mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4066


Autor: Cheba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mit einem CMOS 4066 einen Lüfter (12V 70mA), evtl. mit 
nachgeschalteter Darlington-Stufe, mit 3,3-5V Steuerspannung schalten?

Bin total am Verzweifeln, auf meinem Breadboard haut das nicht wirklich 
hin. Habt Ihr evtl. eine Beispielschaltung die mir den Gebrauch dieses 
Analog-Schalters näherbringt.

Dank im voraus.

Gruß
Cheba

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß den 4066 einfach weg, der bringt nichts.


Peter

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Cheba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, das sieht ja interessant aus.

Könnt Ihr mir bitte noch erklären wie man so eine Schaltung komplett 
durchrechnet?

Diese mein ich:

Überschrift:
 Wie kann ich mit 5V vom uC 12V schalten?
 - Schalten gegen +12V

Gruß Cheba

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man ...

Suche benutzen!

Ich find sowas immer total witzig, groß mit µC rumbasteln, ne sorry 
rumfummeln, und kein blassenen schimmer was ein Transistor ist.

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen 4066 verwenden zu wollen ist immerhin kreativ :)

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Cheba: Das ist recht einfach:
Zuerst überlegen wir uns, welcher Ausgangsstrom benötigt wird. Dann 
schauen wir ins Datenblatt und schauen nach, welche Stromverstärkung der 
Tranmsistor hat. Diesen Wert teilen wir durch 2, um bei schlechteren 
Exemplaren noch Reserve zu haben. Dann wird der Ausgangsstrom durch 
diesen Wert geteilt, jetzt haben wir den Basisstrom für T2. T1 ist 
nichts anderes als eine Stabilisatorschaltung einfachster Art. Da die 
Basis fest auf 5V vorgespannt ist, ist der Emitter immer fest auf 
Ub-Ube, d.h. ca. 0.6 V niedriger, sprich ca. 4.4V. Da der Strom für 
diese Schaltung aber aus der Basis von T2 kommt, können wir mittels R2 
einfach den Basistrom von T2 einstellen und konstant halten. R2 = 4.4/Ib 
von T2. (Spannung in Volt, Strom in Ampere, Widerstand in Ohm). R1 kann 
man einfach gleich mit R2 setzen und sorgt dafür, daß T2 beim Abschalten 
schneller schließt. Die in der Schaltung angegebenen 4.7kOhm ergeben 
einen Basistrom von ca. 1mA, ausreichend für 100mA Ausgangsstrom bei den 
angegebenen Typen. Mehr sollte man einem BC557 aber auch nicht zumuten.
Für deinen PC-Lüfter kannst du die Schaltung 1:1 übernehmen.
Für 3.3V-Controller die Basis von T1 an 3.3V anschliessen und R2 durch 
3.3kOhm ersetzen.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll jetzt in keinster Weise überheblich klingen sondern eher 
nachdenklich:
"Wie kann ich mit 5V vom uC 12V schalten?"
Wer mit Mikrocontrollern spielt sollte doch wenigstens einen Transistor 
kennen, oder?

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Worte.

Autor: Cheba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionsweise, Aufbau und Einsatz ist mir natürlich bekannt. Wollte 
eigentlich nur wissen wie man sie dimensioniert, also die praktische 
Seite.

Ausserdem spielt heute nun wirklich jeder am oder mit uC's, siehe Handy, 
Playstation, PC...., aber ich bin mir sicher die meisten wissen noch 
weniger über Transistoren als ich.

@ fnah: vor den 4066 oder die Transistoren kommt sogar noch ein 4017!! 
macht mich das jetzt zum künstler? ;)

Vielen Dank Jadeclaw Dinosaur für die Erklärung.

Gruß und 'nur' Danke

Cheba

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.