mikrocontroller.net

Forum: Markt Kann mir jemand beim Rechtlichen von AGB's weiterhelfen?


Autor: B.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lese immer wieder in den AGB's von diversen Onliegeschäften dass der 
Kunde das Risiko des Versand's trägt.

Ich habe aber gehört dass gewerbliche Verkäufer immer das Risiko des 
Versands tragen müssen, egal was sie in den AGB's schreiben.
Stimmt dass und wenn ja, bis zu welchem Preis?
Wie sieht's eigentlich aus wenn die Ware von Deutschland in das Ausland 
(innerhalb der EU) verschickt wird?

B.F

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein gewerblicher Anbieter hat das Risiko des Versands zu tragen, und 
zwar unabhängig vom Preis. Dabei spielt es keine Rolle, ob der die Ware 
nun versichert oder unversichert verschickt.




Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Laie verstehe ich die verschiedenen Artikel im Internet so:

Ein gewerblicher Verkäufer ("Onlinegeschäft") ist in DE so lange bzgl. 
Versandrisiko verantwortlich, bis der Kunde die Ware erhalten hat.

Eine abweichende Klausel in der AGB soll gegenüber dem entsprechenden 
BGB unwirksam sein. Aber du wirst ggf. einen Anwalt einschalten müssen, 
um das durchzudrücken.

Wenn der gewerbl. Verkäufer von in DE aus nach EU verkauft, ist er auch 
an DE Recht gebunden, d.h. gleiche Situation.

Siehe auch "Verlagerung des Versandrisikos auf den Verbraucher"
http://pages.ebay.de/rechtsportal/gewerbliche_vk_10.html

Anderes gilt ggf. bei Privat-Privat-Geschäften (aber da kommen sowieso 
selten AGBs zum Einsatz bzw. ist eine AGB bereits ein Indiz für 
gewerblichen Handel?).

Siehe auch "Was gilt, wenn die Ware beim Versand verloren geht?"
http://pages.ebay.de/rechtsportal/private_vk_5.html


Autor: Onlinehändler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich lese immer wieder in den AGB's von diversen Onliegeschäften dass der
>Kunde das Risiko des Versand's trägt.

Wenn du weitere Fragen hast, gib einfach mal ein Beispiel der diversen 
AGBs an. Ich denke eher, daß du nicht in der Lage bist, die AGBs zu 
verstehen, als daß darin wirklich das steht, was du behauptest.

Autor: B.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Onlinehändler

Was ist an: "Das Versandrisiko trägt der Kunde", "Das Versandrisiko 
trägt der Empfänger" oder "Das Versandrisiko trägt der Besteller" denn 
falsch zu verstehen?

Wenn du Beispiele sehen willst, dann frage doch einfach Dr. Google und 
er wird dir mindestens 1000 Treffer anbieten.

Autor: Onlinehändler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, tippe ich mal "Das Versandrisiko trägt der Kunde" bei Google ein.

Das erste Ergebnis: http://www.taskit.de/taskit/agb.htm
Dort steht unter §5 6.(Die Rückgabe mängelfreier Sachen), daß der Kunde 
das Versandrisiko trägt. Es geht um die RÜCKSENDUNG, nicht um die 
LIEFERUNG.

Das zweite Ergebnis: 
http://www.wago.com/cps/rde/xchg/SID-53EFFEF9-1E3B...
Dort steht gleich zu Anfang:
AGB
Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der Firma ..., CH-1564 
Domdidier

Das ist in der Schweiz, nix EU.

Dachte ich mir doch, daß du einfach nur dämlich bist. Oder hast du 
weitere Beispiele, die nicht bloß deine Dummheit untermauern?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder eine Beleidigung...man müsste dich wirklch mal anzeigen.

Autor: Der Fönig (zotos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur bei b2c (Business to Customer) nach dem deutschen Recht (wann das 
bei EU Geschäften gilt weis ich gerade nicht):

Laut §474 ff BGB. liegt das Versandrisiko bei einem Vertrag zwischen 
Unternehmer und Verbraucher beim Verkäufer.

Wenn in den AGBs das Risiko auf den privaten Käufer abgewälzt wird. 
Darin ist wegen des Verstoßes gegen die zwingende Vorschrift des § 474 
Abs. 2 BGB zum Verbrauchsgüterkauf gleichzeitig ein Wettbewerbsverstoß 
nach § 4 Nr. 11 des Gesetzes gegen den Unlauteren Wettbewerb (UWG) zu 
sehen. Der Verkäufer kann also von Konkurrenten oder 
Verbraucherschutzverbänden teuer abgemahnt werden.

Autor: B.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Onlinehändler:
Wenn du keine konstruktiven Beiträge hast, dann lass das Tippen bitte 
bleiben.
Und deine Beleidigungen kannst du für dich behalten.

Zu deinem letzten Beitrag:
Wer hat denn etwas davon gesagt dass bei Google jeder Treffer den er 
liefert genau dass enthält was man sucht.
Inzwischen dürfte fast jedem der das Internet benutzt und sich auch 
etwas abseits der XXX Seiten herumtreibt aufgefallen sein, dass die 
ersten paar Treffer bei Google selten das enthalten qwas man sucht.

Da muß man schon etwas weiter schauen.


@Alle anderen:
Danke für eure Informationen.

mfg B.F.

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da muß man schon etwas weiter schauen.

Hast du sie noch alle? Du stellst eine Behauptung auf, die du angeblich 
mit 1000en Beispielen belegen kannst. Jemand fragt nach diesen 
Beispielen, du sagt, Google würde sie ausspucken. Google spuckt aber auf 
den ersten Blick Beispiele aus, die deine Behauptung wiederlegen. Und 
nun wirfst du den Leuten, die helfen wollten, vor, dass sie nicht 
vernünftig suchen können?

Wie wäre es wenn du selbst mit einem einzigen Beispiel herausrückst oder 
ganz einfach zugibst, daß du dich geirrt hast?


Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Aufrager:

Ich glaube kaum, dass Helfen zu deiner Absicht gehörte.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich glaube kaum, dass Helfen zu deiner Absicht gehörte.

Sehe ich auch so.

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ich glaube kaum, dass Helfen zu deiner Absicht gehörte.
>
>Sehe ich auch so.

Sehe ich auch so. Wer noch?

Autor: Que Omega (qomega)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nich ;)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch, hört endlich auf, Trolle wie den B.F. zu füttern! Bei so einer 
Frage fällt es doch auf, daß der Typ absichtlich Tatsachen verdreht, 
damit es nicht möglich ist, seine Frage zu beantworten - es sein denn 
mit Antworten der Art,  wie sie auch gegeben wurden.
Damit hat der Troll dann seine gewünschte Vorlage, um über mangelnde 
Hilfsbereitschaft zu schimpfen.

Schlimm, sowas!

Hans

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seine Frage wurde aber doch klar beantwortet...

Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hand:

Ich verstehe nicht: Also B.F. hat doch ne ganz vernünftige Frage 
gestellt, eine Frage die ich mir auch manchmal schon gestellt habe... 
sie wurde dann auch vernünftig beantwortet - ein absolut normaler 
Vorgang. Der einzige der hier provizierend und ausfallen in diesem 
Thread war war Aufreger... genauso wie Aufreger in vielen Threads 
provozierend und ausfallend auftritt. Ich habe zu mindest noch keinen 
Thread gesehen in dem Aufreger zur Lösung beigetragen hat.

Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans sollte das natürlich heißen :)

Autor: B.F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@netbandit
Also, ob die Frage vernünftig beantwortet wurde, lass doch bitte mich 
entscheiden, ja?
Mir geht es vor allem um Business to Business Geschäfte, die auch mit 
anderen EU-Staaten abgewickelt werden. Ich konnte keine vernünftige 
Antwort sehen, nur ein paar Versuche, die von großer Planlosigkeit 
zeugen. Trotzdem danke.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir geht es vor allem um Business to Business Geschäfte

Na dann frage doch einfach einen Anwalt. Wo ist das Problem???

Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mir geht es vor allem um Business to Business Geschäfte

Ach so... Jedoch geht das nicht aus deiner Fragestellung hervor

Autor: Punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geheimnisse muss man eben hüten...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach so... Jedoch geht das nicht aus deiner Fragestellung hervor

Bekomm doch so langsam das Gefühl, dass er hier nur mal "Hallo" sagen 
wollte. So, muß mich jetzt wieder meinen Business to Business Geschäften 
widmen.

CU

Autor: Punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo schreibst Du vom gewerblichen KÄUFER?
Das ist doch der Knackpunkt.
Der Verkäufer ist (außer bei ebay) in der Regel immer gewerblich.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Krass, wie der abgeht...

Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum läßt du eigentlich erst den großen Unterstützer raushängen, als es
>um die ersten unfreundlichen Kommentare ging, und jetzt wirst du selbst
>pampig? Sowas muß ich mir echt nicht antun.
Ich bin doch nicht pampig, habe dich nur darauf hingewiesen, dass in 
deinem Text nicht von b2b steht. Wenn ich deinen Text lese gehe ich von 
b2c aus, was in einem Forum mit hauptsächlich "c"s auch nicht 
verwunderlich ist.

Aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Aufreger und B.F. 
vielleicht ein und die selbe Person ist und das hier nur veranstaltet, 
damit wir uns über den Ton in diesem Forum ärgern :) Naja, dann bin ich 
wohl drauf reingefallen...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Aufreger und B.F.
>vielleicht ein und die selbe Person ist

Die Wahrscheinlichkeit geht gegen Null denn Aufreger würde hier im Forum 
niemals eine Frage stellen. Er präsentiert hier eigentlich nur seine 
Ideologien, wobei diese Äußerung jetzt völlig wertneutral anzusehen ist.

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, zumindest scheinen sie auf der selben Wellenlänge zu funken ;)

Autor: B.F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An alle:
Die Beiträge unter den Namen B.F. ab 08.06.2007 14:01 sind nicht von 
mir.

Mein letzter Beitrag war am 06.06.2007 12:30
Ich hatte danach nichtmehr geschrieben, da aufgrund eurer kompetenten 
Antworten alle Fragen beantwortet wahren.


Dass ist halt der Nachteil wenn man sich nicht anmeldet, dass ein jeder 
I**** unter dem gleichen Namen schreiben kann und sich für einen 
ausgeben kann.

Ich bin nur daraufgekommen weil ich zufällig hier vorbeigekommen bin.

Ich werde mich jetzt anmelden.
Ab jetzt sind alle als Gast angemeldeten Beiträge mit dem Benutzernamen 
B.F. mit absoluter Sicherheit nicht von mir.


Ich möchte mich hiermit bei allen dafür entschuldigen dass ich mich 
nicht registreirt und angemeldet hatte und somit dem Spassvogel die 
Möglichkeit geboten habe sich für mich auszugeben.


Mfg der wahre B.F.

Autor: Barny F. (b-f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.: Um die Scherzbeiträge weiter einzuschränken gebe ich euch meinen 
registrierten Namen bekannt.

Wie ihr sehen könnt, lautet er: Barny F. (b-f).

Mfg Barny

Autor: Barny F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings werde ich mir nicht immer die Mühe machen, mich einzuloggen. 
Also auch B.F. oder Barny F. bin ich, wenn es sinnvolle Beiträge sind.

Mfg Barny

Autor: Barny F. (b-f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[ Sarkassmus ]
Ha Ha Ha, Gaaaanz lustig.
[ / Sarkassmus ]

Jetzt einmal eine Frage an die alteingesessenen.

Ist es normal dass sich hier die Trolle ungehindert in freiher Wildbahn 
tummeln?

Ich finde es irgendwie shizofren wenn ein ganzer Thread nur aus einem 
Namen besteht.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist normal hier.

Autor: Barny F. (b-f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass ist schade zu lesen.

Autor: Barny F. (b-f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung, dass sollte folgendermaßen lauten:

Es ist schade dass lesen zu müssen.

mfg Barny

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Barny Feuerstein :)

Also willkommen als registrierter User. Bei deinem Nachahmer B.F. der so 
rumgepöbelt hat, hatte ich es mir schon fast gedacht, dass es nur ein 
Fake war.. deswegen hatte ich gleich darauf sicherheitshalber meine 
alten Logindaten rausgeholt um sicher zu gehen, dass man mich nicht auch 
noch nachahmt.

Leider geht das hier öfter so...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@B.F. und netbandit:
Da die Trolle im allgemeinen nur die Personen angreifen, die keine 
anspruchsvollen Beiträge liefern, ist der beste Schutz, dass man darauf 
achtet, nur qualitativ hochwertig zu schreiben, so wie ich. Netbandits 
Sorgen mögen begründet sein, denn wann hat er das letzte mal eine Hilfe 
gegeben, die sich nicht sofort als Trugschluß herausgestellt hat? Und 
wer mit einer nicht sonderlich intelligenten Frage (nicht böse gemeint, 
B.F.) das Forum betritt, fordert Trollaktivitäten geradezu heraus.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nerv nerv...jetzt benutzt er auch noch den Namen Jupp. Du hast ja 
wirklich nicht viel in deinem Kopf, oder?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gerade im Offtopic muss man da höllisch aufpassen. Das hat schon 
öfter den ein oder anderen (interessanten) Thread ruiniert und 
fehlgeleitet.

Vielleicht sollte man im Offtopic wirklich mal das Posten von Gästen 
verbieten, auch wenn das ein wenig gegen Andreas "Ideologie" geht und 
ich das auch Schade finde...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.