mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches uC System für mein Projekt


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich muss ein Projekt verwirklichen, doch leider habe ich keine Ahnung 
von Microcontrollern und nur grundlegende Kenntnisse in SPS.

Folgendes Projekt zu verwirklichen:

Die Schaltung soll eine Zeitsteuerung sein.

Stufe 1: Zu einer bestimmten Uhrzeit soll das Gerät an Port 1 
eingeschaltet werden und bei Betätigung des Quittungstasters wieder 
abgeschaltet werden. (Hinweis)

Stufe 2: 5 Minuten später soll Port 1 wieder aktiviert werden, und 
zusätzlich Port 2.
Bei Betätigung des Quittungstasters soll nun Port 2 ausgeschaltet 
werden, Port 1 aber eingeschaltet bleiben. (1. Erinnerung)

Stufe 3: 5 Minuten später soll dann Port 2 und 3 eingeschaltet werden, 
Port 1 sollte immer noch eingeschaltet sein. Wenn nun der 
Quittungstaster gedrück wird, soll Port 2+3 wieder ausgeschaltet werden. 
(2. Erinnerung)

Stufe 4: 5 Minuten später soll nun wieder port 2+3 eingeschaltet werden.
Zusätzlich soll ein Port 4 eingeschaltet werden. Nun soll allerdings der 
lokale Quittungstaster nicht mehr zum ausschalten benutzt werden können 
und alle 3 Ports für 15 Minuten an sein. ( WARNUNG )

Der Ablauf soll allerdings jeder Zeit durch ein Pin-Tastenfeld vor Ort 
abzubrechen sein, ausserdem über einen Funkschalter in einem anderen 
Raum.
Vor Ort durch den einfachen Quittungstaster sollen nur Stufe 1.2 und 3 
vorrübergehend abschaltbar sein. Auf Stufe 4 darf der Quittungstaster 
keine Funktion mehr haben. Den ablauf entgültig beenden soll ebenfalls 
nur über das Pin-Pad machbar sein.

Die Ports müssen über potentialfreie Relaiskontakte realisiert werden. 
Port 3 zusätzlich als Blinkfunktion. Port 4 als Wechslerkontakt.
Das Pinpad ist optional, es kann auch ein Schlüsseltaster eingebaut 
werden.
Pinpad oder Schlüsseltaster sind ausserhalb des Raumes anzubringen.

Die Uhrzeit sollte über DCF77 genommen werden. Die Anlage muss nach 
einem Spannungsausfall wieder zum letzten Zustand zurückkehren oder es 
muss eine Gangreserve für mindestens 8 Stunden eingebaut werden. Die 
Warnlampen und die Hupe müssen ebenfalls durch eine Batterie vor 
Spannungsausfall geschützt werden.

Die aktuelle Uhrzeit ist über ein LED-Display (4x7 Segment x 10 mm) 
anzuzeigen.

Die Anlage soll dafür dienen, bei erreichen einer bestimmten Uhrzeit das 
Rämen eines Raumes zu veranlassen, aber noch einige Minuten Zeit lassen 
und dabei mit jeder weiteren Stufe immer deutlichere Warneinrichtungen 
einschalten. (zuerst diskret warnen, später immer offensichtlicher, also 
von der Warnleuchte, über Summer bis Hupe) Wenn jedoch bis zum erreichen 
bis Stufe 4 keine Bestätigung von ausserhalb des Raumes erfolgt, muss 
über Port 4 eine Maßnahme eingeleitet werden.

So ich hoffe das ist einigermaßen Verständlich was ich will, wie ist 
sowas am besten zu realisieren.
 Was würdet ihr mir empfehlen?

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,

das lässt sich alles mit nem 8-Bit Controller realisieren. Also sind die 
Anschaffungskosten fürs Entwicklungsumfeld auf jeden Fall noch gering. 
(Ein Microchip ICD2 mit Demo-Board kostet schon mal weniger als ne 300er 
S7-CPU, die IDE dazu ist kostenlos)

Was Du abwägen solltest: Wie viel musst Du in Sachen Programmierung 
aufholen, wie viel Zeit bleibt noch? Eventuell lohnt es sich einen Teil 
des Projekts zu vergeben, es sind ja auch einige Anforderungen an die 
Hardware gestellt.
btw: Sollst Du auch die Hardwarepläne und/oder einen Proto entwickeln?

Gruss,
Edson

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hört sich nach sicherheitseinrichtung an, wenn das so ist, würde ich 
keinen µC nehmen.

gruss michael

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Die Anlage eilt nicht allzusehr es ist auch keine Anlage die bei 
Versagen Gefahr für Leib und Leben verursacht. Sie soll in einem Raum 
installiert werden der bei überschreiten der Zeit nochmal bezahlt werden 
muss.
Durch diese Anlage soll das nachbezahlen verhindert werden.
Dass die Anlage auch auf Battrie laufen soll hat den Grund, damit sie 
auch losgeht wenn jemand den Stecker zieht oder wenn wieder mal die 
Sicherung fliegt.

Grüße.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Ablaufsteuerungen ist ein Scheduler ideal:

Beitrag "Wartezeiten effektiv (Scheduler)"

Welchen MC Du brauchst, hängt nur von der Anzahl der benötigten Ein- und 
Ausgänge ab.

Ein ATtiny2313 sollte reichen.


Peter

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"das hört sich nach sicherheitseinrichtung an, wenn das so ist, würde 
ich
keinen µC nehmen."

Michael:

Was würdest du denn sonst nehmen? Jetzt sag blos nicht ein Windows 
System


Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,

wenn Du jede Menge Zeit hast ist das doch ein schönes Projekt zum 
Einstieg. Jetzt musst Dich nur noch für die Plattform entscheiden. 
Sollte Deine Wahl auf PICs fallen kannst Du von mir ein bisschen 
Starthilfe bekommen.

Gruss,
Edson

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ralph: bei sicherheitseinrichtungen sollte man auf zertifizierte 
bauteile zurückgreifen z.b. pilz und nicht einfach was mit mem µC 
"basteln"

michael

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CControl!

SCNR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.