mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitmessung mittels Lichtschranke


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde gerne eine Stopuhr für meine Carrerabahn kaufen/basteln. Am 
Anfang der lagen Geraden soll das Fahrzeug mittels einer Lichtschranke 
oder ähnliches erfasst werden und eine Uhr loslaufen. Am Ende der 
Geraden soll das Fahrzeug dann wieder erfasst und die Uhr gestoppt 
werden.

Gibt es da fertige Bausätze für zu kaufen? Wenn nicht, was bräuchte ich 
alles  um mir so eine System selber zu bauen?

Hab gerade hier mal ein wening im Forum gelesen und bin mir sicher, dass 
ihr da da bestimmt ein paar gute Tipps geben könnt.

Vielen Dank und netten Gruß

Dennis

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber bauen ;-)

Zwei Lichtschranken, (aber relativ nah beieinander)
und nen Zähler mit Referenztakt (µC?)

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Rundenzeiten messen willst brauchst du nur eine 
Lichtschranke. Lässt sich gut mit Laserpointer und Fototransistor 
machen. Den Transistor in ein kurzes Röhrchen, innen mattschwarz 
lackiert, wegen Reflexionen.
Der Rest ist µC. Eine genaue (Quarz-) Zeitbasis und die Uhr 
programmieren. Ausgabe wie gewünscht RS232, Display oder Ähnliches.

Das Ganze funktioniert natürlich nur wenn nur ein Auto auf der Strecke 
ist, bei zweien braucht's zwei Lichtschranken senkrecht zur Bahn, im 
Boden der Laserpointer und oben (Brücke) der Fototransistor.

Autor: Martin B. (methusalem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist aus dieser Sache geworden? Ich plane etwas ähnliches. Warum das 
Rad also neu erfinden?

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin gerade selber auf der Suche nach einem Lichtschrankensystem 
womit ich die Zeit erfassen kann auf einer Distanz. Es ist kein 
Rundkurs.
Gibt es danun etwas? bzw. hat jemand eine Idee wie man sowas baut?

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das den wirklich soooooooooooooo.... schwer GOOGLE zu bedienen ???

http://www.klaus-leidinger.de/mp/RC-Elektronik/Tes...

lg
Peter

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch 'n kleines Progrämmchen gefunden, benutzt auch zwei 
Lichtschranken.
(Laserpointer und Fotodioden). Beschreibung ist in main.c.
Das Teil ist nicht sonderlich schön gemacht (Berechnungen und Ausgabe in 
der int-Routine), vielleicht kannst du was damit anfangen.
=> ATmega32 @ 16MHz, WINAVR 20070525.

Viel Spaß beim Basteln ;)

Autor: Ulrich harms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so was ähnliches aufgebaut. Mit Tiny2313, 5 Stellen LED, aber 
leider in Assembler geschreiben, also nicht so leicht anzupassen. Die 
Lichschranken sind mit LD274 (IR Diode) und Fotodiode mit IR Filter, ca. 
10 cm Abstand. Damit sind die Lichtschranken einigermaßen 
Fremdlichtunempfindlich.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Fotodioden (ode wahlweise Transistoren) in 15cm lange 
Kupferrohre gebaut, innen schwarz matt lackiert, um Fremdlicht 
abzuhalten. Das Ganze muss natürlich recht präzise auf die Laserpointer 
ausgerichtet werden.
=> Das selbe Prinzip wie beim 'FC grün-weiss' bei 
Geschwindigkeitskontrollen mit den drei Röhren. :)

Autor: Thorsten Jerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich suche jemanden der mir eine Zeitmessung ohne PC baut.

Also ich will EINEN SLOT an einer Holzrennbahn messen, nur einen und der 
soll „nur“ die Funktion haben, EIN und RESET, evtl. noch die Anzeige der 
letzten Runde. Das soll auf einem DISPLAY angezeigt werden. Messung soll 
1/1000 können.

Wer kann helfen, ich brauche 5 von diesen „Lichtschranken mit 
Zeitmessung und Anzeige auf einem Display“ Teilen - gegen Bezahlung 
natuerlich.

Thorsten Jerg
Germersheim
office@xpb.cc

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux hat sowas mal für eine Grundschule gebaut, allerdings für 
Kinder, nicht Carrera-Autos.
Ist aber eine Stoppuhr, die man vermutlich auch für Autorennbahnen 
"mißbrauchen" kann.
http://www.hanneslux.de/

Autor: Ivory (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi bräucht ein wenig jedoch viel hilfe.
Wir sollen einen µc programmieren und haben keinen peil.
Eine Geschwindigkeitsmessung mit lichtschranken.
Wer wäre bereit mir bei seite zu stehen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.