mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kühlkörper für L298


Autor: P.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So leute,

endlich hab ich wieder Zeit (Schulstress etc..) und kann meine 
Steuerplatine für meinen Schrittmotor fertig machen. Ich benutze die 
L297 und L298 Combi.
Ich habe gehört das der L298 einen Kühlkörper braucht. Ich habe zu Hause 
ein paar Kühlerkörper von Prozessoren, Spannungsregler etc..., die ich 
damals ausgeschlachtet habe. Muss der Kühlkörper groß sein oder reicht 
auch so ein kleiner ? Mit klein mein ich: 4,5 cm Breit und 2,4 cm Hoch. 
In der Mitte sind zwei Löcher für Schrauben und an den Seiten jeweils 
diese Kühlrippen, wenn man sie so bezeichnen kann. Ich würde dann selber 
ein Loch genau in die Mitte des Kühlkörpers bohren, so das der L298 mit 
seiner Rückseite direkt die Mitte des Kühlkörpers trifft.

Ist das soweit ne gute Idee ?

Danke.

Autor: P.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine zweite Frage:

Ich hab diese komische Version (TO PIN 8), mit den geraden und 
geknickten Beinchen.
Ist das erste geknickte Beinchen PIN 1 ?. Also wenn man den L298 so 
legt, das man die Schrift sieht und das Loch für die Schraube links 
liegt.

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist das erste geknickte Beinchen PIN 1 ?

Das geht doch ganz klar aus dem DB hervor.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal dass auch bei diesem Baustein die Größe des Kühlkörpers 
(in K/W) abhängig von der verbratenen Leistung ist.

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich bin auch grade dabei mich mit dem L298 zu befassen.
In meinem Fall jedoch ohne den L297, da er nur zwei Getriebemotoren 
(Modelcraft von Conrad; 6V/50:1 Imax=1,8Ampere) ansteuern soll.

Die Frage nachdem Kühlkörper ist also nun auch für relevant. Und da der 
L298 ja bis zu 2x 2Ampere ab kann, würde mich interessieren was für 
einen Kühlkörper man im "schlimmsten Fall", also bei 2x 2Ampere braucht.

Achja, nochwas: Sollte man da auch Wärmeleitpaste/-leitpads verwenden, 
oder gehts auch ohne??

Danke für jede Info dazu. :)

PS: Frohes Neues übrigens.... ;)

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im worst case fallen 4,9V am L298 ab. Er verheizt dann also fast 80W. 
Das liegt in der Größenordnung einer dicken CPU.

Du solltest den antiken L298 vergessen und nen modernen 
MOSFET-Treiberchip verwenden.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein Link:
www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1773.pdf
Dort drin ist die Anschlußbelegung zu sehen und auch der thermische 
Widerstand. Damit kann man den Kühlkörper berechnen.

Hier hat einer eine Excel-Tabelle dafür gemacht:
http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?t=14004

MfG Paul

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Wärmeleitpaste geht da garnichts. Allerdings sollte man bei 
verschiedenen GND-Potentialen die ICs besser isoliert montieren.

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Santigua .. (santigua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> Allerdings sollte man bei
> verschiedenen GND-Potentialen die ICs besser isoliert montieren.

Soll heissen??? Isoliert gegen was? Dachte eigentlich ich könnte die 
GNDs einfach zusammenlegen...

PS: Sorry die blöden Fragen, aber ich bin noch recht neu in der 
MCU-Welt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.