mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteile auf Leiterplatte kleben - womit?


Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wegen eines kleinen Konstruktionsfehlers muß ich diese

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=743696

Steckverbinder auf einer Leiterplatte festkleben, anstatt sie
nur zu löten.

Was nimmt man da am besten? Gibt´s da irgendwas, das Standard ist?
Selber würde ich jetzt Uhu plus nehmen; Sekundenkleber scheint mir
nach dem Aushärten zu hart und zu zerbrechlich zu sein.


Gruß,
Harald

Autor: Stefan Pauliuk (pauli003)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nahezu unkaputtbare Verklebungen auf vielen Materialien bekommst Du mit 
Zweikomponentenkleber.
Ich benutze einen von UHU.

Vorteile:
"bombenfeste" Verklebungen auf vielen Werkstoffen (nicht aber PP)
sehr sparsam: man kann auch kleinste Mengen anrühren
zieht keine Fäden

Nachteile:
sehr teuer: 25 ml Zeugs für über 7 Euro

Trotzdem möchte ich ihn nicht mehr missen. Klebt z.B. auch Glasplatten 
zu einer Küvette zusammen...

Autor: geebee711 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde irgendein 2-Komponentenkleber nehmen. Zum Beispiel Araldit 
oder Uhu endfest. Teile vorher anrauen mit Schleifpapier.

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatten früher mal Heißkleber genommen, für eine Serie. 
Zweikomponentenkleber hat zuviel Aufwand gemacht und hatte auch einige 
Oberflächen angegriffen, war nicht so gut. Der Heißkleber hatte 
zusätzlich für uns den Vorteil, dass man damit die Teile nur "anheften" 
konnte, mit mäßigem Kraftaufwand waren sie wieder lösbar.

Ciao

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Powerbond ist auch ein klasse 2 Komponenntenkleber. Einfach Auftragen 
Teile aufeinderlegen und warten bis das Zeug ausgehärtet ist, die Fläche 
deines bauteils ist so groß das du das Teil nicht mehr lösen können 
wirst. Zusätzlich die Kontaktflächen entfetten schaden auch nicht. Ich 
hatte damit noch keine Probleme aber mit anderen Klebern.

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Harald

Wie stellst du die Verbindung zwischen Leiterplatte und Stecker her
wenn Du nur Klebstoff verwenden willst?

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mark,

>Wie stellst du die Verbindung zwischen Leiterplatte und Stecker her
>wenn Du nur Klebstoff verwenden willst?

an der Stelle gibt es obern keine Leiterbahnen, daher lässt sich das 
problemlos mit ein paar Drähtchen erledigen. Außerdem treffen die neuen 
Löcher teilweise sowieso die richtigen Leiterbahnen, können also direkt 
gelötet werden (Die Lötstellen müssen ja jetzt keine Haltekräfte mehr 
aufnehmen).

Gruß,
Harald

P.S.:
Danke nochmal für die vielen Tips.
Hab´mich jetzt fü Uhu + entschieden. Hab von anderen Sachen her schon 
Erfahrung damit.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Material des Steckers wird ein Polyolefine sein, also PP, Delrin, 
Nylon oder sowas. Das ist generell schwer verklebbar. Es gibt Primer, um 
solche Sachen trotzdem zu kleben.

Ohne Primer würde ich eher einen weichbleibenden Klebststoff bevorzugen. 
Bei harten Klebststoffen, wie auch 2K-Epoxy-Kleber, ist die Gefahr des 
Abplatzens da. Gerade bei kurzer Stoßbelastung.

Ein guter weichbleibender Kleber ist z.B. Pattex Repair Extreme. Den 
kann man auch dick wie 2K-Kleber auftragen, weil der ebenfalls keine 
Lösemittel enthält, sondern durchhärtet.

Heißkleber hält mitunter auch erstaunlich gut, gerade auch auf PP. 
Jedoch ist er wegen der geringen Temperaturfestigkeit oft nicht zu 
gebrauchen.

Anschleifen würde ich auch, zuvor auch mit Benzin oder Aceton reinigen. 
Und den Stecker zusätzlich noch mit einem Kabelbinder befestigen, also 
rechts und links ein Loch in die Platine, wo du den durchziehst.

@Thomas: Der Begriff Powerbond scheint nicht für einen bestimmten Kleber 
zu gelten, zumindest findet man mit Google nichts konkretes.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.