mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Nova-7820 per TTL an Sharp TFT


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe als Neuling vor dem TTL vs. LVDS Problem. Die anderen Beiträge 
zu ählichen Themen waren schon recht hilfreich. Aber wie das mit den 
Neulingen immer so ist: Sie müssen immer alles ganz genau wissen...

Also ich habe hier einen SingleBoardComputer namens NOVA-7820 mit einem 
LCD-Controller SP1015 (1024x768, 36bits) Das Ganze stellt sich als 
50Pin-Anschluß dar. Auf diesen 50 Pinnen steckt eine kleine 
HuckpackPlatine, die aber offensichtlich lediglich 12V und GND abzweigt 
und als eigene Buchse zugänglich macht.

Das TFT-Panel (XGA) ist ein Sharp LQ14X01E von dem ich nach X-Stunden 
Googleforschung rausgefunden habe, dass es TTL-RGB versteht. Des 
Weiteren fand sich in den GoogleGroups die Eigenshaft 2x18Bit.

So. Gehe ich jetzt richtig in der Annahme, das Computer und Panel TTL 
verstehen und nicht LVDS und das sie damit grundsätzlich aneinander 
passen? Mal abgesehen von dem Kabelproblem, für das ich auch noch keine 
Lösung habe.

Danke

Andre

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem 50-Pin-Anschluss kann man noch nicht auf das verwendete 
Übertragungsprotokoll schließen. Da müsste man schon im Manual der von 
Dir verwendeten Platine nachsehen.

In dem ist auf Seite 22 der Anschluss beschrieben - und in der Tat ist 
das kein LVDS-Interface, da identifizierbare Datenleitungen vorliegen: 
jeweils 2x6 für R/G/B, numeriert von 2 bis 7 (es werden also nur 
18-Bit-Displays unterstützt).

Dieses Interface unterstützt also auch sehr alte Displays, die mit zwei 
RGB-Interfaces gleichzeitig angesteuert werden müssen.

Allerdings ist zu klären, ob die Programmierung des Graphikcontrollers 
auch diese spezielle Betriebsart unterstütz (eben 1024x768 in zwei 
horizontal angeordneten Hälften mit je 384 Pixeln Höhe).

Das von Dir verwendete Display scheint kompatibel zum LQ14x03 zu sein, 
und das ist ein solches geteiltes Display.

Daher nehme ich an, daß Du realistische Chancen haben kannst. Den 
sogenannten "Inverter" hast Du? Und auch schon zum laufen gebracht?

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus

Hast Du Dir die Mühe gemacht das Handbuch runterzuladen, oder hast Du 
das Board selber? Auf jeden Fall Danke für die Mühe und die promte 
Antwort.

Ich habe auf der Smartasic-Homepage nachgeschaut, was ich über den 
LCD-Controller erfahren kann. Dort habe ich 11 Referenzpanels gefunden, 
für die .bin Dateien mit den passenden Timing-Parametern zum Dowload 
bereit stehen.

Drei Panels fallen besonders ins Auge:

XGA:
Samsung LT150X1-151 ( 15 inch; dual pixel )
Toshiba TM15C151A ( 15 inch; dual pixel )
CPT CLAA150XA03 ( 15 inch; dual pixel )

Wäre natürlich toll, wenn mein Panel mit in die Reihe passte. Würde mir 
schließlich das Erstellen eigener TimingParameter eraparen.

Der Inverter ist übrigens vorhanden. Im Grunde ist der Monitor komplett. 
Er wurde nur von mir zerlegt, weil er diese "quasi-proparitäre" 
DFP-Schnittstelle hat.

Noch eine Frage wegen des Kabels. Ich denke es wäre kein Problem ein 
Kabel selbst herzustellen. Zumal es keine 30cm lang sein muss. 
Allerdings mache ich mir wegen der Frequenz sorgen. Wie hoch ist die bei 
so einer TTL-Leitung. Könnte das zum Problem beim Selberbasteln werden?

Gruss

Andre

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das HB heruntergeladen und reingesehen.

Ob Deine Timingparameter stimmen, kann ich in Ermangelung eines 
Displaydatenblatts nicht wirklich beurteilen.

Was die Kabellänge betrifft, so solltest Du das Kabel so kurz wie irgend 
möglich halten, da es mit dem halben Pixeltakt angesteuert wird. Halber 
Pixeltakt, weil das Display ja in zwei Hälften parallel angesteuert 
wird.

Der Pixeltakt liegt aber auch so bei 1024*384*60Hz = knapp 24 MHz.


Viel Erfolg!

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle.
Also ich besitze ein änliches Prob. Und zwar besitze ich ebenfalls einen 
SBC (Teknor/Applicom Model 830) mit Flat Panel Controller. Des weiteren 
besitze ich ein 15" LCD-TFT der Marke Samsung (Model: LTN150XB-L03)und 
würde dies gerne auf meinen SBC anschliesen. Leider weis ich nicht wie, 
da ich zwar das komplette Datenblat für denn LCD jedoch nicht für denn 
SBC gefunden habe. Darum auch meine Frage bzw. bitte. Kann mir irgend 
wer die Pin out belegung für den Flat Panel Controller meines SBC 
sagen!? Anbei sende ich euch hier einmal ein paar Pix von meinem SBC.

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kann man hier immer nur ein Foto anhängen. Darum leider so!

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch einmal so.

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch ein letztes

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also antwortet mir bitte unter mike.crackdown(at)gmail.com

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne ein Handbuch des Teknor-SBCs ist das ganze müßig.

Hast Du mal bei Kontron angefragt? Zu denen gehört Teknor.

Autor: zzim01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast recht. Ohne ein Handbuch ist es wirklich ein wehnig schwirig. Wenn 
nicht sogar fast unmöglich. Und nein, ich hab bei Kontron noch nicht 
nachgefragt. Werd ich jedoch gleich mal machen. D A N K E ! ! !

Autor: ZZIM01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hab jetzt entlich die Pin-out belegung vom SBC.  :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.