mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WinXP moechte nicht mit dem Controller reden!


Autor: Uwe D. (Firma: --) (hurtme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Betriebssystem WinXP, WinAVR20070525, givio und libusb installiert.
AVR-Evaluation Board 2.0, ATMEGA32.
Makefile ist auf stk500 und COM1 eingestellt, make laeuft durch und make 
programm schickt folgende Meldung:
Creating load file for EEPROM: main.eep
avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" \
  --change-section-lma .eeprom=0 --no-change-warnings -O ihex main.elf 
main.eep || exit 0
c:\WinAVR-20070525\bin\avr-objcopy.exe: there are no sections to be 
copied!
avrdude -p atmega32 -P com1 -c stk500    -U flash:w:main.hex
avrdude: ser_open(): can't open device "com1": Zugriff verweigert


make.exe: *** [program] Error 1

So da stehe ich nun wie Pik Ass!
Zwei unterschiedliche Rechner mit unterschiedlichen Anschluessen COM1 
und USBtoSERIAL an COM4.
echo asd>COM1: Zugriff verweigert
Bin als Admin angemeldet.
Fuer Sachdienliche Hinweise waere ich sehr dankbar!
MfG
Uwe

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder gibt es keinen COM1 oder ein anderes Programm verwendet ihn 
gerad

Autor: marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal im Gerätemanager, ob der COM1 wirklich existiert. Evtl. ist 
Deine serielle Schnittstelle auch auf einer anderen Nummer gelandet, 
manchmal initialisiert XP das recht seltsam...

Autor: Uwe D. (Firma: --) (hurtme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider ist es der richtige Port.
Wo ihr gerade erwaehnt, das der Port anderweitig belegt ist, bei lirc 
gab es nen Befehl die Schnittstelle freizugeben. Das kenne ich nur unter 
Linux, ob da Win mitspielt!?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, wird es nicht. Du kannst aber mit dem ProcessExplorer von 
Sysinternals herausfinden, welcher Prozess die Schnittstelle blockiert 
hat, dazu nach Handles mit den Namen "COM" oder "serial" suchen. Sollte 
helfen.

Autor: Uwe D. (Firma: --) (hurtme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, neusten Treiber installiert, fuer den Adapter, kein Zugriff. 
COM-Ports gewechselt, kein Zugriff. Saemtliche Sachen die im 
entferntesten auf COM-Ports zugreifen abgeschaltet, kein Zugriff. 2 
Rechner, zwei verschiedene Zugriffsarten (Normales Kabel und Serial to 
USB), Zugriff verweigert.
Echo asd>COM4 gibt keine Meldung, erscheint nur der Prompt.
Ach ja, alles als Admin auf WinXP. Noch weitere Vorsschlaege was ich 
probieren koennte?
MfG
Uwe

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
marvin wrote:
> Schau mal im Gerätemanager, ob der COM1 wirklich existiert. Evtl. ist
> Deine serielle Schnittstelle auch auf einer anderen Nummer gelandet,
> manchmal initialisiert XP das recht seltsam...


Dem kann ich mich nur anschließen.
Wenn da nichts steht, kannst Du rumprobieren, biste schwarz wirst.

Je nach USB-Adapter kannst Du dort auch die COM-Nummer ändern, wirkt 
aber erst beim nächsten Anstecken.


Peter

Autor: S. H. (fat32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vllt. ne kalte lötstelle am board?

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>AVR-Evaluation Board 2.0
>Makefile ist auf stk500
USB Adapter funktionieren mit dem Bitwackler-ISP auf dem Pollin Board 
nicht. Erst recht nicht, wenn man es als STK500 einstellt

Autor: Uwe D. (Firma: --) (hurtme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaaah, das ist doch mal ne Aussage! "Erst recht nicht.." wuerde bedeuten 
das es unter einer anderen funktioniert. Wobei ich schon ziemlich die 
ganze Liste durchhabe.
Dann messe ich auch nochmal das andere Kabel durch, weil es damit ja 
auch nicht ging.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo steht denn hier was von "Pollin" *kratz... Dann können wir ja lange 
raten.

Autor: Uwe D. (Firma: --) (hurtme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im ersten Posting habe ich geschrieben, welches Board (AVR-Evaluation 
V2.0) wie angeschlossen (USBtoSerial und Serielles Kabel), ja selbst wie 
ich das makefile veraendert habe (stk 500, m32) und die Compilermeldung. 
Mir war ja nicht bewusst, das ich auch schreiben muss wo ich es gekauft 
habe, das fand ich eigentlich unwichtig.;)
Sorry, wenn das ein bisschen genervt klingt, aber ich probiere / google 
seit 2 Tagen nur um Hinweise zu finden warum das Ding weder ueber einen 
USB-Adapter funktioniert, noch ueber ein Serielles Modem Kabel (kein 
Null-Modem).So ziemlich alle "Schrauben" habe ich zum einstellen durch. 
Weder AVR Studio will sich verbinden noch WinAVR und durch Pony steige 
ich nicht durch.
Dann steht hier nun: Pollin gekauft! ;)

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere bitte erstmal das Board mit einer "echten" seriellen Schnitte 
und Ponyprog aus! USB Adapter funktioniert nicht weil die ISP 
Schnittstelle sich nicht an das RS232 Protokoll hält. Nur der Teil, wo 
der Max232 ist, wird mit dem USB Adapter funktieren. Aber die kann ja 
nicht zum proggen nehmem.
Probier erstmal bitte, ob Ponyprog eine Verbindung (mit einem 
vollbeschalteten 1:1 Sub-D Kabel) herstellt. Dann reden wir weiter.
Die Aussage des Hersteller war schon wichtig, da Pollin diesen Bausatz 
als einziger in dieser Form herstellt.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub eigentlich, das Du dich mit dem Pollinboard auf Ponyprog 
festgelegt hast. Eine Frage an die anderen: Gibt es noch andere 
Programmiersoft, die mit dem Bit-Wackel-ISP zurechtkommt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.