mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung RFID-Programmierung


Autor: Matthi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hoffe, hier im richtigen Bereich zu sein.
ich arbeite an einem ERP - nun moechte ich gerne fuer einen Kunden RFID 
implementieren. Dabei moechte ich mir gerne einen Reader kaufen - da mir 
nur begrenzte finanzielle mittel zur verfuegung stehen, dachte ich an 
sowas: http://www.1apc.de/1aPCShop/rfidacr120-p-5397.html - kann man bei 
so einem "standardreader" die libraries von den einzelnen herstellern 
(zb dem mifare von philips oder aehnliches) verwenden um auf die api 
zugreifen zu koennen?
Bin fuer weitere Tipps rund um die Programmierung von RFID (ueber die 
serielle Schnittstelle) sehr interessiert.
Vielen Dank im Voraus.
Gruesse

Matthi

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Codesammlung ist ein RFID Leser Projekt:

Beitrag "USB RFID Tag Leser"

Vielleicht hilft's

Autor: Kornfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde nicht notwendigerweise davon ausgehen dass die Komponenten 
standardisiertt sind und zusammenpassen. Dh, es ist moeglich, dass 
verschiedene Systeme verschiedene Reader benotigen. Fuer die Protokolle 
wuerde ich die Datenblaetter bemuehen.

Autor: Matthi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke mal fuer die antworten!
ich moechte auch nicht unbedingt davon ausgehen, es geht mir ja im 
prinzip nur um das:
zb: der kunde verwendet mifare mit einem 2000 eur-scanner - die 
anschaffung dieses scanners (und vor allem wenn mehrere scanner 
angeschafft werden muessten - aufgrund der verschiedenen protokolle und 
standards die verwendet werden, ist das unleistbar (vor allem weil unser 
programm im unteren preissegment verkauft wird)). dabei haette ich eben 
gerne eine opensource/oder auch guenstige library (api) mit der ich auf 
ein bestimmtes protokoll zugreifen kann (im prinzip eben vor allem lesen 
und schreiben auf dem reader - entschluesseln wird nicht notwendig 
sein).


lg Matthi

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich werf das jetzt einfach mal so ein, ohne zu wissen, ob du damit 
was anfangen kannst ;-)


http://www.openpcd.org/

Autor: Matthi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke fue rden link ... kannte ich bereits ... das problem ist an dem 
ganzen leider, dass es nicht wirklich unter win laufen soll ... ich 
programmiere mein ding mit c# unter win xp und fuer das suche ich eine 
geeignete library. ich hoffe, dass es was gibt!

lg matthi

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reader unterstützen im allgemeinen die üblichen Protokolle, nur 
werden diese vermutlich herstellertypisch mit eigenen 
Schnittstellenprotokoll arbeiten. Ich benutze einen OEM-Reader, der über 
einen PIC-Controller angesteuert wird.
...
Der ACR120 ist ein kompakter und günstiger Leser/Schreiber für 13,56MHz 
Transpondertechnik, Mifare® und ISO14443.
...
Nun noch darauf achten, das die Labels oder Tags in diesem Format 
arbeiten.
Ansonsten einen Reader nehmen, der mehr Protokolle unterstützt.

Gruß Jürgen

Autor: Alibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das "Protected Variations" Pattern (ein GRASP-Pattern). Einfach 
ein generisches Interface für den Leser bauen, dieses Interface in 
deinem ERP-Programm benutzen, und für jeden Reader eine Implementierung 
dieses Interfaces.
Ist aber in einem Pattern-Buch sicher besser beschrieben.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich bräuchte in diesem Zusammenhang genauso ein bisschen 
Unterstützung:-)
Meine Aufgabe war es ein RFID Lesegerät aufzubauen und dies ist auch 
schon geschehen! Mit einem Armband (RFID Tag) reagiert das Lesegerät 
promt.
Der RFID-Empfänger EM4095 soll mit einem Mikrocontroller 80C517A 
kommunizieren. Die Daten die der EM4095 empfängt sollen über den 
Mikrocontroller an den PC über die serielle Schnittstelle weitergeleitet 
werden.
Und bei der Programmierung bräuchte ich ein bisschen Hilfe,ein kleiner 
Tipp wäre sogar eine große Hilfe, also ich danke euch allen schon im 
Vorraus:-)

mfg Thomas

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas,

mit dieser ungenauen Fragestellung wirst du keine brauchbare Antwort 
bekommen.

Probiers mal so:

- wie weit ist der Leserpart? Vollständig abgeschlossen, Software etc. 
komplett?
- Was genau willst du auf Rechnerseite realisieren? Anforderungen?

Du kannst für die PC-Programmierung z.B. C# (.NET Framework) verwenden. 
GUIs lassen sich sehr schön in .NET/C# realisieren, ab dem Framework 2.x 
ist eine Klasse für die serielle Schnittstelle vorhanden.

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.