mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmer für AVR-Prozessoren


Autor: Christian S. (mueke)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich möchte mir ein Programmer für AVR Atmel Controller bauen. 
(ATMega8,16,32,etc).
Programmiert sollen diese über ein SPI-Interface werden, da ich schon 
einen SPI-Programmer zuhause habe. Ich habe mal eine Schaktung 
entworfen. Bitte guckt euch diese mal im Anhang an und sagt mal was ich 
noch machen muss. Ich denke aber, dass es so schon funktionieren 
sollte... Ich brauche auch keine Extras oder so. Es soll einfach nur die 
Controller programmieren.

MfG
Muecke

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä,

was solln diese schaltung ?
Die macht gar nüx.
1. Wozu 3 Controller
2. Woher bekommen die Ihre Betriebspannungen
3. worüber soll da Programmiert werden es gibt ja keine Schnittstellen ?

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum das denn... Da ist doch ein Connector für den SPI-Programmer und 
die drei Controller sind auf meinem Board ja nur die drei verschiedenen 
Sockel für die Controller (DIL40, DIL28, und DIL8). Die Betriebsspannung 
kommt auch vom Programmer...

Kann mir jetzt einer sagen, ob das so funktioniert?

Autor: Stefan Pauliuk (pauli003)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Also drei Controller auf einmal zu brennen ist abenteuerlich und wohl 
auch gar nicht deine Absicht.

Die Verbindung Interface <-> Controller ist nicht alles, was zu 
beschalten ist.

Schau dir doch mal

http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/AVR-Ein...

an, dort siehst du, was noch fehlt!

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich möchte ich nicht 3 Controller auf einmal brennen... Ist ja 
nur, dass auf meinem Board die Sockel sind.

OK. Werde mal sehen was noch fehlt. bei weiteren Fragen melde ich mich

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum bauste nicht auf das Board, wo die AVRs Verwendung finden einen 
ISP-Anschlss?

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ginge natürlich auch, aber ich habe gerade ein Projekt, was gerade so 
auf eine Europa-Platine passt und wirklich kein Platz mehr für ein 
ISP-Anschluss ist. Aber noch eine Frage...
Reicht meine Spannungsversorgung des Programmers, oder benötige ich eine 
zusätzliche externe Spannungsversorgung. Mein Programmer hängt am 
Parallelport...

MfG
Muecke

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Quarzbeschaltung brauchst Du auch noch für jeden Sockel.

Autor: Kornfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ISP stecker hat entweder 6 oder 10 pin. Die kriegt man immer drauf. 
Ist eigentlich Standard.
Zudem nicht vergessen, dass die Betriebsspannung zwischen 1.8 und 5V 
sein kann. die Programmierzeiten werden mit abnehmender spannung 
laenger.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher soll denn ein Parallelprogrammer seine Spannung bekommen?

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch so ein AVR-Board von Pollin....günstiger geht's doch eh nicht 
:-)

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es zwingt dich doch niemand dazu, für ISP einen 6pol Wannenstecker auf 
die Platine zu packen. Ist gibt auch wesentlich kleinere Steckverbinder. 
Schon eine einfache 1x6pol Stiftleiste lässt sich notfalls ohne Abstand 
direkt neben den Controller-Sockel verfrachten (und ein SMD-Typ wird das 
wohl kaum sein).

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.