mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Umdrehungsmessung bei Elektromotoren?


Autor: Jörn Rehder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich möchte die Umdrehungsfrequenz eines Elektromotors messen. Dazu
suche ich irgendwie die sinnvollste und einfachste Schaltung. Sollte
ich lieber einen Magneten und einen Hallsensor oder einen Spiegel und
eine Fotodiode nehmen oder wie löst man das am einfachsten?

Vielen Dank schonmal,

Jörn

Autor: Armin Kniesel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende für eine ähnliche Umdrehungsmessung den Reflexkoppler
CNY70. Funktioniert einwandfrei. Mußt halt in Deinem Anwendungsfall
entscheiden, ob das geht: Du brauchst eine Fläche die reflektiert.
Weiß nicht wie das bei Dir möglich ist.

Armin

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts bei Kollektor-Motoren nicht auch die Möglichkeit, die
Induktionsspitzen auszuwerten? Habe mal was davon gehört - wenn das
funktionieren würde, wäre es eine interessante Sache, weil kein Sensor
mehr gebraucht würde.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,dafür darfste dir dann ne entsprechende Auswerteschaltung basteln
was den Aufwand auch nicht Mindert.

Ich denke du spielst auf die auswertung des Gegen-EMK's an der ja
genug "Verseuchung" auf den Leitungen läst die man dann auswerten
kann.

Nimm nen Kleinen Kondensator und häng ihn an den heißen Motorpol.
Danach noch etwas Impulsformung und nen Op-Amp zur Verstärkung.
Dann noch nen Impulsformer und schon kannste die Drehzahl mit dem
Controller auswerten.

Für meinen Geschmack etwas umständlich.

Ne Reflexschranke anner Achse is da einfacher und kompakter.

Wer keinen zugriff auf die Achse hat kann den Motor alternativ mit nem
einfachen Elektretmicro "bespitzeln" und dessen Signal auswerten aber
die Sache ist sehr Fremdgeräuschempfindlich.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In schmutziger Umgebung würde ich einen Hallsensor vorziehen.

Autor: Maruu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht was ihr mit ner Reflexschranke meintaber kann ich nicht
an ne Axe einen klenen Vorsprung hinbasteln der pro Umdrehung halt
einmal ne Lichtschranke unterbricht??? Sowas würde sich gut mit nem
Microcontroller auswerten lassen?

MFG

Maruu

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer Reflexlichtschranke brauchst nur einen reflektierende Streifen
befestigen (kleben).Oder wenn die Welle blank ist und nicht rostet,
einfach einschwärzen (Wasser und Lichtechten Edding) und einen schmalen
blanken Spalt freilassen.

Was du meinst sind Gabellichtschranken

Beim Hallsensor einen kleinen Magneten auf der Achse befestigen.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie genau sollte die Messung sein, man könnte auch einen LM2907
verwenden dieser misst die Frequenz(Induktionsspitzen o.
Magnetschranke, Hallgeber usw) und setzt das auf ne Spannung um diese
müsste man dann am A/D-Wandler nur messen. Hat dern Vorteil das sich
der µC nicht unnötig damit beschäftigen muss bzw. durch Zählinterrupts
ständig unterbrochen wird, sondern bei neer fertigen Wandlung einfach
den Wert des A/D-Registers ausließt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.