mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Controller RAM


Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

gibt es auch Controller für LC Displays die einen externen RAM 
anschließen können von ca. 4MB - oder wird dafür immer SDRAM verwendet?

Paul

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte mir bis jetzt den S1D13513 von Epson ausgesucht, welcher auch 
passen würde bis auf den SDRAM. Ich möchte gern eine Farbtiefe von 
16Bits, 640x480 Auflösung...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür reichen 600kByte. Wenn nicht gerade Fullscreen Filme dargestellt 
werden müssen ist z.B. der S1D13504/5/6 geeignet. Der braucht bis zu 
2MByte DRAM. Es gibt auch noch ältere mit SRAM aber die werden schon 
seit vielen Jahren nicht mehr hergestellt. Ab und zu findet man solche 
auf Ebay.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein SDRAM ist doch für gewöhnlich ein externes RAM?!?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt

ja für ein Bild brauch ich 614kB bei 16Bit Farbtiefe...

was ich machen möchte, aber noch nicht weiß wie man es am besten sich 
legt, ist, dass ich fünf Menütasten unterhalb des Displays habe und 
damit fünf verschiedene Menüpunkte aufrufen kann -> der inhalt des 
displays ändert sich somit... insgesamt hab ich dadurch fünf bilder und 
noch einen startbildschirm - also 6 bilder... daraus resultieren auch 
die 4MB...

Eigentlich hab ich mir ausgemalt, dass es am sinnvollsten ist, zu Beginn 
alle 6 bilder in den externen SRAM vom LCD Controller damit während der 
Laufzeit vom µC nicht soviel gemacht werden muss...

Wie würdest du sowas am besten legen? Immer nur ein Bild, nämlich das 
aktuelle in den SRAM und die anderen immer wieder neu erstellen, wenn 
der User in ein anderes Menü wechselt?

@Matthias

hmm SDRAM sind bei mir normale RAM-Bausteine wie man sie in einen PC 
reinsteckt; also ziemlich groß...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelne SDRAMs steckt man nicht in PCs, sondern Module mit darauf 
gelöteten SDRAMs.
Ein einzelnes SDRAM ist nicht besonders groß, so etwa 1,5 * 3 cm.

Der Threadersteller sucht vermutlich nach Display-Controllern, die mit 
anderen RAM-Ausführungen als SDRAM zurechtkommen (SRAM, DRAM etc.)

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen Namen tragen den solche SDRAM-Bausteine?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und SDRAM ist genauso aufgebaut wie SRAM?


Vorsicht: newbie

wie kann man dann an den Controller S1D13513 4MB anschließen... nachdem 
ich das Datenblatt mal angeschaut habe, stand dort 12Bit Adressleitungen 
und 32Bit Datenleitungen

2hoch12 Adressen = 4096 mit jeweils 32Bit Dateninhalt --> 131kB RAM - wo 
ist mein Fehler?

Joe

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, SDRAM ist was ganz anderes als ein SRAM. SDRAM ist eine Spielart 
von DRAM, nur mit synchroner Ansteuerung.
Wie auch bei DRAMs werden bei SDRAMs die Adressleitungen im 
Multiplexbetrieb genutzt. An 12 Adressleitungen werden so 24 Adressbits 
angelegt, was 16 Mi (Mebi*) Adressen ermöglicht.


*) Das ist ein SI-Prefix, das anstelle des fälschlich genutzten "Mega" 
zu verwenden ist.

"Mebi" klingt zwar bescheuert, steht aber wie "Kibi" und "Gibi" für 
MegaBinary, KiloBinary und Gigabinary.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.