mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Deutsche E-Techniker > Stümper


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder einmal ein prächtiges Beispiel dafür, zu welch hervorragenden 
Leistungen deutsche E-Techniker fähig sind:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,...

Aber wer hier das Gejammer regelmäßig liest, wußte das ohnehin, daß 
deutsche E-Techniker zu nix taugen...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sind die PCs auf Erden wohl in Metallkisten verpackt, die auch ein 
bisschen was wiegen und vielleicht bei der ISS eingespart wurden? Wurde 
vorher überhaupt getestet, wenn ja, warum ist nichts aufgefallen? Zu 
diesen Fragen steht nichts im verlinkten Bericht, daher: Threadstarter = 
Stümper! :-)

Autor: Tom Torres (tomtorres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rechner aus deutschland, modul aus russland, sonnensegel aus den usa, 
und unzählige andere sachen aus anderen ländern.... ich glaub jeder der 
denkt dass so ein mix problemlos funktioniert ist sehr optimistisch, 
weil jedes land und jeder hersteller bauteile nach seinen 
richtlinien.... und trotz harmonisierung kommt es immer zu sachen die es 
eigentlich nicht geben dürfte....
ich würde mal sagen das problem nur auf die deutschen e-techniker 
abzuwälzen ist mehr als fraglich....
oder gibts einen beweis das alle anderen alles richtig gemacht haben und 
die deutschen e-techniker etwas falsch?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr alberne Threaderöffnung, trotzdem mal eine Gegenthese:

Die deutschen Rechner vertragen genau das Maß an EMV, das laut 
Spezifikation an den Platzierungsorten maximal auftreten darf. Das 
heißt, die Entwicklung entspricht exakt den Anforderungen.

Jetzt wird aber ein nicht eingeplantes und in der Grundspezifikation 
nicht berücksichtigtes Kabel an den Rechnern vorbei gelegt, das strahlt 
wie ein Langwellensender und die Rechner zum Absturz bringt.

Wer hat jetzt Schuld? Die deutschen Entwickler, die genau das Produkt 
geliefert haben, das die Auftraggeber gefordert haben? Oder vielleicht 
doch die Auftraggeber, die durch eine nicht geplante Änderung der 
Umgebungsverhältnisse ihre eigene Spezifikation ad absurdum geführt 
haben?

Autor: Auch Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darauf würde ich gar nicht antworten, der lacht sich doch über euch 
kaputt!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind das drei redundante Rechner? "Alle drei Computer waren gleichzeitig 
abgestürzt" Ein "Sonnensegel" sollte erst mal Gleichstrom liefern, da 
gibts keine Einstrahlung. Ohne genauere Info ist das einfach nur 
Rätselraten.

Autor: Labviewer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein "Sonnensegel" sollte erst mal Gleichstrom liefern
Das Sonnensegel wird sicher auf AC gewandelt.

>Sie seien vom früheren Daimler-Benz-Konzern für die Europäische
>Weltraumbehörde Esa entwickelt worden.

Wenn das die sind, die ich meine, dann kenne ich die: Von denen sollte 
man sowieso nichts kaufen.

>Deutsche E-Techniker = Stümper
Wir Österreicher sind im Bezug auf Weltraum sowieso die Besseren:
http://www.campus02.at/data/0106_campus.pdf

Ich glaube aber eher, daß es Strahlung von der Sonne ist, die die Chips 
beeinflussen.

Autor: Lach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht haben die das neue Sonnensegel zuerst mal klassich verpolt 
angeschlossen ;-)

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, das sind die gleichen rechner, die sie zuerst bei der 
autobahnmaut benutzt ham.  :-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lach wrote:

> Vielleicht haben die das neue Sonnensegel zuerst mal klassich verpolt
> angeschlossen ;-)

Genau, daraufhin hat es Elektroenergie in Strahlung gewandelt, statt
Strahlung in Elektroenergie. :-o

Autor: Homer in Space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich gehen eher davon aus, dass ein Weltraumtourist mal wieder alles 
durcheinander gebracht hat und die System zu absturz nötigte!

http://www.duffgardens.net/media/images/chipswall.gif

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist komischerweise von russischen Systemen die Rede:
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6...

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha, da haben wohl welche bei der EMV ein paar Euros gespart :D - Und 
astreine Redundanz für Sicherheit, als ob es keine systematischen 
Fehlerquelle gibt ;) - Respekt :D

Autor: Brummbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schlechte übersetzung von noise!

Autor: Dummschwätzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hier ist komischerweise von russischen Systemen die Rede:
>http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6...

haha - sobald schräge Töne aus dem PC kommen schaltet er ab - da könnte 
die Musikindustrie interesse daran haben - Sobald sich ein böser 
Filesharer die neue MP3 von Britney Spears downloaded, schält der PC ab 
- und bei Musik von Britney bekommt er dann wohl auch gleich noch nen 
Totalschaden und läuft erst garnie wieder mehr an (auch nicht wenn er 
über Rußland ist!) - besser könnte ein Kopierschutz nicht funktionieren 
:D

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der PC schält ab" ... was, eine Banane?

Autor: Dummschwätzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EDIT:
ich gehe auch mal davon aus, dass noise im völlig falschen Bezug 
übersetzt wurde! - also immernoch kein bischen weiter!

Autor: Dummschwätzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Der PC schält ab" ... was, eine Banane?

Na das Licht im Mond!!!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Mond eine Orange, die man schälen könnte?
Was aber hat das mit Licht zu tun?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier eine Abbildung des Computers:
http://www.dlr.de/rd/fachprog/raumstation/ESAProje...
"zwei fehlertolerante Computer sowie ein Kontrollcomputer"

gefunden über dieses Raumfahrt-Forum:
http://www.raumfahrer.net/raumcon_vfr/YaBB.pl?num=...

Autor: PS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>rechner aus deutschland, modul aus russland, sonnensegel aus den usa
>und unzählige andere sachen aus anderen ländern....

Wieder mal ein Beispiel dafür, dass 'Multi-kulti' nicht funktioniert! :)

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur mal so btw: mit sicherheit waren nicht irgendwelche EM strahlungen 
dafür verantwortlich! ich schätze mal bei den arbeiten selbst wurde ein 
versorgungskabel gekappt!

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Nachrichten hieß es: '.. durch Geräusche verursacht .. einfach 
abgeschaltet ..'.

Hä??
Wie soll das denn gehen? Jemand eine Idee?

Autor: senf dazugeben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. hmm .. da fällt mir gerade Independence Day ein .. himmel natürlich, 
das musses sein:

uploding virus!

Autor: rauscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In den Nachrichten hieß es: '.. durch Geräusche verursacht .. einfach
>abgeschaltet ..'.
>
>Hä??
>Wie soll das denn gehen? Jemand eine Idee?

Das ist ein Übersetzungsfehler - es wurde von "noise" gesprochen, was 
soviel wie "Rauschen" bedeutet - gemeint war ein EMV-technisches 
Rauschen, also eine Störungwelligkeit - dann würde aber das "noise" als 
Geräusch übersetzt und fertig ist die Ente!

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"noise"

Drum!

Wer oder was funktioniert mit entsprechendem Rausch(en) noch 
einwandfrei? :D

Autor: katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Entwarnung für die Astronauten: Russische Kosmonauten an Bord der 
Raumstation ISS haben neue Kabel verlegt und so einen Computerausfall 
behoben. Eine abstehende Ecke am Hitzeschild der Raumfähre "Atlantis", 
die an die ISS angedockt ist, wurde bei einem Außenbordeinsatz 
befestigt."

[Quelle: spiegel.de]

Tja, die Russen haben es einfach drauf.

Autor: _________ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine abstehende Ecke am Hitzeschild der Raumfähre "Atlantis",
>die an die ISS angedockt ist, wurde bei einem Außenbordeinsatz
>befestigt."

Und dass mit Klammern aus dem Erstehilfekasten.

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,...
>Ingenieure haben zunächst Klebeband oder Klebstoff zur Reparatur in
>Erwägung gezogen, favorisieren mittlerweile aber Edelstahldraht, mit dem
>die abstehende Ecke angenäht werden soll. "Klebeband funktioniert im
>Vakuum nicht", sagte Nasa-Flugdirektor John Shannon.

hmm, gaffer klebt im vakuum nicht? oder ist es nur ungeeignet um 
hitzekacheln zu kleben?

Autor: tb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö zum kleben braucht es luft ergo im weltraum klebt es nicht

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tb wrote:
> nö zum kleben braucht es luft ergo im weltraum klebt es nicht

http://www.apollo-projekt.de/tesafilm.htm

Es ist wohl eher so das die Isoliermatten beim Eintritt in die 
Athmosphäre recht warm werden und das dem typischen Klebeband nicht 
besonders gut tun dürfte. Auch die hohen Strömungsgeschwindigkeiten 
dürften dem Klabeband ordentlich zusetzen. Metallklammern sind da etwas 
haltbarer.

Matthias

Autor: waldi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und wieder gilt: "Heb niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!" ;-)

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder:

"Ist Dein Dach gut Isoliert,
Dies den Rücksturz garantiert."

(Frei nach Raumpatrouille)

Autor: stümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mittlerweile spricht aber niemand mehr davon dass die Rechner aus 
Deutschland kommen, in den medien spricht jeder von russischen Rechnern, 
was stimmt jetzt!?

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ich denke, das sind die gleichen rechner,
>> die sie zuerst bei der autobahnmaut benutzt ham.  :-)

Nein, es sind DIE Rechner, die dann getauscht wurden .... ;-):-D

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurden die nicht in Bielefeld produziert?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:

> Wurden die nicht in Bielefeld produziert?

Bei Dr. Oetker?  SCNR... :)

Autor: lachnummer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Ich denke, das sind die gleichen rechner,
>>> die sie zuerst bei der autobahnmaut benutzt ham.  :-)
>
>Nein, es sind DIE Rechner, die dann getauscht wurden .... ;-):-D


:D :D :D

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da stehts doch:

"Das DMS-R wurde von ESA mit einen Industrieteam unter Leitung von EADS 
Bremen entwickelt. Die Application-Software wurde von RSC Energia, unter 
Benutzung eines von ESA zur Verfügung gestellten "Bodensystems" für 
Entwicklung, Simulation und Erprobung erstellt."

Deutsch-russische Kooperation, Hardware/Entwiclungssystem von hier und 
die Software von den Russen, also stimmen beide Aussagen.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wurden die nicht in Bielefeld produziert?

Wie der eine oder andere sicherlich weiß: Das ist unmöglich !! ;-):-D

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...denn bielefeld existiert nicht!

Autor: Einsamer Schütze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist eine Erfindung von "denen" - mit der Bielefeldverschwörung 
wollen "die" doch nur von der Existenz ausserirdischen Lebens ablenken - 
aber die Wahrheit ist irgendwo da draussen! :-b

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.