mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fiepender Akkuschrauber


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich, wo das fiepende Geräusch bei den Akkuschraubern herkommt 
(selbst, wenn der Motor blockiert). Werden die Dinger tatsächlich mit 
derart hohen Frequenzen betrieben? Oder sind das gar Schrittmotoren?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ganz einfach die PWM Ansteuerung für den Motor. Die Frequenz 
liegt meist bei wenigen kHz.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich frage mich, wo das fiepende Geräusch bei
> den Akkuschraubern herkommt

Schau doch einfach mal rein. Da sitzt eine arme Maus drinn und wird mit 
Stromschlägen gequält. Deshalb fiepst sie.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Maus - ein Hamster. Der treibt das Laufrad an, über welchen dann 
das Bohrfutter angetrieben wird.

Deswegen kommen Akkubohrer auch mit der relativ geringen Energie im Akku 
aus - dient lediglich als Signalspannung, damit der Hamster weiss wann 
er loslaufen soll!
Die Geregelten Bohrmaschinen sind dabei besonders fies: je mehr 
Widerstand (also je langsamer der Bohrer) umso höher ist die 
Signalspannung. Wenn der Bohrer jetzt blockiert, ist es kein Wunder wenn 
das arme Vieh anfängt zu piepsen...  :-)))

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, für Schlagbohrmaschinen brauchts 2 Signale, denn 2 Hamster => 2 
Motivationsströme ....

Autor: pwm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, für Schlagbohrmaschinen brauchts 2 Signale, denn 2 Hamster => 2
>Motivationsströme ....

Nein, nur einen Hamster! Dafür aber zusätzlich einen Specht, der immer 
auf das Bohrfutter hämmert.

(auf was für einen Blödsinn man so alles kommen kann)

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in meinem Bohrschlaghammer sind 5 Hamster:

Einer der bohrt,
einer der schlägt,
ein Vorarbeiter,
einer der aufpasst, wenn die S Bahn kommt und
ein Gesellschafter.

Es waren früher mal 10 aber die mussten sparen, daher wurden die anderen 
5, die drum rum standen und alles besser wussten (Manager), entlassen.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, das Fiepen kommt von der Alten des Gesellschfters während der 
Vorarbeiter sie gerade ....

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder mal ein typischer Thread für dieses Forum.

Wobei die erste Antwort ja schon richtig ist. Schonmal nen Motor, der 
über einen Frequenzumrichter angesteuert wird gehört? Das fiept meistens 
genauso.

Autor: katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Akkuschrauber fiept eigentlich nur, wenn der Akku schon fast leer 
ist und nicht mehr genügend Energie für den Motor geliefert werden kann. 
Dieser blockiert dann und es fiept.

Autor: 14. bit Abwarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast123:

>Wieder mal ein typischer Thread für dieses Forum.

Ist nicht nur in diesem Forum so. Da aber die erste Antwort die Frage 
richtig beantwortet und wir hier im Offtopic-Bereich sind, lass uns doch 
den Spaß!

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das Forum ist hier besonders schlimm, das toppt sogar das 
Heise-Forum. Wobei der Thread ja eigentlich noch geht :)

Autor: Fallout-Boy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit "Bohrfutter" ist dann das Futter für den Hamster gemeint!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... aber nur, wenn der Hamster Nils heißt.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also im akkuschrauber ist ein hamster darum das geräusch. ok
meine frage, wie groß ist dann der hamster
der in einer e-lok (taurus) sitzt?  ;-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Hamster 2.0, so eine Art Mammut ohne Rüssel und Stoßzähne.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In ner ELok ??

Das is ne Hamsterfarm ....

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hamster ?

Ach jetzt verstehe ich warum die DB vor 18 Monaten die neuen S-Bahnen 
schnell wieder aus dem Verkehr gezogen hat.
Der Tierschutzbund hatte wohl Theater gemacht.

Sehr interessant !

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Das mit den Hamstern halte ich für ein Gerücht. Ich habe gehört, früher 
wurden Weissbüscheläffchen eingesetzt. Bei denen war einfach das 
Problem, dass sie zu schnell Müde wurden. Daher die kurzen 
"Akkulaufzeiten".
Nach mehreren Experimenten fand man heraus, dass sich Streifenhörnchen 
am besten für den Einsatz in Akkuschraubern eignen, da diese sehr flink 
und nahezu unermüdlich sind. Ausserdem vermögen sie auch auf kleinstem 
Raum aus dem Stand einen Salto zu schlagen.

Also vergesst den Quatsch mit den Hamstern. Wer glaubt denn so einen 
Müll!

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Streifenhörnchen wurde schnell wieder verworfen, weil zu 
viele Schalen das Getriebe blockierten ....

Hamster 4 ever.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nonstop Nonsens!!

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den S-Bahnen ist das grösste Problem, dass Zugvögel Angst vor 
Tunneln haben.
Arno

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei den S-Bahnen ist das grösste Problem, dass Zugvögel Angst vor
>Tunneln haben.

Deswegen werden sie ja auch bei S-Bahnen und nicht bei U-Bahnen 
eingesetzt.
U-Bahnen werden von Fledermäusen angetrieben...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was machen die eigentlich wenn die u-bahn teils ober- und teils 
unterirdisch fährt (z.b. in wien gesehen, u1, u6)?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FRAGENSTELLER wrote:

> was machen die eigentlich wenn die u-bahn teils ober- und teils
> unterirdisch fährt

Die Zugvögel verziehen sich am Tunneleingang, und die Fledermäuse
übernehmen drinnen die noch rollende Bahn.  Ist doch logisch, oder?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und woher bekommen die Zugvögel ihre Energie?
Genau! Sie sitzen auf Stromleitungen!

Autor: Power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's auch Schubvögel? Für heckgetriebene Bahnen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dazu gehören fast ausgestorbene Greifvögel wie die Jugendweihe.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg Wunsch

das erklärt auch warum manche züge beim ein- und ausfahren bei einem 
tunnel pfeisignale geben (damit die übergabe reibungslos funktioniert) 
;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.