.

Äh, kommt drauf an, was genau Du mit dem MOSFet schaltest.

VCC -> LED -> n-ch-Mosfet -> GND. Das raucht.

Mit Vorwiderständen wird man bei Hochleistungsled nicht glücklich und 
einem Stromregler, der eine LED treibt, den Ausgangskreis 10 000mal in 
der Sekunde zu unterbrechen, ist auch keine gute Idee.

Hut zum Gruß,
Moritz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.