mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8051 (89S/89C) Board Atmel


Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da mir wiederholt eine Basis-Hardware für ähnliche 8051-Projekte fehlt, 
will ich mir nun eine Art Grundkonfiguration selber schaffen. Die STK08 
bzw. STK11 sind aus meiner Sicht nicht einsetzbar. Meist brauchte ich 
bisher eine LCD-Anzeige, paar Tasten und einige LEDs und noch den 
spezifischen Teil, je nach Projekt.

Da nicht immer alle Komponenten gebraucht werden, sind zusäzlich alle 
Ports auf 2 Steckverbinder gelegt.

Das Board soll die per SPI und die per UART programmierbaren Typen 
(AT89Sx und AT89Cx) im PLCC44 Gehäuse unterstützen, als Software kommt 
FLIP bzw. eine der vielen ISP89S-Software in Frage.

Frage an die Spezis hier, ob an meiner Schaltung noch 
Verbesserungsbedarf besteht, oder was sinnvolles zu ergänzen wäre? Bin 
über Tipps dankbar.
(Anlage PDF ca. 150kb)

Leider hat Atmel die Belegung der SPI-Pins zwischen 89S... und 89C... 
geändert, was ggf. zu etwas Verwirrung sorgen kann. Der Grund 
erschliesst sich mir bisher nicht.

Grüße Matthias

Autor: roquema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, das sieht ja echt gut aus! Das Board-Layout würd mich auch 
interessieren, sofern es schon was gibt...

Für die SCK, MISO und MOSI Anschlüsse würd ich Jumper vorsehen um die 
Belegung an AT89Sx oder AT89Cx anpassen zu können.
Evtl. die PSEN und Reset-Leitung durch DSR und CTS der seriellen 
Schnittstelle steuerbar machen. (die Flip-Software unterstützt dieses 
z.B.)
Somit ist eine automatische Programmierung über den Bootloader möglich 
ohne irgendwelche Taster drücken zu müssen.

Guckst du z.B.: (Seite 3)
http://www.atmel-grenoble.com/dyn/resources/prod_d...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Layout gibt es noch nicht. Die LP soll etwa 130mm x 85mm groß werden 
und in ein Bopla Reglocard Gehäuse (als Front-LP) passen. Ich benutze 
diesen Gehäusetyp vorangig für div. Steuerungsaufgaben.

Die Autoisp-Funktion vom STK11 und Flip kenne ich, habe ich bei der 
Programmierung jedoch noch nicht wirklich vermisst.

Meine RS-232 ist im Gegensatz zu den STK eine 9polige Stiftleiste, wie 
beim PC. Damit können auch Zusatzgeräte, die eigentlich für den PC 
gedacht sind, angeschaltet werden. Z.B. DCF- und GPS Empfänger mit 
serieller Schnittstelle und div. Messgeräte. Da manche Geräte ihre 
Betriebsspannung über die RS-232 beziehen, habe ich DTR und RTS fest als 
Spannungslieferant geschaltet. Dort liegen ca. +/- 9V an. Der PC zum 
programmieren wird über ein Standard-Nullmodemkabel verbunden.

Grüße Matthias

Autor: hejoin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link scheint tot zu sein...?

Grüße Matthias

Autor: Pieter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

so etwas habe ich auch am laufen...

Autor: Pieter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..macht sich gut.

Mit Gruß
Pieter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pieter,

tolles Teil, was Du Dir da gebaut hast. Wie sind die LP-Abmessungen, 
sehe ich da eine USB-Buchse?

Ich habe meins nochmal überarbeitet, siehe Anlage.

Unterstützt jetzt neben den LCD-Standardtypen 16x2 auch noch div. 
anderer Displays von EA:
- DIP204 Baureihe 4x20 Zeichen http://www.lcd-module.de/deu/dip/dip.htm
- DIP211 Baureihe Grafik http://www.lcd-module.de/deu/dip/dip.htm
- DOG-M Baureihe 1-3x16 Zeichen http://www.lcd-module.de/deu/dog/dog.htm

Grüße Matthias


Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

die LP ist 110x120mm und kostete bei Bilex ca. 20€.
Der 89C5131A hat ein USB-Interface, funkt auch ganz gut.
Anbei mal die Schaltung, Stromversorgung immer über USB.
Die LCD hat 4x20Zeichen, die 6 Taster reichen für die meisten Test.
Derzeit läuft da die Testsoftware für meine Fräse drauf.

Mit Gruß
Pieter

Autor: Pieter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da fehlte der Anhang...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte mal berichten, das mein Board nun fertig ist.
Funktioniert ohne Probleme.

Man kann noch weitere LCDs einsetzen:
(jeweils mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung)

EA DIP 204-4 (20x4) DIP-Bauform
EA DIP 162-D (16x2)
EA DIP 081-C (8x1)

EA DIP 122 (Grafik 122x32 Pixel) DIP-Bauform

EA DOG-M 163 (16x3) Glasmodule COG
EA DOG-M 162 (16x2) dto.
EA DOG-M 081 (8x1) dto.

Alle Standardmodule der Größe 84x44mm²
mit 14/16poligen, einreihigen Anschluß
(2x16, 2x8, 1x8 Zeichen)

Getestet habe ich mit µC AT89C51ED2, über RS-232 programmiert
und  AT89S53/8253 über SPI.

Die LP ist in der Mitte teilbar, so dass auch beide LPs
übereinandert montiert werden können. Außerdem passen die
LPs von den Abmessungen und Bohrungen her in das Bopla
Reglergehäuse RCP160f.

Grüße Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Bild mit EA DIP122 G-LCD mit 2x SED1520-Controller
und definierten Zeichensatz 5x8.

Autor: Pieter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

ein Bild habe ich auch noch...

mfg
Pieter

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann hier meins auch noch....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.