mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Phasenverschiebung messen


Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei mir einen Dimmer mit PIC und MOC3021 aufzubauen.
Das Signal für den Nulldurchgang will ich über einen Trafo generieren.
Um in die Materie tiefer einsteigen zu können wollte ich die 
Phasenverschiebung zwischen der 230-V~-Spanung und der 
Trafosekundärseite messen. Wie mach ich das und brauche ich dafür einen 
speziellen Meßtaster für meinen Oszi?

Danke für jeden Tipp.

LazyBee

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig wäre evtl. ein Trenntrafo !!!!

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt darauf an, wie genau Du die Verschiebung kennen möchtest (hängt 
übrigens auch noch von der Beschaltung der Sekundärseite des Trafos ab). 
Du könntest mit einem Zwei-Kanal-Oszilloskop die Primärseite auf den 
einen und die Sekundärseite auf den anderen Kanal legen und dann auf 
X/Y-Darstellung umschalten. Durch die Stellung des Bildes kannst Du dann 
auf die Phasenverschiebung schließen. Du könntest aber auch die 
Zeitdifferenz zwischen den Nulldurchgängen auf beiden Seiten messen; die 
Frequenz sollte ja bekannt sein.

Autor: LazyBee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>Wichtig wäre evtl. ein Trenntrafo !!!!
Das ist eigentlich die für mich wichtigste Frage/ Antwort. Geht das auch 
ohne Trenntrafo oder fliegt mir dann mein Oszi um die Ohren?


Danke

LazyBee

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Trenntrafo ist unbedingt zu empfehlen wenn man mit einem Oscar in 
einem Gerät mit Netzspannung herummißt! Der Trenntrafo verhindert, dass 
sich die Schaltung über deinen Oscar mit GND verbindet und du so einen 
Kurzschluss bekommst.
Also lieber vorher einen preiswerten Sicherheitstrafo (1:1) bei Reichelt 
kaufen (MAN ACHTE AUF DIE GALVANISCHE TRENNUNG!! KEIN SPARTRAFO NEHMEN 
DER TRENNT NICHT!!!). Da ein Oscar nicht soviel Leistung braucht sollte 
der Trafo noch recht erschwinglich sein bei ca 100VA.

Autor: cappelone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast alle Oszis haben eine Triggerstellung Line, die bei 
Netznulldurchgang triggert. So brauchst Du nichts mit Netzspannung zu 
verbinden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.