mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche "Pieper" für meine Großmutter


Autor: Noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich weiß nicht genau, ob dies in das Forum passt. Doch dieses Forum 
heißt ja "Markt".

Also ich benötige eine Art "Pieper" für meine Großmutter. Also ein Gerät 
(einfach zu bedienen), welches ihr die Möglichkeit gibt in "Situationen 
in den Sie Hilfe benötigt" drauf zu drücken und eine andere Person zu 
arlamieren.

Ich weiß nicht genau wie man so ein Gerät nennt, und werde mit dem 
Eintrag "Pieper" bei google nicht fündig.

Vielleicht weiß ja jemand, was ich mein und hat eine gute Adresse.

Danke

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Suche aber kein "Telefon". Suche so einen Pieper (die auch 
feuerwehrleute oder leute im Krankenhaus haben). Einen wo sie einfach im 
Notfall raufdrücken kann (auf eine Taste oder so) und scon werden wir 
als Familie (besitzen sozuagen ein Empfangsteil) bescheid bekommen.

Autor: Link (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NOTRUF-TELEFON TA3001 + FUNKSENDER
Conrad-Artikel-Nr.: 921966-62

Professionellen Hausnotruf bieten z. B. Malteser an!

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: haves (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da erwähnt wurde das die Feuerwehr sowas hat,

wir haben bei der Feuerwehr die sogenannten Totmannschalter.

http://de.wikipedia.org/wiki/Totmannschalter

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim roten Kreuz nachfragen, die haben sowas im Einsatz ....

Autor: Jan Dressler (keyman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Bei den Hilfsorganisationen heißt so ein ding "Hausnotrufgerät".
Kann man dann mit bestimmten Sonderfunktionen "mieten", unter anderem 
dass ein Schlüssel zur Wohnung hinterlegt wird welcher dann (zB vom 
Rettungsdienst) unter bestimmten Umständen entnommen wird.
siehe hierzu: http://www.hausnotruf.brk.de/

wenn nur ihr das empfangsteil haben wollt, habe ich jetzt kein system 
parat.
aber:
a) totmannschalter wäre wohl falsch!!
b) ich hatte mal so einen "tür gong" mit einem funk-bedienteil, das ging 
gut 200m weit und wäre für so nen zweck auf möglich. den gong dann halt 
gut hörbar aufgestellt...

jan

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe sowas noch irgendwo rumzuliegen.
2 Sender Einer als "Armbanduhr", einer als Umhänger für den Hals, und 
ein Empfänger, der ein Relais schaltet. Weil das Zeug etwas hin und 
hergezogen ist und ich auch schon mal den Sender anderweitig verwendet 
habe sieht es wohl nicht mehr ganz neu aus und müsste ggf etwas überholt 
werden. Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube bei einem Sender war 
das Gehäuse entzwei.

Ach ja. Eine Oma hatte das Ding auch mal in Benutzung. Leider hat sie 
dann auf den Verschluss des Armbandes gedrückt, als sie Hilfe brauchte, 
statt auf den Notrufknopf. Dafür kam die Polizei als die Bude ausgeräumt 
wurde, weil die Truppe einen der Sender fand und dachte: "Hey, was ist 
das denn lustiges ... "

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guter Begriff zum googeln ist auch Funkfinger, so werden die Dinger von 
vielen Notiensten bezeichnet.

bye

Frank

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Oma ein Fall für den Notruf sein könnte, würde ich das auf 
jeden Fall den Profis überlassen, es sei dennm, Ihr wollt schnell an das 
Erbe .... ;):D

Wenn das nur ne Dienerklingel werden soll, dann ist das was anderes ....

Autor: S.Hausnotruf-zentrale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wir habe so ein System für Sie.

Sie erreichen uns 24 Stunden unter 0174/977 23 33

Freundliche Grüße

Johann Seitz

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Pieper" sind nicht direkt Lizenzfrei, sowas darfst du gar nicht 
betreiben. Legal geht sowas nur mit (mobilfunkähnlichen) Pager Verträgen 
mit  http://www.ecityruf.de/ (Das einzige was wohl übriggeblieben ist, 
von scall und Co.)
In Lizenzfreien Frequenzbändern macht das alles keinen Spass (kurze 
Reichweite), bzw. ist unzuverlässig. Warum nicht gleich ein Handy 
einbauen (Prepaid) das auf Knopfdruck euch anruft und dann gleich noch 
Kommunikation zulässt. Im Häuslichen Bereich natürlich auch mit DECT 
realisierbar. Aber sowas wie Feuerwehr/Rettungsdienste haben bekommst du 
nicht, es sei denn du bist dienstlich als Feuerwehrmann oder Retter 
unterwegs. -wiebel

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.bewo.com ist ne Adresse, bei denen man mal fragen könnte. Die 
betreiben das professionell via GSM-Netz.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.