mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Temperatur- u. Steuerungsbus für Gärtnerei (längere Dista


Autor: Robert Mahs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein Bussystem in einer Gärtnerei installieren. Das System 
entstand ursprünglich aus der Idee, ein Temperaturüberwachungssystem zu 
bauen. Das sollte ein Atmel ATMEGA mit Display werden, der I2C 
Temperatursensoren abfragt und bei unterschreiten eines Wertes über 
einen Piezo Piepser Alarm schlägt. Das ganze dan Stromausfallsicher über 
eine 12V Batterie bzw. kombiniert mit Netzteil. Nun ist I2C nicht für 
grössere Distanzen geeignet, was man evtl. mit einer niedrig genugen 
Bitrate kompensieren kann.
Aber von der Idee den I2C Bus zu "verlängern" bin ich wieder weg und bin 
am überlegen, ob ich den I2C über RS485 führen soll: 
http://vodka.tky.hut.fi/~jap/Electronics/I2C-adapt...
Oder, was mir eigentlich noch mehr gefällt, das ganze über den CAN Bus 
laufen zu lassen.
Von daher wollte ich mal fragen, welches Bussystem ihr empfehlen würdet. 
Die Topologie ist so eine Sache, am liebsten wäre es mir, wenn ich vom 
Hauptbus bis zu (max) 50m lange Stichleitungen abgehen lassen könnte. 
Gibt es da was was diesbezüglich unempfindlich genug ist? Die Datenrate 
musst nicht sehr hoch sein. Ab und zu die Temperaturen abfragen und 
evtl. ein paar Relais schalten.

Wohnhaus
|
|
|30m
|
|
Gewächshäuser
|----------
|----------
|----------Stichleitungen
|----------
|----------

Der CAN Bus hätte den Vorteil, daß man sich einiges an 
Protokollimplementierungsarbeit sparen kann. Gibt es für den CAN Bus 
denn Temperatur-Mess-ICs? Für I2C gibt es ja zuhauf, aber für den CAN 
Bus hab ich noch nichts gefunden. Oder kann ich die I2C Chips irgendwie 
an den CAN Bus anschliessen?

Viele Grüße
Robert

Autor: Joachim Krosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe seit mehr als 1 Jahr einen Garten-Bus am Laufen. Master und 
Slaves als AVR bzw. auch als 8574 (nur I/O). Die Buslänge beträgt 
derzeit 1,2 km (großer Garten), ausgeführt in cat5. Alle Bus-Teilnehmer 
nutzen i2c, das mittels i2c/can-Adapter auf can umgesetzt wird. 
Busfrequenz 15 kHz. Ich schalte damit dcf-genau Magnetventile (24 V AC) 
und Gartenlampen (230 VAC). Die Wasserstände zweier Oberflächenwasser- 
Brunnen zur Gartenbewässerung werden mittels US gemessen und ggf. um- 
und zusammengeschaltet. An mehreren Stellen werden Temperaturen 
gemessen.
Teilaufgaben erledigen die slaves selbst, der master holt sich Daten von 
den slaves ab (8 Byte Stream), wertet diese aus und schickt Kommandos an 
die Slaves zurück.
Funktioniert hervorragend, Erweiterungen sind geplant und in Arbeit:
- Wetterstation im Bus,
- Bodenfeuchtigkeit messen an mehreren Stellen,
- Zusammenschaltung mit i2c-Hausbus,
- usw.

Gruß
Joachim

Autor: Robert Mahs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hört sich ja echt super an. Hast Du eine bestimmte Toplogie der Kabel? 
Bzw. wie funktioniert der I2C/CAN Adapter? Ist das ein Baustein oder ein 
eigener Schaltkreis?

Viele Grüße
Robert

Autor: J. Krosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert
Es läuft auch super!
Ich habe beim Bau aller Wege usw. überall Leerrohre eingezogen. Der Bus 
ist als offener Ring ausgeführt (Cave: Abschlusswiderstände!). Den 
i2c/can-Umsetzer habe ich von cctools (D. Harlos) bezogen, ist eine 
kleine Leiterplatte, die ich als sub auf meine LP stecke, wird bei jedem 
Busteilnehmer benötigt.

Ganz einfach waren die I/O zu machen: 8-fach Relaisplatine (cctools) 
wird mit selbst entwickelter Basisplatine (i2c/can-Umsetzer als sub, 
Konnektoren für die Kabelanschlüsse, 12V DC und 5V DC aus 24 V AC) 
verheiratet. Wegen der Adressen des 8574/A können insgesamt 16 solcher 
8-fach I/O als passive Busteilnehmer eingesetzt werden. Als aktive 
i2c-slaves werden AVR (m8, m16, m32) verwendet.

Falls weitere Fragen, bitte Mail.
Joachim

Autor: JanH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe selbst ein Hausbussystem mit CAN/I2C. Ich habe es so erledigt, 
dass jedes Zimmer (und auch jeder Gartenabschnitt (Gartenteich, usw.)) 
über eine Can-Leitung verfügt. Daran habe ich I2C-Wandler gehängt und an 
die wiederum die Slaves.
mfg

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.klimaregelung.de

Autor: Robert Mahs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@JanH und JKrosse

Damit fahrt ihr beide das softwaretechnisch das I2C Protokoll auf dem 
CAN Bus, oder?

@JanH
Ist Dein verwendeter Wandler auch der von cctools?

Viele Grüße
Robert

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du nur die Temperaturen messen, oder auch Heizung, Lüftung, usw. 
regeln?
Gruß Rainer

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es diesen I2C=>CAN Converter noch? Ich kann ihn nicht auf der 
Homepage finden

Autor: Robert Mahs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Sensoren über 4 Adern 
(Klingeldraht/Twisted Pair/Cat5) komplett zu versorgen? Also 2x CAN und 
2x Strom? Wenn ja, wie mache ich das am besten? Ich hatte überlegt mit 
12V oder 24V DC und dann Spannungswandler auf 5V.
Ich weiß dann nur nicht, wie das mit der Massedifferenz ist.
Oder wäre es für den Fall sogar sinnvoll mit AC 12/24V über die Adern zu 
gehen?

Gruß
Robert

Autor: Robert Mahs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kim,

Dein Beitrag ist zwar schon fast ein Jahr her, aber wenn Deine Frage 
noch aktuell sein sollte und Du hier nochmal rein schauen solltest, habe 
ich den Adapter hier gefunden:
http://cctools.hs-control.de/ext_index.php?artikel=1824

Viele Grüße
Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.