mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Stromversorgung ohne Kabel


Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt Ihr mal zu folgendem Artikel Stellung nehmen.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25460/1.html

Ein paar Fragen:
Die Spulen müssen also lediglich gleich aufgebaut haben und die eine mit 
einer  bestimmten Frequenz angesprochen werden? Bei einer bestimmten 
Frequenz ist dann der Verlust minimal, ja? Und wie sehen solche Signale 
aus? Sinusförmig oder Rechteckförmig?

Danke

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry :
... Spulen müssen also lediglich gleich aufgebaut werden ...

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt trotz aller beteuerungen ungesund.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist daran jetzt so spektakulär, dass die einen Artikel dazu 
schreiben ?

Vor einigen Jahren habe ich ähnliches ausprobiert: 200W auf eine 
Teslaspule, 2-3m daneben eine identische an die als Last eine 55W 
Autoglühlampe angeschlossen war. Die Lampe leuchtete mit voller 
Helligkeit, ganz ohne eine leitende Verbindung zum Sender.
Das ganze hat Nikola Tesla bereits vor über 100 Jahren erfunden...

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte eine teslaspule macht das mit den E-Feld. wenn nicht einfach 
ignoriren.

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spektakulär finde ich das auch nicht gerade.
Schon mal dran gedacht wie der Akku in einer elektrischen Zahnbürste im 
Vollkunststoffgehäuse geladen wird? ... gleiches Prinzip nur kleinere 
Distanz.

Gruß und ein schönes Woe!
Christian

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr geil ist auch das "Hindernis" Aus Styroporplatten...

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Benedikt K. schon sagte

Diese Wissenschaftler tun so als häten sie was neues erfunden. Dabei hat 
Tesla dass schon vor Jahren erfunden und getestet. Nennt sich 
Tesla-Trafo

Autor: SM70 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber seine Vision lebt neu auf:
Alles ohne Steckdose versorgen :)

Autor: Pappi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, inklusive der Gehirnzellen und allem was zufällig auch die Frequenz 
absorbiert. Energieverschwendung und Störungen wie bekloppt. Da kriegen 
die nie als Produkt verkauft. Außerdem: wem nützt das? Soll jeder Lappi 
mit einer 50 cm Spule ausgerüstet werden? Ist ja VIEL besser als ein 
Stromkabel...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll daran so neu sein ?

Jeder Elektriker der mit größeren Transformatoren (Sagen wir mal so ab 
1MW also noch recht klein) umgeht lernt den Effekt schon früh genug 
kennen obwohl jedem gesagt wird keine Metallteile wie Ringe,Ketten use. 
am körper zu tragen wenn er schon in die nähe des Trafos soll.

Vor Jahren hatten wir so einen "Coolen" derr alles besser wußte (Ist ja 
alles Quatsch ne ?)
Jedenfalls fing der nach ca. 1 Minute an nen spontanen Regentanz 
aufzuführen.
ab da wußte dann jeder das Intimpiercings nicht immer G..E..I..L sind 
Rofl



Was die Magnetische Kopplung angeht so dürften auch hier die gleichen 
Leute Alarm schlagen die schon bei Handystrahlung regelmäßig in den 
Schlagzeilen stehen denn auch hier ist eine Potentielle Gefahr vorhanden 
über die gerne gestrittenh werden darf. ;)



@Pappi


>Außerdem: wem nützt das? Soll jeder Lappi
>mit einer 50 cm Spule ausgerüstet werden? Ist ja VIEL besser als ein
>Stromkabel...

Ja,als Stylisches Wohnelement um die eigene Bude in eine 
Tesla-Gedenkstätte zu verwandeln :D

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Spiegel schreibt jetzt auch über die WiTricity genannte Technik.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,4...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar,schreibt einer Müll dann bald alle das Gleiche mit eigenen Worten.

Is doch bei den Fauenklatschblättern nicht anders.
Jedes beschreibt das gleiche belanglose Ereignis von einer anderen 
Seite.
Also quasi 3D-Weltsicht für Frauen ggg


Wart mal ab,bald kommen die FM-Sprechanlagen wieder mit viel Tamtam 
rofl

Autor: bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ungesunde daran besteht darin, dass im Umkreis von 200m alle 
Herzschrittmacher umprogrammiert werden )-:=

;-)

Sebastian

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.